So eine sch*** Nacht...Sorry,muss mal jammern!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honey013 30.09.10 - 08:34 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet eine angenehmere Nacht als ich.
Ich konnte überhaupt nicht gut schlafen...auf der linken Seite Liegen war unmöglich,weils dann ganz fies im rechten Rippenbereich gestochen hat. (warum auch immer?!#kratz)
Auf der rechten Siete Schlaf finden ging aber gnauso wenig, weil sich unser Kleiner da gstört fühlte und feste getreten hat. Naja und ich und auf dem Rücken einschlafen....#aerger (die Variante Bauch lass ich gleich weg-daran ist ja schon länger nicht mehr zu denken.)

Heute morgen 2.45 Uhr klingelte dann mein Handy-meine Eltern waren endlich gelandet (der Flieger sollte ursprünglich gestern 22.55 Uhr ankommen-aber dank Generalstreik in Spanien durfte ich mich dann die also kurz vor 3 aus dem Bett schälen und meine Eltern gebrüßen und Ihnen das Auto übergeben, was die letzten 2 Wochen bei uns stand.)Dabei hatte ich grad mal ein Stündchen in den Schlaf gefunden.

Danach ging der ganze Spaß wieder los -denn denn der Zwerg war netter weise auch mit aufgewacht-bis schließlich halb acht der Wecker klingelte...#augen#gaehn

Man...ich bin total kaputt.Meine Beine,mein Rücken-alles tut weh und jetzt heißt es arbeiten gehn...:-(

So, das musste jetzt mal raus! ich wünsche euch allen einen schöneren Start in den Tag!

Ganz liebe Grüße honey013 mit Babyboy 23+1#verliebt

Beitrag von connie36 30.09.10 - 08:54 Uhr

also...dann versuch ich mal das zu topen:-p ich habe geträumt, das meine stiefmutter in einem theater eine probe hat, und ein älterer herr spielte das klavier an der wand dazu....ich war wie ein beobachter...auf einmal rannte was ganz schnell durch den raum und war weg...da fragte meine stiefmutter den alten herrn was das war...der meinte "keine ahnung, es hat mich nur kurz an der schulter berührt und weg war es" dann drehte er sich zum klavier um, und man sah eine einstichstelle in seinem weissen jacket und auf einmalwar der ganze rücken blutdurchtränkt und er fiel tot um.
meine stiefmutter rannte aus dem raum raus, auf der suche nach meinem vater...auf einmal war ich mitten dabei..und rannte ihr nach in den anderen raum. dort hing sie aufgehänt an einem seil...von vorne nach hinten und von rechts nach links gingen stricknadeln durch ihren hals durch...muss wohl nicht erwähnen, das sie mausetot war.
also rannte ich schreiend auf der suche nach meinem vater weiter, und kam in ein wohnzimmer....ich riss die tür auf, und sie knallte gegen jemanden, und ich wusste das ist der mörder...auf einmal ...wusch und er war wieder weg. habe meinen vater angebrüllt wir müssen ihn finden...und wir gingen in denflur, mein vater richtung haustür, und auf einmal kam der irre aus dem büro mir gegenüber mit erhobener hand und dem messer darin auf mich zu....das schlimmste war, er sah aus wie ein irrer, böser, schlankerer zwilling meines vaters...davon wachte ich dann auf, mit voller angst, und traute mich nicht aufs klo:-[ als ich das dann doch schaffte lag meine maus nicht wie sonst, quer im bauch, sondern rechts von oberhalb des bauchnabels bis ganz runter, das tat so weh beim aufstehen und hinlegen...danach war ich wach bis aufsteh zeit war...also knappe 2,5 stunden.
war auch ne super nacht.
lg conny 21. ssw

Beitrag von hanny12621 30.09.10 - 08:57 Uhr

Ohjeee du Arme :-(

Hoffe du kannst ein wenig Schlaf dann heute nachmittag/ abends nachholen, wenn du von der Arbeit heimkommst... oder das zumindest das Einschlafen heute abend besser gelingt... versuch es doch mal mit einer warmen Tasse Tee und einer heißen Dusche vor dem "Einschlafen" - manchmal bewirkt das Wunder.

Aber gestern hat mir das leider auch nicht geholfen ;-) - lag zwei Stunden wach und habe überlegt, ob ich nochmal aufstehe aber naja die Hoffnung stirbt zuletzt, also bin ich liegen geblieben und dann trotz heftigen Baby Gestrampel dann irgendwann doch endlich eingeschlafen... aber dafür musste ich in der Nacht mehrmals auf die Toi und dann ist die Kleine meist zur selben Zeit auch wieder wach und lässt mich dann ebenfalls nicht einschlafen... naja müssen wir leider weiter durch... hoffen wir einfach, dass die nächsten Nächte erholsamer werden #schein

Wünsch dir trotzdem nen angenehmen Arbeitstag :-)

Liebe Grüße
Hanny 37 + 4 SSW

Beitrag von miamarie1 30.09.10 - 09:28 Uhr

Hey Honey,

Kann mit halten :-) Habe erst nicht einschlafen können und dann ab irgendwas vor 3 war die Nacht zu ende und das war dann mittlerweile die Dritte Nacht in Folge. Mittags hinlegen brauch ich auch nicht schlaf bekomm ich da auch nicht, #aerger und obwohl ich z.Z. nicht arbeite da ich auch noch die 24 Stunden K.... habe gehts mir echt super. Dabei bin ich doch erst in der 10Wo #schock Werde jetzt mal in die Kälte gehen und unsere Pferde versorgen und dann mein grossen abholen. Man bin gespannt auf die nächste Nacht #gaehn

Wünsche uns allen bessere und längere Nächte #winke

Mia #ei 9+5

Beitrag von vchilde1976 30.09.10 - 22:02 Uhr

Lauter Leidensgenossinnen...

Ich habe derzeit in der Woche zwei, drei Nächte, in denen ich spätestens ab halb 4 nach dem x-ten Klogang wach bleibe, so auch heute. Ich schleiche mich aus dem Schlafzimmer in die Stube, mache dabei die Schlafzimmertür hinter mir zu (Mann soll ja weiterschlafen können) und lese dann etwas, höre Radio oder schreibe in irgendwelchen Foren herum;-). Heute bin ich bis etwa 8 Uhr im Wohnzimmer geblieben, habe ich mich danach nochmal hingelegt und konnte noch drei Stunden weiterschlafen. War richtig erholsam!