Entwässerungstabletten in der SSW?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von paegi 30.09.10 - 11:08 Uhr

Hallo #winke

Hat jemand Erfahrungen mit Entwässerungstabletten in der SSW? Ich war gestern bei meiner FÄ und da ich auch in dieser SSW wieder sehr viel Wasser habe, hat sie mit Entwässerungstabletten mitgegeben. Ich soll jetzt alle 2TAge eine halbe Tablette nehmen. Ich bin so unsicher, bei meiner 1.SSW mußte ich auch nichts einnehmen und da war das mit dem Wasser noch etwas schlimmer. Tee zur Entwässerung kann ich nicht trinken, denn darauf bin ich allergisch.
Hat jemand von Euch auch Tabletten einnehmen müssen?

Danke für Eure Antworten
LG paegi

Beitrag von lunita10 30.09.10 - 11:31 Uhr

Hallo Paegi,

ich würde an deiner Stelle wirklich sehr vorsichtig mit Entwässerungstabletten sein. Inzwischen wird auch gar nicht mehr zu Maßnahmen wie Reis-/Obsttagen, salzarmer Kost oder gar Entwässerungsmitteln geraten. Man sollte sich vielmehr ausgewogen und eiweißreich und keineswegs salzarm ernähren, die Beine viel hochlegen etc.

Schau dir mal den Link dazu an, das ist bestimmt sehr hilfreich:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&pid=13556017

LG, lunita10

Beitrag von souldiva 30.09.10 - 11:37 Uhr

mir wurde gesagt man soll von entwässerungstabletten und reisdiäten usw.. bloß die finger lassen!!
besser dagegen sind bäder zum ausschwemmen, es gibt auch cremes hat meine hebi heute gesagt... von weleda die soll wohl sehr gut sein!

also ich hab auch wassereinlagerungen zwar nicht schlimm aber ich esse viel quark und sowas und ansonsten lege ich viel die beine hoch das hilft auch schon!

Beitrag von moeriee 30.09.10 - 11:40 Uhr

Hi paegi!

Finger weg von Entwässerungstabletten! Wassereinlagerungen bekämpft man so nicht wirklich. Ich habe sie auch und ich gehe jetzt zweimal pro Woche zu meiner Hebi und lasse Akupunktur machen. Zudem soll ich Schüssler Salze nehmen, vieeeeeel trinken und mich salzreich ernähren. Füße hochlegen, wenn möglich!

Liebe Grüße #herzlich

Marie

Beitrag von paegi 30.09.10 - 11:54 Uhr

Danke für Eure Antworten!

Ich denke auch, ich lasse lieber die Finger davon und nehme die Tabletten nicht. Habe auch ein komisches Gefühl dabei.

Werde die anderen Tipps mal mehr beherzigen.

#winke