Hat noch Jemand Adressen,Anlaufstellen wg. Hund

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von petite27 29.09.10 - 19:00 Uhr

Hallo,

Auf die Gefahr hin dass ich auch hier böse Worte ernten werde....es ist trotzdem einen Versuch wert.

Ich kann meinen Hund nicht mehr halten.....ich muss für ihn, jetzt wo er alt ist, nochmal ein neues Zuhause finden. :-(

Er ist 11,5 Jahre alt, ein Schäferhund, ich habe ihn seit er 12 Wochen alt ist.

Ich hab das Gefühl so langsam am Ende angekommen zu sein....
hab alle Verwandten, Bekannten gefragt, hab Anzeigen in Zeitung und Internet geschaltet, hab auf Vermittlungsseiten geschrieben, habe Aushänge gemacht, habe viel telefoniert, habe nach Gnadenhöfen gesucht....heute habe ich noch einmal mit dem Tierschutz vor Ort telefoniert.

Zur Antwort bekam ich: sie können ihn ja am Montag bringen, dann wird er hier bei uns trauernd in einer Ecke sitzen und bald so sterben, denn vermitteln können wir den eh nicht mehr. #schmoll

Adressen haben sie keine mehr für mich....die Gnadenhöfe sind entweder voll, oder es kommt gar keine Reaktion.

Hat noch Jemand Adressen, Möglichkeiten für mich?? Egal was Euch einfällt, lasst es mich bitte wissen.

Es ist keine Hals-über -Kopf - Entscheidung, ich suche seit geraumer Zeit, es gibt keine andere Möglichkeit und glaubt mir es ist etwas , was ich nie wollte.


Beitrag von paankape 29.09.10 - 19:11 Uhr

Ein großer Tierschutzverteiler, hier kannst du ne Mail mit allen Daten und Bild hinschicken, das geht dann über den Verteiler.

Vielleicht findet sich so jemand.

http://www.notfelle.de/index.html

Beitrag von petite27 29.09.10 - 19:13 Uhr

Danke dir vielmals, kannte ich noch nicht und werd ich gleich in Angriff nehmen.

Beitrag von paankape 29.09.10 - 19:18 Uhr

Beschreib kurz den Grund und schreib den Dringlichkeitsgrad rein. Viel Glück!

Beitrag von dragoness83 30.09.10 - 07:58 Uhr

hallo ich will dir net zu nahe tretten aber wieso musst den armen den nach so langer zeit weggeben ?

vielleicht währe es einfacher für ihn eine pflege stelle zu finden als eine endstelle mehr werden die vom tierschutz wohl auch nicht erreichen können . wo seid ihr denn her ? welche region ?

lg

Beitrag von petite27 30.09.10 - 09:01 Uhr

Hallo,

wir wohnen im Raum Würzburg, Bayern.

ehrlich gesagt möchte ich das hier im Forum nicht näher ausführen. Auf jeden Fall liegt es nicht am Hund!
Dusty ist ein ganz liebevoller, verschmuster Kerl.

Falls jetzt hier Jemand wäre der sagt hey, ich weiss vielleicht was für ihn, dann geb ich über PN gerne mehr Auskünfte.

Also laut dem Tierschutz hier vor Ort sind auch die Pflegestellen eben alle belegt....wie könnte ich denn sonst an sowas rankommen?

Beitrag von paankape 30.09.10 - 09:15 Uhr

http://www.verlassene-pfoten.de/wbb2/index.php

Hier kannst du ihn als Thema auch einstellen

Beitrag von equus1977 03.10.10 - 10:55 Uhr

Frag doch mal bei Graue Schnauzen nach. Ich glaube die sitzen in Bamberg, bin mir aber nicht mehr ganz sicher, aber Google hilft dir bestimmt weiter.
Die vermitteln nur alte Hunde, vielleicht können die helfen...


LG