401 euro job wie dem arbeitgeber schmackhaft machen???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von jaro01 30.09.10 - 07:50 Uhr

hallo ihr lieben,

ich bin momentan seit 2 wochen auf 400 euro eingstellt. nun war ich gestern bei der krankenkasse, da mein arbeitslosengeld ab dezember ausläuft und mein mann freihe heilfürsorge bekommt und habe meinen zukünftigen versicherungsbeitrag ausrechnen lassen. ich bin lang hingeschlagen. 230 euro. dann geh ich ja praktisch nur für die versicherung arbeiten. ist gemein. da ich privat mit meinen zwei kindern noch teurer komme trotz beihilfe kommt da acuh nicht in frage.
bei der krankenkasse gaben sie mir den tip mit meinem arbeitgeber zu sprechen ob er mich nicht auf 401 euro einstellen würde. es wäre für ihn sogar günstiger als über den minijob. er würde 80 euro bei einen midijob bezahlen und 120 bei einem minijob.was hätter der arbeitgeber für nachteile?? kommen noch mehr kosten auf ihm zu????? ich wäre sehr über eure antworten dankbar.

lg chris

Beitrag von keep.smiling 30.09.10 - 10:53 Uhr

google doch mal, da findest du sicher was! wir haben das gleiche problem wie ihr oder so ähnlich, könne ja mal mailen wen ndu lust hast


ich hatte auch mal nen midijob, für einen Arbeitnehmer echt super


http://www.google.de/search?q=arbeitgeber+nachteile+midijob&rls=com.microsoft:de:IE-SearchBox&ie=UTF-8&oe=UTF-8&sourceid=ie7&rlz=1I7MEDC_de&redir_esc=&ei=yU-kTKLWD8HNswbh5aScCA

LG ks

Beitrag von manavgat 30.09.10 - 10:54 Uhr

Der AG hat keine Nachteile. Das ist ja der Witz!

Gruß

Manavgat

Beitrag von maischnuppe 30.09.10 - 11:00 Uhr

Der AG hat keine Nachteile, nur die wenigsten wissen das.
Seltsamerweise denken viel AG, man könnte Minijobber schneller "loswerden" (stimmt aber nicht)
Google mal, viellewicht gemeinsam mit dem AG, nach Minijob/Midijob.