Abstillen - einfach so aufhören?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von fluvy 30.09.10 - 11:14 Uhr

Hallo zusammen,

seit etwa 2 Wochen stille ich nur noch frühs 6 Uhr (das hält allerdings nicht lange an da er um 8 Uhr schon wieder hunger hat) und nachmittags 16 Uhr.

Habe gestern früh mal abgepumpt um zu sehen was überhaupt noch vorhanden ist. Es waren pro Seite nur 25 ml. Kein wunder das der kleine nicht satt wird.

Jetzt habe ich mich entschlossen ganz aufzuhören. Hatte ihn heute noch nicht an der Brust und trinke gerade mein 2. Glas Pfefferminztee.

Kann ich einfach so aufhören?
Noch ist ja (wenn auch nicht viel) Milch in der Brust, was passiert damit?

Danke für eure Tipps und Anregungen.

Lg

Beitrag von gothicmuttsch 30.09.10 - 12:13 Uhr

Also auf die Pumpe würd ich mich nicht verlassen, die bekommt nie so viel raus wie das Kind selbst. Danach kannst du nicht gehen ob die Milch reicht oder nicht.

Die Milch in der Brust baut sich dann wieder ab - wenn sie anfängt zu spannen kannst du ein wenig abpumpen, aber nur so viel bis es nachlässt! Oder ausstreichen aber ich hab das nie gebacken gekriegt ^^

Ansonsten richte dich nach deinem Kind - wenn es nicht nach der Brust verlangt dann gib sich nicht.

Ich hab auch einfach die Brust nicht mehr angeboten und siehe da, es interessiert meinen Kleinen garnicht. Hätte er sie gewollt hätt ich sie aber gegeben. Er ist allerding schon über ein Jahr älter ;-)