Eifersucht, ... wie sind eure Männer da?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von abissleeifersüchtig 29.09.10 - 18:48 Uhr

Hi,

Zuallererst, ich liebe meinen Schatziiii total und will ihn auf gar keinenfall mehr hergeben. Würde das auch nie aufs spiel setzen.

Aber diese blöde eifersucht *arghhhhh*

Ich will nicht eingebildet klingen, aber er ist so ein Antonio Bandaras schnitt, und wenn wir unterwegs sind, er könnte einige mitnehmen.
Er lächelt auch mal gerne hier und da ;)

Aber genauso sind auch meine Angebote ... und es bringt ihn mächtig auf die Palme wenn er sieht wie andere Männer mich anschauen nachschauen usw.
Ist ja auch schön, zeigt mir ja dass er mich liebt.

Aber ich will da wirklich lockerer werden ...

Es tut zwar schon weh wenn er andere mal nachschaut, oder lächel hier lächel dort...

Er mag es ja auch net ... ich mach das dann mal damit er weiss wie das ist oder wie man sich neben dran fühlt ^^

Aber ich habe dann immer diese dumme gedanken, ... die dann wenn man alleine ist und zeit fuer sich hat hochkommen....

die machen mich fertig ...

Ich rede mit ihm drüber, und er schwört ( wie ich auch ) das er nix anstellt.

Und dann kommt schon wieder " sag niemals nie ! "

ich will das einfach nicht mehr denken, und sagen ich vertrau ihm blind.

aber irgendwie weiss net es geht net,...
vielleicht auch weil er mal hier lächelt oder da???
Oder eben gewisse äusserungen ! ! !

Ich denke die angst ist einfach gross ihn zu verlieren, und er is ja der den ich immer haben wollte hängt wahrscheinlich damit zusammen.


Wie sind denn eure Männer?

Lasst ihr sie schauen, oder sagen sie von sich aus, nee da muss ich nicht hingucken usw.


Für mich ist das einfach so, wenn ich merke da interessiert sich einer muss ich nicht zurueck lächeln, zwecks falsche hoffnungen usw.
Oder einfach ich muss da auf nix eingehen wenn da sowas von der männer seite kommt.
Wenn ich angesprochen werde, dann antworte ich meistens kurz und bündig sodass er merkt, dass keinerlei flirterei entstehen kann.

lg

Beitrag von gemeinhardt 29.09.10 - 18:56 Uhr

Ihr seid auf dem besten Weg in emotionale Abhängigkeit.
Autonom bleiben. Differenzieren. Loslassen lernen.

Eifersucht ist ein Gefühl und wenn das richtig bearbeitet wird, dann kann Euch das ganz neue Wege öffnen.

Lg, Cora

Beitrag von pcp 29.09.10 - 19:12 Uhr

Hallo,

mein Mann schaut vielleicht auch. Aber so diskret daß mir das nicht auffällt. Ich habe eher das Gefühl daß ihn die Frauen anschauen. Aber das stört mich auch nicht denn ich weiß daß er attraktiv ist und ein gewinnendes Wesen hat, ich kann es ihnen also nicht verdenken.

Aber ich muß zugeben, am Anfang unserer Beziehung (er war auch der den ich unbedingt wollte) war ich schon eifersüchtig (mehr als jemals zuvor), auch aus Angst diesen Menschen zu verlieren. Aber je mehr Hürden wir gemeistert haben desto größer wurde die Sicherheit und Gelassenheit.

Außerdem haben wir uns so selten daß wir dann eigentlich eh nur Augen füreinander haben.

lg
P.

