Krümel anderen Schlaf-wach rhythmus als ich !!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von woman222 30.09.10 - 10:21 Uhr

Hallo und einen wunderschönen guten Morgen

hier in Hamburg ist er wirklich schön.. zwar ziemlich kalt aber die Sonne scheint kräftig durchs fenster :-)

Ich bin heute bei 21+1 und mein kleiner Mann in seinem 1-zimmer appartment meint dann seine Turnübungen zu machen, wenn ich mich abends ins bett lege und schlafen will.. :-[
Es ist ja super toll ihn zu spüren.. vorallem wird es auch richtig kräftig.. aber mich ärgert das irgendwie..

da ich meistens sooo hundemüde bin, kann ich seine Tritte gar nicht richtig genießen.. und wenn ich dann doch mit viel mühe wach bleibe, hört er auf oder es wird deutlich weniger spürbar..
Ärgert er mich etwa ??

Wie kommt das, dass der kleine einen ganz anderen schlaf-wach- rhythmus hat als ich??
-------> geht es jemanden von euch ähnlich wie mir??
-------> was macht ihr denn dann soo?? versucht ihr wach zu bleiben??

ich merke seite Tritte... jeden Abend und jeden morgen.. über den Tag verteilt ist er sehr sehr ruhig.. sodass ich teilweise nix spüre..

Ich bin über einen Austausch mit anderen sehr dankbar!

euch allen einen schönen sonnigen Tag!!

Ganz lieben gruß Woman222 mit #baby-boy 21+1 (22SSW)

Beitrag von 2008-04 30.09.10 - 10:24 Uhr

Bei meiner Tochter war es so, bis zur geburt hat sie abends wenn ich schlafen wollte remidemmi gemacht, ich hab mich nicht stören lassen und geschlafen.
Als sie geboren wurde, hatte sie abends schon ihre wachphase gehabt, aber dennoch geschlafen sobald es ins bett ging.

Jetzt ist es so, ( ich spüre meine kleine erst seit ca 1 woche. Aber auch abends und nachts ist es so schlimm das ich geweckt werde, dann macht mich meine tochter noch zusätzlich munter weil sie weint.

Alles nicht so einfach, aber mich stört es "noch" nicht.

lg antje 20ssw

Beitrag von hascherl84 30.09.10 - 10:25 Uhr

Hallo,

bei uns war es so.
Heute ist unsre kleine schon 3Wochen alt, tagsüber schläft sie ganz normal nach den stillen und abends meint sie meistens aufzudrehen.

lg Melanie mit Tochter Laura 21Tage alt

Beitrag von ea73 30.09.10 - 10:26 Uhr

Hallo,

finde Dein Posting echt ein bißchen sonderbar:

"... ärgert mich etwa?"

Was glaubst Du denn wie es werden wird, wenn der/die Kleine erstmal da ist??

Andrea

Beitrag von moesha1409 30.09.10 - 10:44 Uhr

#pro

Beitrag von sweetfrog 30.09.10 - 10:26 Uhr

Hallo,

das liegt daran da du dich am Tag bewegst und Abends zur Ruhe kommst. gaz normal und ist leider so. Daher gehen doch auch die meisten Geburten Abends los wenn die Frau zur Ruhe kommt.

Da musste durch das wird sogar noch schlimmer um so größer as Kind wird;-)

Beitrag von moeriee 30.09.10 - 10:27 Uhr

Guten Morgen! #tasse

#herzlich Willkommen in der Welt der (werdenden) Mütter. ;-) Leider ist es so, dass unsere Krümel meistens dann aktiv sind, wenn wir uns gerade entspannen. Ist ja auch eigentlich ganz logisch: Den ganzen Tag über haben wir viel zu tun. Da wird das Kleine im Bauch schön durchgerüttelt und geschüttelt und dabei schläft es sich einfach hervorragend. Dein Kleiner will dich ganz sicher nicht ärgern! Auch später, wenn er dann mal auf der Welt ist, wird er ganz sicher nicht nur dann schlafen, wenn du schläfst, und wach sein, wenn du gerade nicht müde bist. Du hast also jetzt schon ausreichend Gelegenheit, um dich daran zu gewöhnen.

Im Übrigen hatte ich auch eine ganz ätzende Nacht, als ich in der 22. SSW war. Da hab' ich die Bewegungen zum ersten Mal richtig deutlich und kräftig gespürt. Die Bewegungen sind zwar nicht schwächer geworden, aber man gewöhnt sich daran und kann dann auch wieder besser schlafen.

