Bin ich hysterisch?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von darkblue81 30.09.10 - 09:58 Uhr

Hallo,

ich hatte ja gestern geschrieben das mein Sohnemann nun beidseitig etwas gehandicapt ist (linker Arm in Gips, rechter Daumen dicker Verband)

Die Klassenlehrerin rief mich gestern Nachmittag noch hier zu Hause an um nach meinem Kind zu Fragen und mir auszurichten, dass ich doch heute morgen zur Schule kommen sollte, der Sportlehrer würde gern noch mit mir reden und ggf die Schulleiterin. Ok, kein Problem.

Also habe ich meinen Sohn heute morgen in die Schule begleitet und ihn direkt in's Klassenzimmer gebracht.

Da kam auch der Sportlehrer schon auf mich zu, entschuldigte sich für den Vorfall (ja kann er ja auch nichts dafür), fragte was es denn nun genau wäre und sagte mir noch, dass er den Unfallbericht schon hat, falls noch etwas fehlt würde er den Bericht dem Kind mitgeben und in einem Atemzug meinte er, dass die Schulleiterin mit mir reden wolle.

Ich also zum Büro gegangen, angeklopft, keine Antwort. Hab ich gewartet wie es sich gehört. Sie kam dann nach ca 5 Minuten raus, ich sagte wer ich bin und das sie ja mit mir reden möchte. Darauf schaute sie mich mit großen Augen an und ich wurde leicht unsicher ob ich etwas falsch verstanden hätte #kratz

Sie fing dann an, dass ihr der Unfall schrecklich leid tut, dass der Sportlehrer ja einen Unfallbericht schreiben würde, sie bräuchten die Anschrift des behandelnden Arztes.
Auf der einen Seite finde ich die Besorgnis ja nett, aber auf der anderen Seite wußte ich nicht Recht was damit anzufangen, weil solche Dinge passieren halt und es war ja keine Absicht #kratz

Ich sagte ihr dann noch, dass mein Sohn unbedingt zur Schule wollte, aber mit dem verbundenen Daumen nicht so recht Schreiben kann (da hatten wir gestern Nachmittag schon Drama hier, weil er Frust schob das es nun nicht so geht wie er will und angefangen hat zu Weinen, warum ausgerechnet ihm das passiert ist) und falls es ein Problem gibt, bin ich auf jeden Fall telefonisch zu erreichen und würde ihn ggf auch direkt abholen können, habe ja nur 5 Minuten bis zur Schule.
Darauf meinte sie zu mir "Ja ist ja gut das er da ist, mitdenken kann er, am Kopf hat er ja zum Glück hoffentlich nichts und Sie brauchen nicht hysterisch sein" #kratz

So und nun die große Preisfrage an meine lieben Urbianer:
Hysterisch oder nicht?

Ich zweifel gerade wirklich an mir

LG #winke

Beitrag von mel.28 30.09.10 - 10:17 Uhr

Wieso bist du histerisch? Der Sportlehrer kam doch gleich auf dich zu und du solltest doch zur Direktorin? Oder habe ich das falsch verstanden? #kratz

Also meine Antwort: Nicht du scheinst die Hysterische zu sein, sondern die Direktorin bzw. der Sportlehrer.

Hab ich gewonnen? :-p Liebe Grüße #herzlich

Beitrag von darkblue81 30.09.10 - 10:26 Uhr

Hallo,

ja die Frage stelle ich mir ja auch, mein Mann hat ihn etwa so geschaut #gruebel

Ich kam mir heute morgen echt vor wie ein Schaf und total deplaziert #kratz

Der Sportlehrer kam ja kaum das ich aus dem Klassenzimmer raus war auf mich zu und erschlug mich mit Fragen #zitter, die Direktorin wußte erst gar nichts mehr mit mir anzufangen und dann so ein Ausspruch haben mich echt in's Grübeln gebracht #zitter

LG

P.S.: Du kannst einen Keks haben ;-)

Beitrag von mel.28 30.09.10 - 10:33 Uhr

Keks ist cool ;-)

Nee Quatsch, mach dir mal keinen Kopf. Die haben einfach nur Angst, dass da eventuell was nachkommt oder so. Schließlich war es ja ihr Verschulden. Ich würd mir da gar keine Gedanken mehr drum machen.

LG

Beitrag von darkblue81 30.09.10 - 10:35 Uhr

Keks mit Schokolade oder Nüssen? ;-)

Das hat mich heute morgen doch etwas aus der Bahn geworfen, aber jetzt trink ich lieber noch einen Kaffee :-)

LG

Beitrag von anira 30.09.10 - 10:26 Uhr

Hallo,

du ich glaube die hatte solche panik das du hysterisch auf die sache reagiert

immer hin haben die doch bockmist gemacht
ein Kind hat da einfach NICHT zu sitzen
es ist grob fahrlässig gewesen da eine bank so nah an den korb zu stellen und ein Kind dort hinzusetzen
das soltle ein Sportlehrer auch wissen sehen und abschätzen können

deswegen glaube ich das sie unbewusst ihre angst ausgesprochen hat
die wusste ja net das du so locker reagierst






Beitrag von darkblue81 30.09.10 - 10:34 Uhr

Hallo,

ja gestern Mittag als mir mein Sohn schilderte wie das passiert ist, war ich auch nicht begeistert, aber es ist nun mal passiert und ändern kann man nun auch nichts, aber ich hoffe doch, dass sie was draus gelernt haben ;-)

Aber weißt du, wäre ich heute morgen noch sauer gewesen, wäre ich ja nicht so locker auf sie zu gegangen sondern hätte gleich den #drachen raus hängen lassen #rofl

LG

Beitrag von muggles 30.09.10 - 11:05 Uhr

Meinst Du nicht, dass das etwas mit Deinem Auftritt in der Schule von neulich zu tun haben koennte?

