ganz anderes thema, brauch aber hilfe!!! dringend!!!!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aubergine 29.09.10 - 17:06 Uhr

der sohn (23) einer bekannten ruft gerade an, (der wohnt grad irgendwo 1,5 stunden von uns)

er hat grad fristlos gekündigt ( wohnt ihrendwie bei der arbeit mit in einem haus!)

und er frägt ob er 3 nächte bei uns schlafen kann weil er da noch ein paar dinge zu tun hat.........


hab den bis jetzt 2 oder 3 mal gesehen


bei dem gedanken dreht sich der magen rum mag ihn eigentlich gar nicht, würde es wenn dann nur meiner freundin zu liebe tun, mein mann hat aber gleich am tel nein gesagt....

jetzt ruft der um 6 nochmal an...

was mach ich denn jetzt??

Beitrag von leo-nie 29.09.10 - 17:08 Uhr

Wenn Dein Mann am Telefon bereits NEIN gesagt hat, warum ruft der Typ dann um 6 nochmal an?

Beitrag von buegelfee2010 29.09.10 - 17:09 Uhr

Wenn Dir bei dem Gedanken, dass er ein paar Nächte bei Euch bleibt, unwohl ist, dann sag ihm, dass es nicht geht. Am Ende nistet er sich vielleicht noch paar Tage länger bei Euch.

Beitrag von kathrinsche1 29.09.10 - 17:10 Uhr

Warum geht er dann nicht zu seiner Mutter wenn ich fragen darf? Also mir wäre das auch unangenehm schon mal deswegen wenn ich ihn erst 3 mal gesehen hätte und ihn ja gar nicht richtig kenne.
Also da kann dir keiner böse sein wenn du es ablehnen würdest. So meine Meinung.

Grüßle Kathrinsche

Beitrag von aubergine 29.09.10 - 17:14 Uhr

die wohnt von uns aus nochmal 2 stunden weg

Beitrag von vubub 29.09.10 - 17:11 Uhr

Du sagst ihm, dass es nicht geht. ich würde nie jemandem bei mir übernachten lassen, bei dem ich ein ungutes Gefühl habe.
Ich sehe ein, dass es etwas unangenehm ist, jemandem das zu sagen. Versuchs doch daher einfach mal mit der Wahrheit: "Mein Mann und ich ahben darüber gesprochen und uns dagegen entschieden. Ich hoffe, du verstehst das."

Dann fragt er hoffentlich nicht mehr nach, weil ihm die Situation selbst unangenehm ist...

LG, vubub

Beitrag von fredo.84 29.09.10 - 17:13 Uhr

Warum geht er denn nicht zu seiner Mutter/deiner Bekannten??

Also wenn Du und dein Mann ein schlechtes Gefühl dabei habt würde ich auch nein sagen.....vieleicht geht´s Dir ja auch nicht so gut könnte ich mir denken (übelkeit?? schlappheit??) Wenn nicht und Du aber eben nicht möchtest das er kommt würde ich das einfach vorschieben!

Und vor allem wenn ihr ihn nicht so wirklich kennt.....und auch nicht mögt.....ihr seit ja keine Samariter...außerdem hat er ja gekündigt also wusste er ja was passieren wird!#cool

Ihr müsst je vieleicht auchnoch arbeiten...und nen Fremden allein in der Wohnung lassen..hmmm.....

LG

Beitrag von maries-mami 29.09.10 - 17:13 Uhr

Bleib dabei. Es ist ja EURE Wohnung.

Beitrag von michback 29.09.10 - 17:18 Uhr

Huhu,

ich würde ihm absagen. Sag, dass du mit deinem Mann gesprochen hast und es nicht geht. Eventuell eine kleine Notlüge wie z.B. Kind ist krank, Mann hat angerufen und kommt gleich heim weil er krank ist, dein Mann hat dir gesagt, dass ihr selbst nicht da seid oder Besuch kommt etc.

Oder du sagst die Wahrheit, dass es dir und deinem Mann nicht Recht ist. Vielleicht kannst du die ss vorschieben und sagen, dass dir sowieso im Moment alles zu viel ist und du dir das nicht zumuten willst.

Ist blöd sowas, kenn das auch.

Darf ich mal fragen wo du genau wohnst? Haben ähnliche PLZ.

LG
Michaela

Beitrag von aubergine 29.09.10 - 17:20 Uhr

bei karlsruhe, der junger herr in forbach und die mutter nach stuttgart irgendwo

Beitrag von rhasielle 29.09.10 - 17:58 Uhr

was sagt denn eigentlich deine freundin dazu?!
ist sie ne freundin oder nur ne bekannte?!

Beitrag von aubergine 29.09.10 - 21:07 Uhr

eiegtnlcih ne freundin....sie sagt ich solls entscheiden, aber sie üwrde wegen 3 nächten nichts sagen...ist ja aber auch ihr sohn ;-)

sind spontan zum essen eingeladen worden, der anruf kam zu spät.....gott sei dank...