Was kann ich tun? Bescheid von der ARGE kommt nicht...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sarah240806 30.09.10 - 06:07 Uhr

Guten Morgen an euch alle,

ich bin allein erziehend mit zwei Kindern und gehe auf 400 Euro arbeiten. Zusätzlich bekomme ich noch ergänzendes ALG 2. So, ich habe vor ca. 6 Wochen den Antrag auf weitere Zahlungen erhalten, direkt an dem Tag ausgefüllt und einen Tag später per Einschreiben abgeschickt. Es kam aber bis heute kein Schreiben vom Amt. Vor zwei Wochen war ich schon da und man sagte mir, es ist in Arbeit. Letzte Woche war dann plötzlich die Sachbearbeiterin krank und es müsse jemand anders weiter machen. Bis heute kam aber immer noch nichts an. Und das ist jedes Mal so. Ich kann dann nicht die Miete bezahlen und mein Sohn hat am 5. Oktober Geburtstag. Ich weiß wirklich nicht weiter. Ich schicke alles immer superpünktlich hin. Ich war immer arbeiten, nur im Moment habe ich nur einen 400 Euro Job gefunden....und man wird von denen behandelt wie das Letzte...Kann man sich irgendwie wehren oder was kann man machen???
Danke euch schon mal.

LG von Sarah

Beitrag von antje1802 30.09.10 - 06:17 Uhr

Hallo Sarah,
ruf doch einfach mal die oder den Sachbearbeiter an. Die Nummer steht ja auf deinem bisherigen Bescheid und schilder deine Lage.
Ich habe auch auf einen Entscheid gerade 2 Wichen wegen einer anderen Wohnung warten müssen da dr sachbearbeiter im Urlaub war, er hat es aber dann sofort an seinem ersten Tag extra bearbeitet.

LG Antje

Beitrag von litalia 30.09.10 - 06:30 Uhr

ein tip: den antrag kann man einfach online ausdrucken.

falls du einen folgeantrag abgeben musst dann druck ihn aus und schicke ihn eher als diese 6 wochen hin.
du musst nich warten bis du ihn zugeschickt bekommst.

Beitrag von schwarzesetwas 30.09.10 - 07:02 Uhr

Du kannst bei der Arge einen Antrag auf Dringlichkeit stellen.
Sprich, fahr dahin mit den letzen Kontoauszügen von 3 (?) Wochen und sprich in der Leistungsabteilung vor.

Normalerweise solltest Du dann eine Barauszahlung bekommen - lass Dich aber nicht mit Lebensmittelgutscheinen 'abwimmeln', Du musst ja schließlich Miete zahlen!

Lg,
SE

Beitrag von manavgat 30.09.10 - 10:55 Uhr

Verlang die Fachvorgesetzte zu sprechen und sag: ich brauche eine Abschlagszahlung!

Widrigenfalls gibt es eine Klage.

Gruß

Manavgat