ich möchte euch mal um eure meinung mal fragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melle219 30.09.10 - 09:42 Uhr

Hallo Zusammen!

Ich suche jetzt seit tagen nach einenem Namen für meinen kleinen!

Ich habe schon Max, Marian, Fabian gedacht aber irgendwie sind die alle
nichts für mich!

Und dann habe ich ,,Anakin,, gefunden!

Was haltert Ihr von dem Namen!!!

Eure Meinung ist mir Wichtig!!!

#danke schon mal!

Lg Melle 21SSW

Beitrag von zuckerpups 30.09.10 - 09:44 Uhr

Wäre mir zu viel STAR WARS.
Ob Du das nach der nächsten coolen Kinowelle noch so toll findest?

Beitrag von zuckerpups 30.09.10 - 09:51 Uhr

Ach, und ich bin sehr dafür, daß ein Vor- zum Nachnamen paßt. Anakin Müller-Fischer-Schulze ist wie Horst Spears.

Beitrag von simplejenny 30.09.10 - 10:07 Uhr

hihihi Jean-Pierre Kowalzky :-p

Beitrag von zuckerpups 30.09.10 - 10:14 Uhr

Wer's versteht: Christian Ständer #rofl

Beitrag von simplejenny 30.09.10 - 10:22 Uhr

buuuaaaa den kannte ich noch nicht

Beitrag von zuckerpups 30.09.10 - 10:26 Uhr

:-D

Beitrag von connie36 30.09.10 - 09:45 Uhr

hi
ist das nicht aus "star wars" oder so einem schrott???
ich finde es hört sich nicht geschlechtsspezifisch an...könnte beides sein.
dann ist auch immer die frage der schreibweise...ich finde es immer schade, wenn man seinem kind einen namen gibt, den es zeit seines lebens bei terminen oder ähnlichem buchstabieren muss.
lg conny 21. ssw

Beitrag von zuckerpups 30.09.10 - 09:49 Uhr

Es gibt nicht viele Namen, die man heutzutage NICHT mehr buchstabieren muß. Thomas, Tomas, Tomasz... Alexander, Aleksander, ....Tim, Timm, Thimm, ... Niels, Nils, ...
Connie könnte man auch mit K schreiben.

Ich stand mal daneben, als eine asiatische Kundin bei einer Reklamation ihren Nachnamen buchstabierte B-A-I, die Verkäuferin notierte B-E-Y. Was willste da noch machen?

Beitrag von connie36 30.09.10 - 09:52 Uhr

ja...aber ich finde trotzdem es hört sich für mich nciht an wie ein junge...es klingt für mich, nach einem tollpatschigen husky welpen....
kann da nix machen...ich finde manche ausgefallene namen ja nett....aber das kind muss dann mit 19 in der disko stehen und seiner angebeteten sagen...ich bin der anakin.....das klingt doch doof.
das ist wie mit justin jason &co....denke immer, die mütter denken nicht darüber nach, wie das kind sich mit 18 oder 19 mit dem namen verhält.
justin ist ein kleiner 6jähriger blonder junge mit topfschnitt, der eine runde brille trägt und einen polunder anhat.
aber keiner den man über sich ahben möcht mit knapp 20 und ihn anstöhnen will....oh justin....nee. das geht gar nicht.
lg conny

Beitrag von zuckerpups 30.09.10 - 10:01 Uhr

das denke ich bei einigen wesentlich populäreren Namen aber auch.

Fynn Müller, unser neuer Bundeskanzler. Neeeee #zitter

Angelina Horstmann, Cedric Mayer, Luca Schulz, Kevin Bauer...

Da kommen harte Zeiten auf uns Namenskonservative zu ;-)


Traurig ist oft die Verblendung, denn die Eltern geben dem Kind den Namen (z.B. Kevin) wegen eines tollen Vorbildes (K allein zuhaus), aber das Kind etwickelt sich nun mal nicht zu einem Cleverle. Hab die Tage in der Zeitung einen Artikel von einem Kevin, 19, Haftstrafe wegen XY gesehen. Tja. Hat sich was mit netter blonder Bub.

Beitrag von connie36 30.09.10 - 10:17 Uhr

würg würg.....kevin geht gar nicht...so hiess ein klassenkamerad meines stiefbruders und der gab dem wort "dumm" eine völlig neue definition.
ich denke immer...wir leben hier in deutschland...warum sollte ich meinem kind namen wie summer, oder eben justin, dustin jason, usw. zumuten...glaubt denn einer, in amerika heisst ein kind friedrich?
oder claus-heinz?
nein...ich halte mich persönlich lieber an namen, die ich ausprechen kann, von alleine schreiben kann;-) und ich mich nicht wundern muss...was zur hölle haben die eltern bei der namensgebung geraucht?!#kratz

Beitrag von miiumii 30.09.10 - 09:46 Uhr

Hallo,
finde den Namen gar nicht schön...

