Was essen eure Babys mit 6,5 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von marlyn 29.09.10 - 21:40 Uhr

Liebe Mamis,

habe vor kurzem mit der BEikost begonnen, mein Sohn bekommt jetzt mittags Karotte/Kartoffel und abends, wenn wir alle gemeinsam essen, kriegt er ein paar Löffel (soviel er mag) Schmelzflocken mit 1er Milch und Obstmus, da er uns sonst das Schnitzel von der Gabel klaut... ;-)

Morgens, vormittags, nachmittags und vor dem schlafen trinkt er nach wie vor seine Milch. Habe bisher nur die Mittagsflasche ersetzt und finde das ausreichend.

Jetzt haben ein zwei bekannte Mamas erzählt, das die Kinder (alle gleich alt) schon morgens, mittags und abend essen. Möchte das jetzt nicht verurteilen, das muß jede Mama selbst wissen. Möchte nur mal hören, wie es "die Anderen" so machen.

Beitrag von sako2000 29.09.10 - 22:15 Uhr

Du machst das schon richtig. In dem ALter schon 3 "feste" Mahlzeiten essen, finde ich voellig verfrueht.

Meine Tochter wurde zu dem Zeitpunkt noch voll gestillt.

Lg, Claudia

Beitrag von gartenrose 29.09.10 - 22:17 Uhr

Hallo,

mein kleiner wird zwar die Tage sieben Monate alt, aber....

Also er bekommt morgens noch ein Fläschchen, mittags bekommt er entweder Kürbis oder Pastinake mit Reisflocken (damit es besser sättigt), oder halt mir Kartoffeln u Fleisch. Er mag eigentlich alle Variationen.

Nachmittags bekommt er auch noch eine Flasche, abends dann einen Milchbrei (Griesbrei mit Obst).
Zum Einschlafen gibts dann noch mal etwas Milch aus der Flasche und nachts ebenfalls.
Er bekommt tagsüber manchmal auch noch was zu knabbern wie Reiswaffel, Kinderzwieback, oder ein Stück Brötchen.
Wenn wir essen, will er natürlich auch :-p

Beitrag von febe 29.09.10 - 22:30 Uhr

Hallo,

mein Baby ist 6 Monate und 1 Woche, er wird nach Bedarf gestillt und bekommt morgens, wenn ich frühstücke ein Stück Brot in die Hand, mittags wenn ich esse eine Kartoffel oder Nudel oder Avocado, dann nuckelt er daran rum, abends, wenn wir alle zusammen Abendbrot essen eine Gequeschte Banane mit dem Löffel oder in die Hand und Reiskecks. Ich glaube letztendlich bekommt er nur kleine Mengen wirklich in den Magen, ausser die Banane, die isst er wirklich fast ganz auf.

febe