"Capval" gegen Reizhusten(Schock)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von birmafreundin 29.09.10 - 20:56 Uhr

Hallo!

Habe mir heute sagen lassen das das Mittel erbschädigend ist und deshalb nicht mehr gekauft oder verschrieben werden sollte.
Scheiße...und ich habe es meiner Motte schon ein paar Mal gegeben...zwar nicht oft aber trotzdem.

Echt übel....:-(

GLG,Birmafreundin17SSW

Beitrag von schnaki1 29.09.10 - 20:59 Uhr

Hi,
hast du dazu auch Wissen oder nur Hörensagen?
Wir bekommen den auch immer aufgeschrieben und ich find den toll, ist nämlich so ziemlich der einzige von mehreren ausprobierten, der wirklich hilft.

LG,
Andrea

Beitrag von birmafreundin 29.09.10 - 21:04 Uhr

Ich war heute wg.meiner kleinen beim Kinderarzt,da sie seit Tagen hustet.Ich habe dem Doc.gesagt das ich ihr schon Capval gegeben habe und da sagte er mir das.
Er hat es allerdings auch vorher immer verschrieben und weiß es auch wohl noch nicht so lange...

Beitrag von enti1976 29.09.10 - 21:57 Uhr

Antitussivum Clobutinol (Silomat®
u.a.) vom Markt wegen Auslösung lebensbedrohlicher
Herzrhythmusstörungen:
Dosisabhängige Zunahme des
QTc-Intervalles mit Tachy- und Bradykardie
und Torsade de pointes. Als Alternative
wird Codein empfohlen, nicht
aber das als erbgutschädigend verdächtigte
Noskapin (Capval® u.a.).

nur codein ist nichts für kinder und macht abhängig... toll also???

Beitrag von bettlbauzl 29.09.10 - 22:00 Uhr

Ohhja, dann werd ich unseres auch gleich mal in den Abfall werfen #zitter

Danke für die Info.

LG
Bettina

Beitrag von enti1976 30.09.10 - 20:23 Uhr

Bitte in der Apotheke zurück geben - ist wirklcih SONDERMÜLL!

Beitrag von bettlbauzl 30.09.10 - 20:37 Uhr

Hi,

nein, ich war mal mit einer aussortierten Medikamententüte in der Apo und die sagten, dass man Medis im normalen Müll entsorgen kann.

Bettina

Beitrag von bine3002 29.09.10 - 22:56 Uhr

Wir haben Codeintropfen hier und davon dürfen Kinder 2 Tropfen bekommen. Ich habe meiner Tochter das mal aus der Not heraus gegeben, weil sie heftigen Reizhusten hatte und wir nichts anderes da hatten. Der KiA sagte, das sei schon in Ordnung gewesen. In der Packungsbeilage stand es ja auch, hatte natürlich vorher nachgelesen.

Codein macht abhängig, allerdings will hier ja niemand seinem Kind sowas wochenlang geben oder? Ich würde es immer nur im Notfall geben, denn es wirkt ja auch schnell (ca. 15 Minuten).

Beitrag von flammerie07 29.09.10 - 21:07 Uhr

oh meiner liegt auch gerade mit capval intus im bett... will morgen aber eh zur KiÄ - da werd ich gleich mal nachfragen.

Beitrag von stoepsel2707 29.09.10 - 22:36 Uhr

Boah echt?! Krass! Meine bekam ihn erst die Tage weil sie Nachts sonst absolut nicht schlafen konnt. Nu kommt er gaaaanz schnell in den Müll!!!! Danke Dir für die Info!

LG Melli