Meine Katze hat endlich ein Kind... (SILOP wahrscheinlich)

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von wir2008 30.09.10 - 00:05 Uhr

Hallo,

ich habe ein klitzekleines Problem mit meiner Katze. ,
Sie ist kastriert, 6 Jahre alt und von einer Wohnungskatze zu einer echten Freigängerin mutiert, nachdem wir aufs Land gezogen sind. Sie ist ein wenig eigen und lässt sich freiwillig nur von mir anfassen.
Nun zu meinem Problem. Ich wurde schwanger. Anfang des Jahres konnte man es dann auch sehen. Sie begann zu kuscheln, sich Verstecke zu suchen und war plötzlich gerne zuhause. Mein Sohn kam zur Welt, nach Hause und sie begann zu schnarchen bzw. wenn er schlief schnurrte sie - egal wo, man konnte sie hören. Dann hatte ich plötzlich Spitzmäuse im Garten und in der Werkstatt (müssen die Katzen durch wegen Katzenklappe), andauernd und immer wieder. Die letzten Drei lebten noch halb... Und da wurde mir klar: Da will jemand meinen Sohn erziehen!
So - nun endlich meine Frage: Wie lange geht so was? Wie lange will meine Kleine noch für den Zwerg Mama spielen?
Abgesehen davon, dass ich nicht wirklich davon begeistert wäre meinen Sohn Mäuse jagend bzw. fressend durch die Felder laufen zu sehen...

Vielen Dank für eventuelle Antworten,
wir2008

Beitrag von germany 30.09.10 - 06:02 Uhr

Abgesehen davon, dass ich nicht wirklich davon begeistert wäre meinen Sohn Mäuse jagend bzw. fressend durch die Felder laufen zu sehen...


Tut mir Leid ich kann dir nicht helfen,aber ich kipp gleich vom Stuhl!


#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von truller 01.10.10 - 18:08 Uhr

Ich würe mir auch keine Sorgen machen.
Mein Sohn hat auch ie gewohnheiten unserer Katze übernommen.
Und begrüßt alle mit Kopf an Kopf stupßen

Beitrag von dragoness83 30.09.10 - 07:52 Uhr

halli hallo

also ich würde mir an deiner stelle keine sorgen machen dein sohn wird mit sicherheit kiene mäuse fangen ( wo bei wenn der älter ist vielleicht schon ) aber fressen wir er die bestimmt nicht .
wie lange das anhält kann ich dir nicht sagen aber eigendlich ist das normales verhalten wenn was neues in haus kommt zumindest war das bei uns auch so wenn du glück hast wird daraus eine sehr innige kind katze beziehung . meine katze hat mich zum beispiel immer geweckt wenn ich den kleinen mal nicht sofort gehöt hab oder ich im bad oder so war dan kam sie mich holen beim kleinsten husten vom kleinen . das hat sich apäterraus gelegt als der kleine etwas selbstständiger wurde so mit 3 . Aber es blieb die große liebe zwischen den beiden .

lg