Claudia

Beitrag von darkblue81 30.09.10 - 11:09 Uhr

Hallo,

öhm, ich bin ja heute morgen nicht einfach so dort hin gegangen sondern auf Bitte der Lehrerin und auch beim letzten Mal war ich keinesfalls laut, unfreundlich oder gar hysterisch #gruebel

LG

Beitrag von muggles 30.09.10 - 11:24 Uhr

Das sage ich ja auch nicht.

Aber Du bist doch beim letzten Mal dort aufgelaufen, weil einer Deiner Jungs behauptet hat, dass er Zuhause kein Fruehstueck bekommen wuerde und die Lehrerin einen entsprechenden Vermerk im Heft hinterlassen hat.

Wenn ich gerade total schief gewickelt bin, tut es mir leid. Will Dir nichts unterstellen.

Claudia

Beitrag von darkblue81 30.09.10 - 11:31 Uhr

Hallo,

ja das war ich, hast mich erwischt ;-)

Aber zu meiner Verteidigung:
Diese Lehrerin um die es da ging, war es diesmal nicht und diese Leherin vom letzten Mal, sie reagiert nie auf Mitteilungen meinerseits, ist nie an's Telefon zu bekommen und ruft auch nicht zurück. Deswegen hab ich da auch den direkten Weg gewählt da der nächste Elternabend auch noch etwas hin ist.

LG

Beitrag von truller 30.09.10 - 12:41 Uhr

Ich würde sagen da hat einer ein schlechtes Gewissen.
und möchte das auf dich abwälzen

Beitrag von darkblue81 30.09.10 - 15:12 Uhr

#schock

Wieso sollten sie das auf mich abwälzen wollen?

Beitrag von lisabet 30.09.10 - 12:58 Uhr

Was antwortet man denn auf so einen Satz?
Das würde mich ja mal interessieren.
Oder bist du einfach gegangen?

Beitrag von darkblue81 30.09.10 - 15:14 Uhr

Hallo,

ich hab gar nichts mehr wirklich sagen können, war so vor den Kopf geschlagen und hab nur noch gesagt "Dann ist ja alles geklärt, falls noch Fragen da sind stehe ich gern zur Verfügung" und habe mich verabschiedet.

Lg

Beitrag von anira 30.09.10 - 19:05 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

wie geil is das denn
stell dir mal vor
die wird ja im geiste bestimmt nochmal das revüe passieren lassen euer gespräch
und du sagst
dann ist ja alles geklärt auf das das du nicht hysterisch sein brauchst

ich hätte an ihrer stelle nu panik das du nochmal die hysterie nummer nun abziehst #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl


hast du gut genmacht die kann dich einfach net einordnen nun#verliebt

Beitrag von darkblue81 30.09.10 - 19:41 Uhr

#schock

Du machst mir grad Angst #zitter ;-)

Ich bin niemals hysterisch (nur in meinen Träumen #schein)

Und.. einordnen.. kann mich manchmal noch nicht mal mein Mann #gruebel #schock

Lg #verliebt

Beitrag von sabnec 30.09.10 - 14:03 Uhr

Mir ist waehrend meiner Grundschulzeit etwas aehnliches passiert.

Es hatte die Nacht ueber geregnet und daher hatte der Hausmeister der Schule ein Schild aufgestellt, dass die Rasenflaeche wegen Rutschgefahr gesperrt waere.
Unsere Sportlehrerin meinte dies ignorieren zu muessen und hat uns zum Sportunterricht auf eben diese Wiese geschickt .

Und was passiert? Klein Bine rutscht aus und prellt sich den Fuss.

Die Lehrerin hat einen riesen Anschiss bekommen und ich musste bei Rektor, etc. antanzen um alles genau zu schildern.

Meine Eltern nahmen es locker, aber die Schule hatte grosse Angst vor eventuellen Folgen fuer die Schule. Die Lehrerin trug ja immerhin eine Mitschuld an meiner Verletzung.

Ich habe dann den Rest des Jahres beim Sportunterricht fast nur noch zuschauen duerfen, weil die Lehrerin einfach nur Panik hatte ich koennte mich nochmals verletzen.


Na ja, ich denke in deinem Fall hatte die Schule aehnlich Angst du koenntest versuchen weitere Schritte gegen Lehren oder Schule einzuleiten.

Liebe Gruesse
sabnec

Beitrag von darkblue81 30.09.10 - 15:16 Uhr

Hallo,

au weia, aber ich sage auch ganz ehrlich: Ich habe gar nicht so weit gedacht #kratz

Klar war es blöde das die Bank auf der mein Kind saß in direkter Nähe zu dem Korb stand, hätte auch woanders stehen können, aber da hätte das genauso gut passieren können. Manchmal ist der Teufel ein Eichhörnchen ;-)

LG