Ich schaffe es nicht mich ab zu wenden.....heul.......

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von schaffeesnicht 30.09.10 - 07:03 Uhr

Kurz und knapp:

Mein Freund sieht mich als selbstverständlich-behandelt mich oft unfair und manchmal richtig mies. Er lässt seinen Unmut an mir aus-oft am Telefon da er nicht vor Ort wohnt! Sehen uns nur ca. 2 mal im Monat weil Fernbeziehung! Früher war er nicht so-im Gegenteil :-(

Mir platzt langsam der Kragen! Ich würde mich gerne abwenden und ihm mal zeigen das ich DAS AUCH KANN. DAS ES MIR AUCH MAL REICHT!! DAS ER SICH MAL GEDANKEN MACHEN SOLL !?

Hab ihm schon gesagt das ich mich trenne doch das nimmt er gar nicht ernst. ER denkt jaja die soll nur reden das macht sie eh nicht.

Naja mein Problem ist das ich unter großer Verlustangst leide-kindlich bedingt. Ich schaffe es einfach nicht mich mal nicht mehr zu melden :-( alleine das würde mit Sicherheit erstaunen bei ihm verursachen! Einfach mal ein paar Tage auch STUR sein so wie er schon so oft obwohl ER ja der Verursacher war! :-(

Ach ihr seht bei mir geht es drunter und drüber :-(

Tipps wie ich mich mal gedanklich aus dem ganzen rausziehen kann? Nachdenken und überlegen ob mich das noch glücklich machen kann in Zukunft?

PS: sprechen bringt nichts-er hört mir nicht zu habe das mehr als oft versucht! Sind 4 Jahre ein Paar.

Danke für AUFMUNTERNDE WORTE oder Tipps :-)

LG

schaffeesnicht

Beitrag von na ja 30.09.10 - 08:05 Uhr

wenn du mit dir machen läßt, was er machen will, mußt du dich nicht wundern, wenn er es mit dir eben macht.

verlustangst hin oder her, es gibt auch noch andere männer, die zu schätzen wissen, was sie an dir haben.

genau so einen solltest du dir suchen, denn wenn er so mit dir umspringt, obwohl ihr noch nicht einmal täglich zusammen seid, kann es mit der liebe nicht weit her sein.

nur meine meinung, jeder lebt sein leben.

Beitrag von pumukel75 30.09.10 - 08:06 Uhr

Einerseits bist du wütend, andererseits springst du aber auch nicht über deinen Schatten und belässt alles beim alten.
Nichts zu tun hilft dir jedenfalls kein Stück weiter...wenn reden für dich nicht möglich ist, dann schreibe ihm etwas, so ist er gezwungen "zuzuhören" und das bis zum Ende.

Beitrag von bleibtdunkel 30.09.10 - 16:03 Uhr

Fast doppelt so lang zusammen und fast das gleiche Prob. nur wir wohnen zusammen etc. aber das als selbstverständlich ansehen merke ich seit gut über 1 Monat extrem.

Dazu noch andere Probleme etc. reden bringt gerade nichts noch sind wir im Stress wg. eines anderen großem Thema´s.

Hoffe es legt sich bald.

Beitrag von divadelicious 30.09.10 - 16:31 Uhr

Hallo,

wie alt bist du denn?

Zeig ihm mal die kalte Schulter, dann wird er merken, was er an dir hat!!
Verlustängste brauchst du doch nicht zu haben, lass dich nicht ausnutzen, du wirst spüren, wenn du dich länger mal nicht meldest, wird er schon von allein angekrochen kommen, wenn du ihm noch etwas bedeutest.

Alles Liebe #herzlich