Werdende Mütter im Raum Hannover ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honey1402 30.09.10 - 10:37 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab mal eine Frage :-)

Und zwar gucken wir uns am 7. und .11.10.2010 einmal den Henriettenstift und die MHH als Entbindungskrankenhäuser an.

Jetzt wollt ich mal wissen wer von euch evtl in einem von den Krankenhäusern war bzw vor hat dort zu entbinden :-)

Vielleicht gibt es ja sogar jemanden der sich an den Tagen auch die Krankenhäuser anguckt :-)

Freu mich schon riesig drauf denn so langsam nimmt das alles Form an und das ist echt spannend #verliebt

Lg Honey mit Bauchmaus in der 17 SSW

Beitrag von schnatter85 30.09.10 - 10:46 Uhr

Juhu,

ich habe mir im Juni/ Juli die MHH angeguckt. Da mache ich auch in der Elternschule den GVK seit letzten Dienstag. Die Hebamme ist super nett, ist die gleiche mit der wir den Kreißsaal besichtigt haben.

Als alternative hatte ich mir noch die Paracelsusklinik angeguckt, liegen für mich beide gleich weit auseinander.

Aber in welche ich zur Entbindung gehe, weiß ich noch nicht 100%. Tendiere eher zur Paracelsus, es sei denn es stellt sich noch irgendwas mit unserer Maus rau - dann MHH, da dort die Kinderklinik gleich im nächsten gebäude ist.
Fand die Leute in der Paracelsus sympathischer und die Kreißsäale größer und meine Nachsorgehebamme kommt aus der Paracelsus :-) Villeicht habe ich ja glück und sie ist bei der Geburt auch dabei.

Guck dir einfach beide an und beide werden wahrscheinlich vor und auch nachteile für dich haben, musst du dann für dich abwägen.

LG und alle gute
schnatter 29+2 mit babygirl inside

Beitrag von honey1402 30.09.10 - 10:48 Uhr

Danke für deine Antwort... #danke

Freue mich auch schon richtig doll drauf.... wollen auf jeden Fall auch zur Elternschule ( GVK) ..... :-)

Ich werd auf jeden fall nochma schreiben für welches wir uns entscheiden werden.

Lg Honey mit Bauchmaus ( 17 SSW)

Beitrag von babylove22 30.09.10 - 10:47 Uhr

Hallo Honey.

Zum Henri kann ich dir nicht viel erzählen, davon weiß ich zu wenig. ABER ;-) zur MHH

Ich kenne eine Hebamme die in der MHH arbeitet und sie sagt selber, sie würde niemals in der MHH entbinden wollen#schwitz

Schau es dir an vor Ort, dann kriegst du ein Bild wer da alles arbeitet, Zimmer, Geräte, etc.
Ich persönlich würde auch ungern in der mhh entbinden, da mir das alles zu groß, zu anonym, und einfach zu unpersönlich erscheint.

Ich mag eher kleine Kliniken mit "Familien-Atmosphäre" und deshaln entscheide ich mich zum zweiten mal für die Paracelsus in Langenhagen.

LG

Beitrag von honey1402 30.09.10 - 10:58 Uhr

Über die Paracelsus Klinik hab ich auch schon gutes gehört...
Nächsten Mittwoch ist da wieder Infoabend und ich hab gerade mit Schatzi beschlossen das wir uns die dann auch noch angucken! :-)

Anmelden muss ich mich da ja nich oder?? Steht nix bei auf der Homepage... #kratz

#danke für die Info :-)

Lg Honey mit Bauchmaus ( 17 SSW )

Beitrag von schnatter85 30.09.10 - 11:11 Uhr

Hi,

ne anmelden muss man sich nicht.
Es wird zwar von jeder Klinik gesag/ gewünscht, man solle sich bitte anmelden. Ist aber dafür da damit die wisse, wie die schwangerschaft verlaufen ist und ggfs noch mal von denen Untersucht werden könnte.

Es sei denn du bist irgendwie eine Risikoschwangere, dann würde ich mich persönlich schon anmelden.

LG

Beitrag von terrorevil 30.09.10 - 11:28 Uhr

Huhu also von der MHH hab ich auch gutes gehört, ist für mich aber einfach zu weit weg ;)

Ich entbinde im Frederikenstift... ich mag es wenn alles etwas Kleiner und familiärer ist :)

Alles liebe Mel

Beitrag von angie07 30.09.10 - 13:12 Uhr

Ich habe meinen Sohnemann im Friederikenstift entbunden und habe mich recht gut aufgehoben gefüllt. Ich werde im April/Mai nächsten jahres dann dort auch wieder entbinden.
MHH,Henri usw. liegen mir einwenig zu weit weg. Ich denke da auch dran das mein Mann mich besuchen kommt und wenn er jedesmal quer durch die stadt mit nem 2jährigen ach nö.

Im Bezug auf die Hebamme die in der MMH arbeitet und dort nicht entbinden würde kann ich nur sagen. Es gibt nicht all zu viele die an dem Platz wo sie arbeiten auch entbinden oder behandelt werden wollen. Stell dir mal du siehst fertig aus und siehst deine Kollegen/Azubis keine tolle Vorstellung.

Alles gute

Beitrag von carlos2010 30.09.10 - 13:16 Uhr

Hallo,


also wir werden ins Neu Bethesda (Henriettenstiftung) gehen.
Wir waren zum Info Abend dort (jeden ersten und letzten Donnerstag im Monat) und das hat unsere Wahl nochmals bestätigt.
Überzeugt hat mich die Kinderintensivstation.
Wir hoffen zwar, dass nichts sein wird.
Aber sollte es doch zu Komplikationen kommen, muss die Kleine nicht auf die Bult verlegt werden, da dort alles unter einem Dach ist.
Habe bis jetzt auch nur Gutes über dieses KH gehört und auch mein FA ist der Meinung, dass es eines der besten in Hannover ist.


Alles Gute#klee