Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von antonia0707 30.09.10 - 10:19 Uhr

Hallo,

ich bin nun zum 2.mal ss :-), bin in der 5 SSW und wir sind glücklich...
Aber was mir nicht aus dem Kopf geht... überstehe ich die ersten 12 Wochen ohne das #baby zu verlieren?
Erst möchte man schwanger werden und man fragt sich jeden Zyklus bin ich es oder bin ich es nicht, und nun war es soweit mein Test war positiv :-D. Nun haben wir das geschaft, und jetzt verfolgt mich die Angst das #baby zu verlieren, weil jeder sagt (Feundin) ist noch zu früh es kann noch so viel passieren.

Wie kann ich mir die Angst nehmen?

LG

Beitrag von mrsprice 30.09.10 - 10:24 Uhr

lenk dich einfach ab!
ich hatte es auch die ersten 12 wochen!
aber im hinter kopf wusste ich,dass mein baby bei mir bleibt..(ich weiß auch nicht wieso!)
und dann endlich die 12.woche überstanden und cih war sooooo glücklich,als hätte ichd as baby schon auf dem arm:)
habe das meiner freundin auch immer gesagt und zum glück hat die mir mut gemacht!
finde ich etwas doof von deiner freundin!sie sollte dich unterstützen und die aufmuntern,nicht dir noch sagen,dass ncoh so viel passieren kann.
das hat meine mutter zu mir gesagt die ersten 3 monate.aber dann war sie diejenige,die mir in der 10.ssw schon einen kinderwagen gekauft hat;))

mach dir echt kein gedanken!!!

wenn jemand nicht gewollt hätte,dass du schwanegr wirst,dann wärst du erst gar nicht schwanger geworden!
die #schwimmer hat sich für eine ss entschieden also bleibt es auch so!(so aheb ich mich immer etwas aufgemuntert)!

wünsche dir noch eine tolle ss!

lg
nancy+20.ssw

Beitrag von steffi2107 30.09.10 - 10:30 Uhr

Hi,

ich kann dich total gut verstehen. Mir ging es bzw geht es genauso. Ich bin jetzt in der 11. Woche mit dem zweiten Kind schwanger und hab immer noch Angst das was passiert.
Versuch positiv zu denke und dich abzulenken von der Angst. Lese nicht nicht so viel von FG und sowas. Damit macht man sich nur noch verrückter.

Gehst du arbeiten? Mich hat die Arbeit tagsüber und meine Tochter abends ganz gut abgelenkt.

In meiner ersten SS war ich übrigens viel entspannter.

LG Steffi

Beitrag von sweety2202 30.09.10 - 10:35 Uhr

Hallo, #winke

die Angst wird ab jetzt nicht mehr gehen. Du bist schwanger - ersten 12 Wochen ganz schlimm. Danach 12-40 Woche Angst bleibt - es könnte immer noch was passieren. Kind da - Angst bleibt - mach ich alles richtig?! Kleinkind - Angst bleibt - hoffentlich passiert nichts wenn jemand anderes aufpasst?! Schulalter - Schulweg ... muss ich nicht viel dazu schreiben - denk ist klar was ich sagen will... Und und und
Du trägst ab sofort Verantwortung und diese über Jahre hinweg.

Bei meiner ersten Schwangerschaft hab ich geahnt das etwas nicht stimmt - 6 ssw FG.
Nun bin ich optimistisch das alles gut geht :-D

#winke #ei 11+0

Beitrag von monissen 30.09.10 - 10:41 Uhr

Hallo,

ich bin heute 5+3, aber zum ersten mal ss. Ich denke und fühle genauso wie Du. Mach mich total bekloppt. Aber ich glaube da hilft wirklich am besten ablenken, versuch positiv zu denken. Ich versuche es auch ;)