Wie regelmäßigen Trinkrhythmus reinbekommen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von boehnchen85 29.09.10 - 22:24 Uhr

hi,

also meine kleine ist nun 10 wochen alt...habe die ersten 2 monate gestillt...nun bekommt sie die flasche weil es nicht so recht geklappt hat...egal...

na jedenfalls ist es nun so das sie total unregelmäßig kommt ausser nachts sie schläft um 21 uhr und kommt um zwischen 4 und 5 uhr morgens...tagsüber wie gesagt jedoch total unregelmäßig...

wie kann ich einen rhythmus reinbringen??? oder kommt dieser von allein???

lg

Beitrag von sako2000 29.09.10 - 22:32 Uhr

der rhythmus kommt von allein.
sie hat hunger, denn gib ihr ihre milch, alles nach bedarf.
fang bitte nicht an, ihr eas antrainieren zu wollen.

lg, claudia

Beitrag von yozgat 29.09.10 - 22:35 Uhr

hallo#winke
also das baby entscheidet wann und in welchen abständen es trinken möchte.
der rhytmus wird sich irgendwann von selbst einpendeln.deine kleine ist ja auch noch ganz jung,das ist es sowieso desöffteren ganz unterschiedlich.

lg
fatma

Beitrag von balie1705 29.09.10 - 22:37 Uhr

auf den rhythmus warte ich auch noch :) meist schaffen wir zwar drei stunden, aber dann auch mal vier, dann wieder nur zwei. der kleine ist sozusagen unberechenbar.

dann denk ich mir: wozu feste zeiten, wenn beim nächsten schub eh wieder alles anders ist?? #huepf

nee, mal ernsthaft. hab auch keine idee und hatte mich das auch öfter gefragt. aber ich meine, was soll man tun? die kleinen vollstopfen oder schreien lassen? #nanana

also lass ich ihn halt so essen wie er will #mampf

lg, balie

Beitrag von schnuppelag 30.09.10 - 08:11 Uhr

Ich warte auch noch auf den Rhythmus (fast 27 Wochen altes Baby) :-D
Füttern nach Bedarf, das Baby lässt sich in kein Stunden-Schema pressen. Oder hast du immer punktgenau nach Uhrzeit Hunger und Durst? ;-)

Beitrag von boehnchen85 30.09.10 - 09:50 Uhr

hallo alle zusammen...

danke für eure antworten...das ist schön zu hören das sich der rhythmus von selbst einpendelt :)

war mir nicht mehr sichher weil meine nachbarin hat einen 8 wochen alten jungen und der kommt schon regelmäßig +/- 30 minuten...gut er ist auch voll die schlaftablette...der trinkt...dann schaut er etwas in der gegend herum und schläft wieder bis zur nächsten mahlzeit unsere ist da das komplette gegenteil...nach ner mahlzeit wird nicht geschlafen sondern erst mal richtig sport gemacht und gestrampelt was das zeugs hält :)

dann hab ichs ja immer richtig gemacht...hab sie immer so gefüttert wie sie wollte :) abends trinkt sie um 20.30 uhr und morgens um 5.30 uhr wieder und dann wieder um 8 uhr das sind so die 3 mahlzeiten die sie schon voll drin hat :)

lg

Beitrag von monab1978 30.09.10 - 13:18 Uhr

Hi,

"wie kann ich einen rhythmus reinbringen??? " Gar nicht, ist eben ein Baby, keine Maschine...