hat jemand erfahrung mit handgelenk blutdruckmess geräte?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cemile-1985 29.09.10 - 18:06 Uhr

frage steht ja schon oben :)
meint ihr die verfälschen die werte? oder sind die genau so sicher wie die oberarmmessgeräte?
messe jetzt nämlich mit nem handgelenkmessgerät weil mein blutdruck beim arzt immer etwas erhöht ist und hier zu hause mit dem messgerät habe ich immer super werte!

danke fürs lesen :P

lg Cemile + Bauchprinz 33.ssw

Beitrag von moisling1 29.09.10 - 18:08 Uhr

hi

bei mir ist es das selbe man brauch beim arzt bei mir nicht zu messen ich habe dort immer zu hohen!
habe dann 14 tage mit dem handgelnkmessgerät gemessen und meine fa sagte das man einen erhöhten blutdruck auch damit festelleen kann!
die weichen ganz gering ab aber nicht so dolle

Beitrag von sunshine_michelle 29.09.10 - 18:20 Uhr

Ich habe mir auch so ein Geraet zugelegt, nachem vor einigen Wochen der Wert bei der Aerztin sehr grenzwertig war.
Zu Hause ist auch immer alles super damit. Und sowohl Hebi als auch Aerztin haben gesagt, dass die Geraete ok sind. Manchmal ist man eben beim Arzt einfach immer ziemlich aufgeregt und dann kann der Blutruck eben mal schnell hoch gehen.

LG, Michelle

Beitrag von tuttertoertchen 29.09.10 - 18:21 Uhr

Die Handgelenksgeräte sind heutzutage genauso präzise wie die Oberarmmessgeräte.

Beitrag von mauz87 29.09.10 - 18:23 Uhr

Wenn man es richtig handhabt dürfte es eigentlich nicht zu dolle abweichen.

Ich habe zB total unterschiedliche Werte ob beim FA oder zu Haus.Mal liegen Sie mega hoch und sind bei über 150 oder eben fast im Keller und liegen nur bei 110.Die zweiten Werte sind immer super zwischen 60 und 70 das ist optimal.Ich selbst messe auch täglich zu Haus, da Ich zu oft Kopfschmerzen habe und das auch am Blutdruck liegen kann.

lG Tanja mit Alina ( 18.11.08) und Tim inside ( 23.SSW)

Beitrag von sonja.1983 29.09.10 - 19:27 Uhr

die sind sehr ungenau!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von cemile-1985 29.09.10 - 20:01 Uhr

aha, und wie kommst du drauf?

Beitrag von sonja.1983 29.09.10 - 20:04 Uhr

weil ich medizinische fachangestellte bin, die geräte für das handgelenk ist sehr ungenau benutze lieber ein blutdruckmessgerät für die oberarmmessung die sind genauer.

Beitrag von cemile-1985 29.09.10 - 20:13 Uhr

ok, also wenn das handgelenkgerät mir 120/70 anzeigt könnte er auch 160/120 sein? ich bin auch arzthelferin aber die meinungen der ärzte gehen auch total durcheinander.. oh man, das beunruhigt mich jetzt-.-

Beitrag von sonja.1983 29.09.10 - 20:15 Uhr

hast du keine möglichkeit bei dir in der praxis das von deiner kollegin oder in der apotheke zu messen?
also ich halte von den handgelenkgeräten absolut nichts!!!!!!!!!

Beitrag von cemile-1985 29.09.10 - 20:19 Uhr

ich kann ihn ja auch beim frauenarzt messen lassen nur dann idst er immer erhöht weil ich mir ständig sorgen mache und in der arztpraxis arbeite ich ja schon ewig lang net mehr und wohne sogar in einer anderen stadt-.-