Behindertenaussweis 50%.Wie kann mann es nutzen ??

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von monika13 29.09.10 - 19:12 Uhr

Hallo,

mein Kind bekamm einen Behindertenaussweis von 50 %...ohne Buchstaben.

Welche Vortelie haben wir deswegen??
Wie bewirkt es sich auf uns Eltern??
Kind ist 3,5Jahre

Vielen Dank
Moni

Beitrag von kati543 29.09.10 - 21:49 Uhr

Was hat dein Kind genau? Bist du dir sicher, dass der SBA richtig ist und euch nicht mehr zustehen würde?
Die 50% bringen euch nur einen Behindertenpauschbetrag von 570€/Jahr für die Steuer ein. Ansonsten kann es sein, dass ihr bei manchen Einrichtungen, wie z.B. Zoo, Indoorspielplatz,... keinen oder weniger Eintritt zahlen müsst. Derzeit fährt er ja noch sowieso kostenlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln - aber wenn er dann zahlen muß, kannst du für ihn die Marke beim Versorgungsamt käuflich erwerben und dann fährt er kostenlos.

Beitrag von kruemel87 01.10.10 - 14:57 Uhr

Ohne Merkzeichen geht das mit der Freifahrt nicht.

LG,
kr.

Beitrag von kati543 01.10.10 - 19:51 Uhr

Ich habe nix von Freifahrt gesagt, sondern von käuflich erwerben. Kostenlos ist das Ganze nur mit Merkzeichen H oder Bl

http://www.vdk.de/cgi-bin/cms.cgi?ID=de12732&SID=J6Brc7iJB8SSiRaMbycxjkAHblYbnw

Beitrag von kruemel87 01.10.10 - 20:58 Uhr

Oder wenn man Sozialleistungen empfängt.

Das ganze System nennt sich allerdings Freifahrt - bei MZ H oder Bl ohne zu bezahlen, bei allen anderen MZ außer RF gegen 30€ für 1/2 Jahr bzw. 60€ für 1 Jahr.

Ohne MZ bzw. bei nur RF gibt´s die Freifahrt nicht.

Das kannst du mir ruhig glauben, ich hab mal im Feststellungsverfahren d. Schwerbehindertenrechts gearbeitet.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_9/__145.html

Beitrag von kati543 01.10.10 - 21:39 Uhr

:-)
Ich glaube wir reden aneinander vorbei. Nichts anderes habe ich gemeint. Was genau ist das Feststellungsverfahren d. Schwerbehindertenrechts?

Beitrag von kruemel87 01.10.10 - 21:48 Uhr

Scheinbar. ;-)

Die TE hat geschrieben, dass ein Grad der Behinderung von 50 ohne MZ anerkannt wurde. Damit kann man keine Wertmarke für den ÖPNV kaufen.

Das ist dort, wo die Anträge auf Anerkennung einer Behinderung bearbeitet werden.

LG,
kr.

Beitrag von kati543 02.10.10 - 14:00 Uhr

Meine Jungs haben beide unter anderem H, insofern ist es bei uns sowieso egal. Aber sowohl meine, als auch das Kind der TE ist noch unter 6 und fährt damit kostenlos auch ohne jeglichen Ausweis - dass das auch für behinderte Kinder gilt, wissen nur die meisten Kontrolleure nicht :-( ... was ich schon erklären musste, warum die Wertmarke fehlt (mein Jüngster hat auch B, daher muß ich den Ausweis zeigen)

Beitrag von kruemel87 02.10.10 - 18:24 Uhr

Damit kenne ich mich nicht aus, hab ja (noch) keine Kinder.

Tut mir leid, dass du da immer solchen Ärger hast. Ist ja wirklich eine Frechheit von den Kontrolleuren!

Wünsch dir noch ein schönes Rest-WE.
#liebdrueck

Beitrag von kati543 02.10.10 - 21:58 Uhr

Danke. Dir auch...