Lg

Beitrag von romy1986 30.09.10 - 09:48 Uhr

Ich finde den Namen sehr schön. Muss ja nicht jeder Kevin oder Leon heißen :-p
Schönen Tag euch #verliebt

Beitrag von miiumii 30.09.10 - 09:54 Uhr


Nee das Stimmt schon.

Kevin wäre auch gar nicht mein fall :-p

Mein Sohn heißt Milan, der 2te wird Jamie heißen und es gefällt auch nicht jedem.

Du wirst sowieso niemals einen Namen finden den ALLE toll finden ;-)

Das wichtigste ist das er dir und dem Papa gefällt.

Lg 34ssw + Mini 4 Jahre #herzlich

Beitrag von tigermausi 30.09.10 - 09:48 Uhr

Hallo Melle,

ich persönlich halte von den "alten Namen" nichts. Bei uns im Kindergarten gibt es 5x Max und 4 x Nele, 3x Zoe, 3x Nick.
Wir haben auch lange gesucht, um einen normalen Namen zu finden, aber trotzdem sollten nicht gleich 5 Kinder gerannt kommen.
Mein Großer heißt Alex (nicht Alexander). zur Auswahl hatten wir noch Robin. Alex ist der Einzige im Kindergarten, deshalb weiß auch jeder gleich wer gemeint ist. Robin gibt es auch nicht viele, auch keinen im Kindergarten.
Finn hätte mir auch gefallen, aber auch schon wieder viel.
Meinst du Anakin, wie bei StarWars?
Ob die Aussprache allerdings dann so toll ist? sonst finde ich den Namen originell und gar nicht so schlecht.

Viele Grüße

Anja (ET 09.10.)

Beitrag von shadow-91 30.09.10 - 09:48 Uhr

Würde ich nicht machen.
Kauf dir mal so ein namensbuch, die sind echt hilfreich.

Beitrag von steffi2107 30.09.10 - 09:56 Uhr

Hi Melle,

ich finde ihn überhaupt nicht schön.
Da gefallen mit Max und Marian tausendmal besser.

LG Steffi

Beitrag von melle219 30.09.10 - 10:02 Uhr

Also wegen dem star wars habe ich mir keine gedanken gemacht!

ich finde den namen gibt es kaum also ich kenne keinen anakin und ich habe

das problem ich kenne zuviele kleine kinder und männer mit schönen namen

und ich bin die letzte vom freundeskreis die ein kind bekommt.

Wobei ich auch joschua nicht schlecht finde!

Lg Melle

Beitrag von nadja.1304 30.09.10 - 10:20 Uhr

Wenn mein Freund nicht dagegen wäre, wäre Joshua auch einer meiner Favoriten! Wird aber mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Mädchen.
Anakin ist zwar ein sehr schöner Name, aber die Verbindung zu Star Wars ist halt immer gegeben. Wird sich dann so Sprüche alla "Luke, ich bin dein Vater" anhören müssen. Wenn du das aber nicht so tragisch siehst, dann nenn ihn so. Ich musste mir auch oft Vergleiche mit der Bohlen-Naddl reinziehen. #rofl
Lg Nadja mit Bauchmaus 23+5

Beitrag von michback 30.09.10 - 09:58 Uhr

Hallo,

ist das dein Ernst???

Ich garantier dir, dein Kind fliegt mit nem Raumschiff durch die Galaxie, hat einen Bruder namens Luke vor dem irgendwann ein Mann mit schwarzer Maske steht und mit kehlkopfkrebsähnlicher Stimme verkündet, dass er sein Vater sei.

Ihr heißt aber nicht zufällig Skywalker mit Nachnamen?

Überleg es dir noch mal. Ich glaube deinem Kind wirst du keinen Gefallen mit diesem Namen tun.

LG
MIchaela

Beitrag von zuckerpups 30.09.10 - 10:03 Uhr

Hehe, der sagt nicht zu seinem Bruder "ich bin Dein Vater"...

Beitrag von michback 30.09.10 - 10:06 Uhr

Der sagt doch zu Luke, dass er sein Vater ist, oder? Und ist Anakin nicht der Bruder von Luke?

So hat mir das jedenfalls mal so ne dämlich Maske von MC D... erzählt die mein Sohn vor geraumer Zeit mal angeschleppt hat.

Ich selbst habe Star Wars noch nie gesehen.

Beitrag von zuckerpups 30.09.10 - 10:08 Uhr

Anakin IST Darth Vader und damit der Vater von Luke, nicht sein Bruder.

Beitrag von michback 30.09.10 - 10:11 Uhr

Quatsch, echt???? Bist du dir da sicher?

Das hat mir die Maske nicht erzählt...

  • 1
  • 2