Tick / Marotte durch Überreizung / Übermüdung?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kathy04 30.09.10 - 09:20 Uhr

Hallo!
Bei Elena (5) ist mir vor 3 Tagen aufgefallen, dass sie mit den Augen ganz komisch blinzelt, die Augenbrauen im ca. 3-Sekundentakt runzelt, ruckartig den Kopf bewegt, wenn sie z.B. auf ihre Nudeln im Teller guckt. Erst dachte ich, sie kann vielleicht nicht so gut gucken, habe aber dann überlegt, dass sie vielleicht übermüdet ist. Am nächsten Morgen war alles weg. Nach dem Kindergarten dann wieder da. Ihr selbst fällt es nicht auf. Nachmittags war sie auf einem Kindergeburtstag (sehr wild, sehr laut, was sie nicht mag), da war's dann wieder ganz stark, sodass es sogar meiner Freundin aufgefallen ist. Nach einer langen ruhigen Nacht wieder weg. Ich habe sie heute aus dem Kindergarten draußen gelassen und vermute, dass sie überrreizt / übermüdet war oder ist.
Kennt ihr sowas???
Ich selber habe mal überlegt, wenn ich stark übermüdet bin, dann habe ich ein unkontrollierbares Zucken des Oberlids...nach ein paar Tage ist es dann wieder weg (das Zucken, nicht das Lid #;-)).
Würde mich über eure Meinung freuen.

Beitrag von claudi2712 30.09.10 - 09:36 Uhr

"...unkontrollierbares Zucken des Oberlids...nach ein paar Tage ist es dann wieder weg (das Zucken, nicht das Lid ). "

#huepf das traf voll in mein Humor-Zentrum!!!

Ich finde, Deine Überlegungen klingen plausibel. Das ist wohl Nervosität/Übermüdung.... ich würde es weiter beobachten, sie aber nicht unbedingt deswegen aus dem Kindergarten fernhalten. Das ist auch ein Lernprozess, damit umzugehen.

Euch alles Gute
#winke

Claudia