Bitte dringend helfen!

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von bitti78 29.09.10 - 20:06 Uhr

Hallo ihr lieben
eine gute Freundin von mir hat sich nach 2 Jahren von ihrem Freund getrennt
er wohnt bei ihr zur Untermiete hat aber nie was gezahlt.
Nun will sie das er auszieht auch weil er schon ne neue Freundin hat.
Er weigert sich pocht auf den Mietvertrag und unterschreibt die Kündigung auch nicht.
Ferner hat er nun behauptet er hätte Anspruch auf Unterhalt von ihr.

Hoffe nun das mir von euch jemand schnell weiter helfen kann.

Hab sie echt leib und es tut mir weh meine Freundin so leiden zu sehen.
Sie arbeitet und malocht den ganzen Tag.

Glg Bitti

Beitrag von anja676 29.09.10 - 20:49 Uhr

Hallo,

aus welchem Grund verlangt er Unterhalt? Ich gehe davon aus, dass beide nicht verheiratet sind. Er hat somit gar keinen Anspruch auf Unterhalt. Eine andere Situation würde vorliegen, wenn es ein gemeinsames Kind gibt, welches beim Vater bleibt, der nicht arbeiten geht. Das scheint aber nicht der Fall zu sein.

Gibt es einen Untermietvertrag? Dann kann sie diesen kündigen. Er muss dazu nichts unterschreiben. Sie muss nur nachweisen, dass er die Kündigung erhalten hat. Das funktioniert bei einem Einschreiben/Rückschein am besten. Sie sollte schauen, was für Kündigungsfristen im Untermietvertrag stehen. Wenn es einen Untermietvertrag gibt, wird da sicherlich auch eine Miete drin stehen. Die würde ich nachfordern.

LG Anja

Beitrag von amory 30.09.10 - 06:47 Uhr

Hallo,

Unterhalt? Der Typ spinnt wohl. Ich bin getrennt, wir waren nicht verheiratet und haben ein Kind. Trotzdem habe ich keinen Unterhaltsanspruch. Wieso auch? ich verdiene mein eigenes geld. (mit dem Kind ist es natürlich anders, aber hier geht es ja um Erwachsene).

Und sie kann den Untermietvertrag kündigen. Wenn es einen Vertrag gibt steht da sicher auch die Miete drin. Wenn er nie was gezahlt hat, ist das doch en Kündigungsgrund....
Wenn es um den Gesamtmietvertrag geht, kann sie auch kündigen. Sollten sie beide dirnstehen einfach den Vermieter anrufen und die Situation klären. In besonderen Situationen kann auhc nur einer kündigen.

Grüße, Amory