ich weiss nicht, was los ist,... mein Baby schläft nicht mehr .....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sarahconnor 30.09.10 - 10:35 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Baby, 11 Mon., ist völlig durcheinander...

sie hat sooo schön durchgeschlafen...

jetzt war sie erst 3 Wochen lang immer wieder morgens ab 5h wach,... dann 6h,... dann wieder ein paar Tage lang nach 7h und jetzt erst 2:30h und heut nacht 00:30h...

ich hol sie dann zu mir ins bett aber sie kann dann auch nicht schlafen, sie nostelt rum, und ist super unruhig und kann nicht mehr schlafen,.. ich weiss gar nicht, was mit ihr los ist ?!??
ich mein, ich weiss dass es immer solche Phasen geben wird,... aber ich weiss ja noch nicht mal was sie hat ?!?!

so Phasen halten doch nicht 3 Wochen an ? Wachstumsschübe oder so mein ich...

wie verhaltet ihr in solchen Situationen ? ich will sie auch nicht die nächsten 18 Jahre bei mir nachts im Bett haben ?!?!?!

eine Freundin erzählte von dem Buch - Jedes Kind kann schlafen lernen, wer das was für uns ?!?

wie habt ihr gehandelt ?!?!

Und bitte nur Antworten ohne Vorwürfe, bitte beim thema bleiben und nur gutgemeinte Ratschläge... meistens wenn ich hier was frage, dann werfen alle mit Steinen und helfen mir beim eigentlichen Problem dann auch nicht weiter...


danke euch schon mal...

lg
sc

Beitrag von woelkchen1 30.09.10 - 10:42 Uhr

Von diesem Buch halte ich nichts.

Bücher dieser Art sind doch auch nur (begrenzt) sinnvoll, wenn eine richtige Schlafstörung vorliegt. Das ist doch bei euch gar nicht so- sie hat nur eine blöde, nervige Phase.
Ihr geht es doch dabei auch nicht besser, würde gern schlafen und kommt nicht in den Schlaf.

Halte durch und gib der Maus die Nähe, die sie brauch. Meine Puppe hatte das auch immer wieder mal, so wie es gekommen ist, ging es wieder.

Allerdings hätte ich sie damit nie allein gelassen- ich hasse es ja selber, wenn man im Bett liegt und nicht schlafen kann. Da bestrafe ich doch das Kind nicht für.

Vielleicht grummeln die Zähne im Kiefer (war bei uns öfter mal der Fall), sie macht einen Entwicklungsschub durch....

Geht diese Phase, wird sie auch wieder in ihrem Bett schlafen.
Über dieses elendige " Verwöhnen" würd ich mir jetzt keine Gedanken machen. Gib ihr, was sie gerad brauch.

Beitrag von sarahconnor 30.09.10 - 10:48 Uhr

ja stimmt, du hast ja recht, sie ist auch tagsüber sowas von anhänglich... wahrscheinlich braucht sie das jetzt einafch,... ich hab halt nur schon von so vielen Müttern gehört, dass sie einmal angefangen haben, die Kinder nachts ins bett zu holen und die können dann nie wieder alleine schlafen undkommen dann jede nacht ab 3h ins elternbett. darauf hab ich ehrlich gesagt keine lust...

LG
sc

Beitrag von woelkchen1 30.09.10 - 12:13 Uhr

Meine Tochter kannte nix anderes als Familienbett, als ich sie vor ein paar Monaten gefragt hab, ob sie mal in ihrem Bett schlafen will, hat sie ohne Probleme JA gesagt! Und ohne zu murren ging es.

Hätte es nicht funktioniert, hätte ich es eben in 3 Monaten nochmal versucht.

Ich kenne kein Kind, was nicht mal ins Bett der Eltern kommt oder will. Gerade mit 3-5 Jahren haben das ALLE Kinder mal- egal ob sie es kennen oder nicht.
Mit Verboten macht man es nur schlimmer, dann versuchen sie sich anders Nähe zu holen. Auch durch Blödsinn machen!:-p

Beitrag von lady_chainsaw 30.09.10 - 11:16 Uhr

Hallo sc,

das ist völlig normal - wahrscheinlich ein Schub.

Lernt er gerade Krabbeln, frei stehen oder Laufen? Vielleicht sind es die Zähne?

Mein Sohn (inzwischen 11 Monate) hat nachts auch immer wieder mal unruhigere Phasen. Danach konnte er dann krabbeln - er ist sogar nachts im Schlaf durchs Bett gekrabbelt #augen. Jetzt hatten wir wieder eine unruhige Phase - und er läuft nun ;-) #freu #schwitz

Und heute morgen war er um 03:45 Uhr fit wie ein Turnschuh #gaehn, um dann gegen 5 Uhr auf meinem Arm auf dem Sofa wieder einzupennen :-p

Ich stille meinen Sohn nachts, dann schläft er meistens (nicht immer!) weiter.

Und das Buch.... lass es sein!

LG

Karen