23. SSW leichte Blutung nach Stuhlgang, keine Schmerzen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vampirlady 29.09.10 - 23:32 Uhr

Hallo, bin ja jetzt in de 23. SSW und eben war ich auf Klo und hatte Stuhlgang (sorry). Da ich leichte verstopfungen habe, musste ich mehrdruck ausüben und danach hatte ich ne leichte Blutung, weis noch nicht ob sie schon ganz aufgehört hat, wollte erst etwas abwarten bevor ich hier zu hause alarm schlage!
Das Blut ist frisch, aber wie gesagt nur leicht und kommt von vorne!
Meint ihr es könnte was ernstes sein, oder ist vielleicht nur ein Äderchen am MUMU geplatzt durch den Duck??

Das ist meine 4. schwangerschaft und doch ist mir das fremd, denn sowas hatte ich sonst nie!

Was meint ihr??

LG Melanie mit #babygirl inside

Beitrag von roxy262 29.09.10 - 23:33 Uhr

huhu

wenns mehr wird, würd ichs abklären lassen, vielleicht wars aber nur ne kleine verletzung durch den druck.. beobachte das mal..

lg

Beitrag von vampirlady 29.09.10 - 23:37 Uhr

Das hab ich mir so vorgenommen, denn wie gesagt es ist direkt danach aufgtreten und vorher war nichts! das KH liegt ja auch nicht gerade bei uns in der nähe und ich müsste nen nachbarn aus dem bett klingeln da wir kein auto haben, da will ich nicht so üereilt handeln!

Beitrag von roxy262 29.09.10 - 23:40 Uhr

dann warte ab, wenn du keine schmerzen bei hast, schau erstaml ob noch mehr kommt und wenn nicht ist es ok..

lg

Beitrag von sexy-hexe 29.09.10 - 23:39 Uhr

denke das wird nichts ernstes sein aber wenn ich du wäre würde ich denke ich trotzdem zum arzt gehen und das abklären lassen...sicher ist sicher.

hast du sonst irgendwelche schmerzen?
geh doch lieber zum arzt,nicht das doch was ist.

Beitrag von vampirlady 29.09.10 - 23:45 Uhr

nein, schmerzen ab ich keine! Daher hoff ich ja das es auch gleich wieder aufgehört hat wenn ich schauen geh! Klar sicher ist sicher, aber wie ich schon eben in einer Antwort geschrieben habe, haben wir kein Auto und das KH liegt nicht gerade um die ecke leider! Sonst wäre das mit mein erster weg. So würde ich es dann morgen beim FA abklären lassen!

LG Melanie

Beitrag von sexy-hexe 29.09.10 - 23:49 Uhr

und wenn du nicht einfach eine hebamme anrufen tust und sie fragst?
sie kann zu dir kommen und nach schauen oder der kassenärztliche notdienst...frag da mal weil die kommen zu dir und morgen gehst du zum doc.

Beitrag von roxy262 29.09.10 - 23:50 Uhr

?

wenn sie keinerlei schmerzen hat????

also ich mein ich bin zwar kein doc, aber ich würde bis morgen abwarten!

Beitrag von sexy-hexe 29.09.10 - 23:54 Uhr

ist halt meine meinung das wenn sie erstmal bei einer hebamme anruft oder den kassenärztlichen notdienst kann sie das problem schildern und die können dann sagen ob sie vorbei kommen,es bis morgen warten kann oder ob das normal sein kann.
die haben halt ahnung von.

Beitrag von roxy262 29.09.10 - 23:55 Uhr

die machen am tel. keine diagnose...
wär mir neu...

die sagen auch nur im zweifelsfall ins kkh...

da ist se danach genauso schlau!

Beitrag von sexy-hexe 29.09.10 - 23:57 Uhr

hab doch jetzt auch mal anrufen müssen und die haben mich am telefon gut beraten können.

Beitrag von roxy262 29.09.10 - 23:59 Uhr

also ich musste von der arbeit her immer mal mit denen tel. und die DüRFEN keine diagnose stellen, die können nur raten ab in die klinik oder nicht.. und vorbei schicken tun die wenn eh nur nen rettungswagen!

hausbesuche macht heutzutage keiner mehr! wenn dann soll man hin kommen zu einem doc der notdienst hat!

lg

Beitrag von vampirlady 30.09.10 - 00:02 Uhr

kann das leider nur bestätigen. Hatte letztens al so ne sache mit meiner großen und auch da hiess es ab in KH denn sie könnten nicts sagen, aber vielleicht ist es hier ja auch etwas anders wie bei ihr!

Beitrag von roxy262 30.09.10 - 00:04 Uhr

naja wohn ja auch in sachsen wie sexy-hexe... aber an sich dürfen die das nirgendwo, da sitzen ja keine ärzte am telefon

Beitrag von vampirlady 30.09.10 - 00:00 Uhr

War jetzt nochmal nachschauen und aus dem hllen Blut ist dunles geworden und noch immer ganz wenig! so wenig das es sogar eher im inneren bleibt bis auf ein paar wenige tröpfchen!

Beitrag von roxy262 30.09.10 - 00:01 Uhr

also wie gesagt ich würd warten... und morgen früh gleich zum doc..

lg

Beitrag von vampirlady 30.09.10 - 00:06 Uhr

das werd ich jetzt auch da es ja scheinbar besser wird und mal schauen was morgen der FA sagt!

So wünschne gute Nacht!

Danke für euren rat!

LG Melanie

Beitrag von fienchen99 30.09.10 - 09:23 Uhr

hallo und guten morgen,

ich denke ich kann dich beruhigen. seit ich wieder ss bin (jetzt 23ssw) habe ich vermehrt blutungen nach stuhlgang. das kommt dann von hämmorieden. die hab ich seit ner darmspiegelung von vor ca. 10 jahren.
du kannst das ganz leicht herausfinden. putz einfach mal nur hinten ab ganz gezielt.oder tupf dort mal. und das gleiche machst du mit neuem wc papier vorne. so kannst du ausschließen wo es her kommt.

lg und wünsche dir dass es hämmoriden sind