schwanger sein/werden!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von emily.und.trine 30.09.10 - 08:24 Uhr

guten morgen! #tasse

ich habe da ein problem, ich habe im juni erfahren das ich schwanger bin, habe es leider im juli verloren, 6ssw. mein FA meinte es reicht einen zyklus abzu warten und dann können wir wieder ungeschützen GV haben. so 6wochen nach der FG bin ich wieder schwanger geworden:-D , aber auch dieser engel hat den weg zu den sternen gewählt! Bei der letzten ss habe ich dann bei 6+0 utrogest bekommen, aber das war wohl zu spät, 6+5 war leider auf dem US nichts mehr zu sehen #schmoll

Was kann es für gründe geben, warum ich kein baby halten kann? was habt ihr für erfahrungen gemacht, bzw. was gibt es alles?

Wir haben am montag einen termin in einer kinderwunschklinik und ich wollte so viele möglichkeiten ansprechen die es gibt, damit schnell auf alles untersucht wird!

glg

Beitrag von manuk25 30.09.10 - 08:30 Uhr

Guten morgen,

also soviel ich weis kann auch die schilddrüse verantwortlich sein.

Aber mehr weis ich nicht aber ich denke das die klinik das schon weis was sie alles testen muss. Da bist du bestimmt in guten händen. Für das nächste mal.

Und die KIWI ist eigentlich schon schnell in Untersuchungen.

Hast du mal versucht deine Frage zu googlen?

Mfg MAnu

Beitrag von emily.und.trine 30.09.10 - 08:34 Uhr

Ich weiss nicht wie ich das schreiben soll, immer kommt was falsches! ich weiss auch nicht muss ich noch mal versuchen..
ich danke dir, für deine antwort.

glg

Beitrag von manuk25 30.09.10 - 08:43 Uhr

Hi

was gibst du den ein ich hab es eben mit "ursache einer Fehlgeburt" Probiert.

Da kam einiges prieb es mal

Da stand auch das mit den GENen (weis nicht ob du darüber was weist)
wenn nicht einfach mal lesen.

Manu

Beitrag von manumausi29 30.09.10 - 08:39 Uhr

Guten Morgen!

Das kann vieles sein, die Schilddrüse ist möglich. Hattest du schon eine Gebärmutterspiegelung um z.B. Endometriose auszuschließen?

Lass dich in der Kiwu genau untersuchen!

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und das dir das nie wieder passiert!

LG Manu

Beitrag von emily.und.trine 30.09.10 - 09:51 Uhr

ich habe schon 2 bauchsiegelungen gehabt! einmal habe ich eine zyste ausserhalt der eierstöcke gehabt, da dachten sie ich hätte eine bauchhölenss und dann bei der AS haben sie auch noch eine gemacht, um sich noch mal die eierstöcke genauer anzusehen. nun mein FA das es evtl. eine gelbkörperhormon schwäche sein kann, das kann er aber nicht genau untersuchen. somit meint er ich soll mal in eine fachklinik.
ich danke dir!
lg

Beitrag von motmot1410 30.09.10 - 09:08 Uhr

Die Frage ist halt, ob die Ursache für die Fehlgeburten wirklich bei DIR liegt. In den meisten Fällen liegt die Ursache nämlich bei dem Embryo, darum sollte man ihn (wenn er nicht so abgegangen ist) untersuchen lassen.
Außerdem sollten Du und Dein Man dringend zur humangenetischen Beratung gehen. Aber das wird man euch in der Kiwu vermutlich auch sagen.

Beitrag von staubfinger 30.09.10 - 09:28 Uhr

Guten Morgen,

ich habe mich aktuell auch mit dem Thema beschäfftigt, da ich auch zwei Aborte hatte.

Schilddrüse ist super wichtig.
Gerninunguntersuchung kann auch helfen und jetzt mein aber


zwei FG sind noch vollkommen im Rahmen auch wenn es für die betroffene Frau bzw das Paar sehr schlimm ist. Teilweise werden Schwangerschaften im frühen Stadium nicht erkannt und gehen unbemerkt ab. Ich denke das eine KIWU dich sehr gut Beraten wird um euern Weg zu finden dennoch hab Mut eine Schwangerschaft auch austragen zu können.

Viel Glück
Staubfinger

Beitrag von emily.und.trine 30.09.10 - 09:59 Uhr

ja mein FA sagte mir auch das es meistens erst nach der 3FG untersucht wird! Wer darf das entscheiden, wer hat das recht dazu, zu sagen: eine frau wird erst genauer untersucht, wenn sie 3 FG hatte ! ? deswegen haben wir einfach selber in ein paar fachkliniken angerufen und siehe da "nur" 1 sagte das sie frauen aufnimmt, die !nur! 1 FG hatte.
und das es selbst verständlich sei eine frau genauer zu untersuchen, auch wenn sie nur 2FG hat/hatte.

ich danke dir, ich werde aufjedenfall mal die schilddrüse, gelbkörperhormon und die gerinnung ansprechen!
lg