Beitrag von asimbonanga 29.09.10 - 19:16 Uhr

Hallo,
hört sich an als würdet ihr versuchen ein Gleichgewicht des Schreckens aufzubauen ( <<ich mach das dann auch mal,damit er weiß wie das ist...............<< )
Um was geht es dir genau? Das er nicht mehr schaut?Vergiss es,das wäre nicht normal.
Was du erwarten kannst ist ,das er in deinem Beisein nicht hemmungslos flirtet.Über sein Lächeln würde ich hinwegsehen-offensichtlich braucht er die Bestätigung.
Blind vertrauen solltest du nicht-aber auch nicht in Grübeleien über eventuelle Seitensprünge verfallen.
Ich nehme mal an, ihr seid noch nicht sehr lange zusammen und noch recht jung.
Wenn ihr euch besser kennt,wirst du dir darüber sicher nicht mehr so viele Gedanken machen.


<<<<Lasst ihr sie schauen, oder sagen sie von sich aus, nee da muss ich nicht hingucken usw.<<<<
das ist wirklich#rofl
mein Mann darf schauen............
ich auch:-)

L.G.

Beitrag von abissleeifersüchtig 29.09.10 - 19:25 Uhr

also ich mag das spielchen nicht ich mach das gleiche wie du.

Aber teilweise habe / hatte ich das gefühl das er das net so verstanden hatte wie ich es meinte.

Und als ich es getan habe ja da war er wenig begeistert. und findet es gar nimmer toll.

Beitrag von tonimoni123 29.09.10 - 19:21 Uhr

Meiner war mal sehr Eifersüchtig, da war es Liebe, jetzt interesiert ihn nichts mehr. ich wurde von einem tollem Mann zum essen Eingeladen: Stören tut es ihn nicht. Aber egal . Was soll ich machen? nichts mehr weil ich mir denke es ist halt so. ich spiele dafür extrem mit meinen Reizen, und es kommt gut an. So weiß ich noch da ich begehrt werde, auch wenn nicht von meinem Mann. Shit drauf wir Frauen holen uns das was wir brauchen. lg. Aber schön das er sich noch für Dich Interessiert

Beitrag von gh1954 29.09.10 - 19:28 Uhr

>>>und es bringt ihn mächtig auf die Palme wenn er sieht wie andere Männer mich anschauen nachschauen usw.
Ist ja auch schön, zeigt mir ja dass er mich liebt.<<<

Eifersucht hat nichts mit Liebe zu tun.

Beitrag von sternenguckerbär 29.09.10 - 20:57 Uhr

Wir sind in einer Beziehung, aber nicht blind. Natürlich gucken wir anderen hinterher, allerdings halten wir uns zurück, wenn der andere dabei ist. Das gebietet ein bisschen die Höflichkeit.

Aber wenn ich mit Freunden unterwegs bin - warum sich nicht mal anflirten lassen? Und warum sollte ich dann päpstlicher sein als der Papst? Wir sind beide nicht sonderlich eifersüchtig. Wir lieben uns und vertrauen einander. Alles andere würde ich auch etwas anstrengend finden. Wir haben beide Freunde des anderen Geschlechts, mit denen wir ohne den Partner einen trinken gehen. Alles kein Problem.

Eifersucht ist etwas, dass vor allem in deinem Kopf abläuft.

Beitrag von mauz87 30.09.10 - 06:50 Uhr

Man sagt ja eigentlich, appetit hoilen ja gegessen wird zu Hause.Doch selbst diesen Satz finde Ich für den jeweiligen partner einfach nur erniedrigend.Und auch das geht nicht so wie es dieser Satz da so von sich gibt.

Und ganz erlich etwas Eifersucht finde Ich super und gehört für mich dazu , Ich habe bei den Partnern vor meinem Mann immer nur Männer gehabt denen es quasie egal war was Ich machte.Und sowas ist auch nicht toll.
Nun mein Mann ist auch eifersüchtig genau wie Ich selbst auch Ich stehe dazu .Doch Ich finde sowas toll. Das sieht ja auch Jeder anders.

Doch wenn Ihn das stöhrt das Dich andere Männer ansehen dann soll Er seine Augen auch bei sich behalten. So würde Ich Ihm das sagen.

Da soll Er mal etwas drüber nachdenken.


lG