Jamie-Lynn mag nur noch Brei.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von knutsche 30.09.10 - 09:15 Uhr

Hallo Ihr Lieben.

Ich hab folgendes Problem...oder eher meine Bedenken.

Klein Jamie ist nun fast 4 Monate alt (geb. 01.06.2010) und am Sonntag haben wir angefangen mit der Beikost weil sie beim Flasche trinken dauernd gemeckert hat und wenn wir gegessen haben alles mit den Augen förmlich verschlungen hat.
Nun schmeckt ihr der Brei so gut das sie nur noch morgens Ihre Flasche trinkt und den Rest des Tages zu den Mahlzeiten nur noch Brei isst und schreit wenn man ihr die Flasche anbieten will.
Sie trinkt über den Tag verteilt dann noch Tee und Saft dazu.
Es scheint Ihr nicht zu schaden das sie so gerne Brei isst und die Verdauung haut auch einwandfrei hin aber trotzdem bin ich bissl ratlos ob sie denn nur noch Brei essen darf in dem Alter #kratz

Wie war das denn bei euren Kleinen und habt ihr euren Kinderarzt zu rate gezogen???

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
Wir haben zwar schon ne große Tochter aber die hat bis zu 6 Monaten nur Flasche getrunken und danach ging das mit der Beikost sehr sehr schleppend vorran.

LG die Knutsche mit Samy-Jo (8 Jahre) & Jamie-Lynn (fast 4 Monate) fest an der Hand, sowie Damyan-Lee (27.05.-04.06.2006) & 2 #stern chen fest im Herzen.

Beitrag von helmo 30.09.10 - 10:18 Uhr

Also so weit sind wir zwar noch nicht aber ich hab eine gute Freundin, die hat jetzt ihr zweites Kind (ein Mädchen) und bei ihr war es genauso, nach den ersten Breimahlzeiten wollte sie keine Milch mehr. Die Kleine bekommt ungesüßten Tee oder Saft zwischen den Mahlzeiten....und es bekommt ihr sehr gut!

Beitrag von berry26 30.09.10 - 10:54 Uhr

Deine Kleine ist ein Säugling und das einzige was ein Säugling wirklich verwerten kann und auch zum leben wirklich braucht ist Muttermilch bzw. Säuglingsmilch! Da ist alles in der richtigen Menge und in verwertbarer Form vorhanden. Selbst wenn der Brei vertragen wird, von deiner Kleinen, kann sie dennoch nicht genug Nährstoffe daraus ziehen.
Wenn sie jetzt an der Flasche zickt so ist das eine reine Phase. Mit 4 Monaten ist das auch nichts ungewöhnliches. Das ganze nennt man bei Stillmüttern "Brustschimpfphase" aber es gibt soetwas auch bei Flaschenmüttern. Da ist es zwar seltener und nicht so bekannt aber es kommt durchaus auch vor.

Einfach dranbleiben und auf jeden Fall weiterhin Flasche mit Milch geben!

LG

Judith

Beitrag von jumarie1982 30.09.10 - 11:13 Uhr

So ist es!

Beitrag von ma2010ma 30.09.10 - 11:51 Uhr

Hallo


Ich kenne das sehr gut

Meine Maus wollte auch keine Flasche mehr
sie hat nur noch geschrien
Dadurch hat sie auch sehr abgenommen
da sie nichts mehr gegessen hat

Unser Kinderarzt meinte damals mit 3,5 Moanten das wir mit Brei anfangen sollen

Heute ist sie 6 Monate alt und trinkt nur noch eine Flasche abends

Ansonsten bekommt sie Brei und Mittags ein Menü

Und alles klappt super


LG Arin &Angelina 6Monate

Beitrag von knutsche 01.10.10 - 18:22 Uhr

Also brauch ich mir keinen Kopf mehr machen wenn dein kinderarzt meinte es is ok :-D
Heute hat sie auch mal wieder mehr Flasche getrunken.
Hängt wahrscheinlich auch von der Tagesform ab.

Beitrag von honigbienchen78 30.09.10 - 17:36 Uhr

darf ich fragen welchen brei du ihm gibst?

Beitrag von knutsche 01.10.10 - 18:20 Uhr

Sie isst zur Zeit Mittags Karotte oder Karotte mit Kartoffel.
Dann Nachmittags einen Fruchtbrei.
Und Abends Milchbrei oder eben die Flasche.
Wir nehmen die Gläschen von Bebivita und Milasan.