Kinder-krank bescheinigung

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von hanni123 29.09.10 - 17:22 Uhr

Huhu,

Man mag es kaum glauben, ich arbeite jetzt seit 1,5 Jahren wieder Vollzeit und mein Sohn war in dieser Zeit nur zwei mal am Wochenende krank.

Vorausschauend wollte ich mal fragen, wie das funktioniert,wenn man zur Kinderbetreuung zuhause bleiben muss. Ist die Bescheinigung vom KiA so wie ein Attest, sprich, gibt man die beim Arbeitgeber ab? Oder direkt bei der Krankenkasse?
Ich gehe davon aus, man muss auch am ersten Tag mit dem Kind beim KiA aufscheinen, oder? Ich frage deshalb, weil ich mit einem Kind, welches Fieber hat, nicht unbedingt sofort zum Kinderarzt gehen würde, wenn ich zuhause wäre. Ich würde das kind vom KiGa zuhause lassen und die sache erstmal beobachten. Die letzten beiden male hatte er am samstag fieber und am sonntag war es wieder weg.
Es gibt besseres, als mit einem fiebernden Kind im Wartezimmer zu sitzen. Muss ich dann aber, richtig?

LG

Hanna

Beitrag von luzesombra 29.09.10 - 17:29 Uhr

Ich denke genau wie bei deinem Krankenschein muß der Kinderkrankenschein spätestens am 3. Fehltag beim Arbeitgeber eingereicht werden. Ansonsten kann ich nur sagen, wenn mein Kleiner krank ist, geh ich auch gleich zum Arzt. Aber ich kenne bei unserer Kinderärztin auch keine Wartezeiten, wenn ich da einen Termin habe komme ich auch pünktlich dran.

Beitrag von juni78 29.09.10 - 17:42 Uhr

Hallo,

den Schein bekommst du beim KiA. Dann musst du noch die Rückseite ausfüllen. (Dein Name, KK usw.)
Und dieser Schein ist für die Krankenkasse und nicht für den Arbeitgeber.

Die KK regelt dann alles mit dem AG, da das Gehalt für diese Tage von der KK bezahlt wird.

Bei uns rufe ich einfach meinen Vorgesetzten morgens an und informiere ihn nach dem KiA-Besuch wie lange ich fehlen werde.
Außerdem reiche ich eine Kopie von dem Schein ein, so sieht die Personalabteilung gleich das alles o.k. ist.

Wenn du erstmal nur beobachten willst musst du das ja mit deinem AG abklären. Also Urlaub oder Überstunden nehmen, denke ich.

Hoffe die Info hilft dir weiter

Grüße
Tanja mit Niklas (4 J.) die auch "erst" 2 Tage dieses Jahr benötigt hat

Beitrag von hanni123 29.09.10 - 17:45 Uhr

Danke, das hilft mir weiter!

LG

Hanna

Beitrag von leonie1984 29.09.10 - 19:14 Uhr

Hallo,
das ist aber nicht oft, meine Tochter war allein dieses Jahr schon 5 Tage krank, an denen ich bei ihr zuhause geblieben bin.

Ich gehe gleich am ersten Tag, wenn meine Tochter krank ist, zum Kinderarzt (bei uns bekommt man zum Glück einen Termin, so dass man keine langen Wartezeiten hat) und lasse mir eine Bescheinigung für die Krankenkasse geben. Auf der Rückseite muss man noch einige Angaben zum Arbeitgeber ausfüllen. Davon mache ich dann eine Kopie, die ich dem Arbeitgeber zukommen lasse, das Original schicke ich an die Krankenkasse. Ach ja, natürlich rufe ich gleich morgens im Büro an und gebe Bescheid, dass ich nicht kommen kann (wie bei einer "normalen" Krankmeldung eben auch).

Normalerweise stehen einem 10 Tage pro Jahr zu, die man von der Krankenkasse bezahlt bekommt, wenn das Kind krank ist. Alleinerziehende bekommen sogar 20 Tage bezahlt.

LG Leonie

Beitrag von nursy 29.09.10 - 19:19 Uhr

Gilt die Anzahl der Tage pro Jahr pro Kind oder ist das unerheblich?

Gruß

Nursy

Beitrag von heimchen82 29.09.10 - 19:44 Uhr

Ich habe nur noch eine Anmerkung ;-)

Bei der Bezahlung kommt es darauf an, was in Deinem Arbeitsvertrag steht: Ich mußte meinem Chef ein Paar Zeilen unterschreiben, dass ich ihn von der Bezahlung (wenn mein Kind krank ist) befreie. Er darf nämlich nicht einfach Lohn/Gehalt zurückhalten!

LG