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis im Bauch (26. SSW)

Beitrag von montana82 30.09.10 - 10:30 Uhr

Hallo,

das ist doch normal... Denn wenn Duw ach bist und Dich bewegst, wir der Kleine geschaukelt und kann wunderbar schlafen....Da hilft nur eins, früher ins Bett gehen, wenn der Kleine dannmit turnübungen fertig ist, bist Du gerade müde und kannst schlafen...

Zum Glück habe ich eine eher ruhige und zaghafte Maus. Bin jetzt in der 32. SSW und kann wunderbar schlafen, auch wenn die Kleine wach ist. Sie tritt nie so, dass es weh tut und da ich mittlerweile weiß, dass sie sich immer meldet wenn ich bett liege, würde ich echt was vermissen, wenn sie mal ruhig bleiben sollte... Aber ich bleibe meistens wach, wenn sie tritt, weil es soo schön ist#verliebt#verliebt#verliebt

Die Kleine ist eigentlich auch selten länger am stück am Turnen, wenn es hoch kommt mal 10-15 Minuten....

GLG

Anastasia mit Prinzessin#verliebt 31+3

Beitrag von janka 30.09.10 - 10:32 Uhr

ich denke eher, dass es nicht an anderem rhytmus liegt;-)

tagsüber bewegst du dich viel, läufst rum, redest, hörst musik, bist unterwegs...das alles, diese geräuschkulisse und das sanfte schaukeln lässt dein baby seelig schlafen:-) kaum ist es alles weg- also wenn man sich auf dem sofa lang macht oder nachts ins bett geht(hundemüde)...ist das für den zwerg totale umstellund:"wie??was??keine bewegung..hä?? wie soll ICH jetzt schlafen??*trampeltrampel*..bewegt dich mama,so ganz ruhig kann ich nicht*schimpf*":-D
dazu kommt auch noch, dass man, wenn man sich selber bewegt, nicht so "empfänglich" für die bewegung inside ist, als wenn man selber ganz in ruhe irgendwo liegt.

also bleib ganz entspannt, ich kenne das aus allen schwangerschaften.. ;-)

lg, janka

p.s.deswegen mögen babys so gerne getragen zu werden- denn dann haben die wieder (fast) alles da, was die aus dem bauch kennen - diese enge/begrenzung, wärme, mamas herzschlag und das sanfte geschaukle:-) .. und ganz nah an der nahrungsquelle liegen die ja auch*lach*

Beitrag von woman222 30.09.10 - 10:33 Uhr

Herzlichen Dank für eure Antworten!!! :-)

Da es meine erste SS ist, kenne ich all diese zeichen nicht... ich versuche mich gerade daran zu gewöhnen..

meine SS verlief bisher nicht soo prickelnd, dass ich sagen kann.. ich genieße sie in vollen zügen.. das fängt jetzt erst an..

mir ist klar, dass der kleine später nicht nur dann schläft wenn ich schlafe und wach ist wenn ich wach bin.. Dumm bin ich ja nun nicht!! :-[

Ich finde es nur erstaunlich wie der Körper meines kleinen reagiert :-)

naja... ein bisschen zeit hab ich ja noch um mich komplett daran zu gewöhnen..

Lieben gruß #winke

Beitrag von ea73 30.09.10 - 10:45 Uhr

Hallo,

gerade wenn Deine SS bisher nicht toll verlaufen ist, solltest Du Dich freuen, wenn die die Bewegungen spürst, auch wenn zu Deinen Tag-/Nachtrythmus passen.

Babys/Kleinkinder möchten ureigenste Bedürfnisse befriedigen, und nehmen keine Handlungen vor, um uns Erwachsene zu ärgern.

Andrea




Beitrag von blackcat9 30.09.10 - 10:34 Uhr

Hallo.

Ich kenn das aus meiner ersten Schwangerschaft. Colin war tagsüber oft ruhig, aber sobald es Abend wurde, hat er total aufgedreht: Treten, Boxen, auf der Blase rumspringen etc. Das hatte irgendwann zur Folge, dass ich nachts nur noch 2 Stunden insgesamt geschlafen habe. Man, war ich müde. Und ich hatte echt Bedenken, ob das nach der Geburt so weiter geht.

Aber:
Als er draußen war, hat er innerhalb weniger Tage seinen Rhythmus gefunden: tagsüber ganz selten mal schlafen (vielleicht mal ne Stunde, aber sonst fast gar nicht), dafür abends mind. 7-12 Stunden am Stück pennen. Ich war vielleicht froh. ;-)

Meine Bauchmaus jetzt macht sich sowohl tagsüber als auch abends/nachts bemerkbar, allerdings nicht so sehr wie Colin damals. Bin gespannt, wie es dann wird, wenn sie auf der Welt ist.

LG
Franzi mit Colin, Bauchmaus und den Stiefkids Niklas und Justin

Beitrag von moesha1409 30.09.10 - 10:46 Uhr

Da fällt mir (leider) nur eins ein:

Gewöhne dich schon mal dran. Wenn der kleine Mann erst einmal auf der Welt ist wird es nicht anders sein. Zumindest die erste Zeit.

Deine Zeilen lesen sich irgendwie als würde Dein ungeborenes Kind "stören".... und nachvollziehen kann ich deine Sorgen eigentlich nicht #kratz

Alles Gute !
Moesha1409

Beitrag von chez11 30.09.10 - 10:49 Uhr

huhu

Finds auch ein bisschen komisch.

was meinst du wie das ist wenn der zwerg da ist, die kinder haben noch keinen rythmus, sie sind wach wenn sie hunger haben das wird nach der geburt nicht anders sein.

lg sabine die immer wieder mit dem kopf schüttelt weil andere ihre ss irgendwie nicht zu schätzen wissen#augen

Beitrag von giaco 30.09.10 - 10:50 Uhr

Hallo,

mein kleiner Trick (bin jetzt in der 40. SSW und mein Kleiner ist ein richtiger kleiner Boxer) ist, dass ich mich mittags für seine Turnstunde ein wenig hinlege und ihm den Platz und die Zeit zum Turnen lasse. Abends, wenn er noch wild ist-wenn ich zur Ruhe komme und Fernsehe oder Lese- gehe ich mit meinem Mann nochmal um den Block um den Kleinen in den Schlaf zu wiegen. Klappt ganz gut.
Ein zweiter Trick ist unser Abendritual: Die Spieluhr wird neben meinen Bauch gelegt und der Bauch eingecremt, ich gehe in mich, entspanne, atme tief und ruhig.
Anfangs hat er gar nicht reagiert, jetzt mert er die Auffprderung, rumpelt nach Ende der Spieluhr ein wenig weiter, ist dann aber still (ca 1/4 Stunde).

Ein Geben und Nehmen ;-)

LG und viel Spaß miteinander

Giaco & der Kleine ET-4

Beitrag von sandra7.12.75 30.09.10 - 11:29 Uhr

Hallo

Kenne ich,mein Sohn hat das sogar noch 2 Jahrelang nach seiner Geburt gemacht #gaehn#gaehn.

Du wirst dich daran gewöhnen,am besten jetzt schon,dann ist es nach der geburt nicht mehr so schlimm.

S.

Beitrag von forfour 30.09.10 - 12:01 Uhr

Hallo,

gebe dir Recht, ist wirklich schön heut in Hamburg, endlich mal Sonne und Wärme durch die Fenster.

Aber sag mal, Gegenfrage: Hast du schon mal von einem Baby im Bauch gehört oder von einem Säugling der einen Tag/Nacht Rythmus hatte?

Also ich noch nie und ich wüßte auch nicht wie das gehen soll. Dein Kind schläft wenn du dich bewegst weil du es damit in den Schlaf schaukelst und es turnt wenn du dich ruhig verhälst, so ist sein Leben.
Und wenn es auf die Welt kommt dann hat es immer noch seinen Rythmus. Durchschlafen z.B. heißt für einen Säugling 4 bis 5 Stunden, entspricht nicht wirklich unserem Rythmus oder?

Dur wirst dich damit abfinden müssen das dein Leben sich schon verändert hat. Und wenn du am Abend zu Müde bist wenn du ins Bett marschierst dann marschier doch mal eine Stunde früher, dann kannst du es noch besser genießen.

Ich geh auch seit Wochen rechtzeitig ins Bett, leg mich lang, guck fern und genieße das Gerangel in meinem Bauch. Irgendwann schlaf ich ganz gemütlich drüber ein.

VG forfour