Baby 2 Wochen zu klein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tidebu 30.09.10 - 12:21 Uhr

Hallo!

War heute morgen zur normalen Vorsorge beim FA. (22+3)
Bis jetzt war immer alles super.
Heute meinte sie allerdings, dass das Baby 2 Wochen zu klein sein, also jetzt eine größe von der 21ten SS Woche hätte.

Jetzt soll ich in 2,5 Wochen noch mal zur Kontrolle gehen.
Das ist aber so lange hin. Sie hat nämlich Urlaub.

war das bei euch auch so?
Muss ich mir sorgen machen?

Woher weiß ich, dass das Baby nicht unter versorgt ist???

Die Ärztin hat nichts dazu gesagt.

Beitrag von zuckerpups 30.09.10 - 12:27 Uhr

Mein erster Tipp: Mama und Papa sind auch keine 2m-Menschen. Richtig?

Beitrag von michback 30.09.10 - 12:29 Uhr

Hallo,

ich kann dir nur von mir berichten, dass bei meinen Kindern Gewicht und Größe auch immer geschwankt haben. Mal waren sie zurück, dann haben sie wieder aufgeholt. Hatte immer das Gefühl, dass sie irgendwie Schubweise gewachsen sind. Wenn es bei dir besorgniserregend wäre, dann hätte deine FA schon gehandelt. Wenn all zu sehr beunruhigt bist, kannst du ja auch noch mal im KH vorbei schauen und es prüfen lassen. Die müssten durch einen Doppler eigentlich feststellen können ob alles in Ordnung mit der Versorgung ist.

LG
Michaela

Beitrag von sineba 30.09.10 - 12:31 Uhr

Hallo.

Unsere Maus war auch über Monate 1,5 bis 2 Wochen zu klein und hat das bei der vorigen VU (35.ssw) innerhalb von zwei Wochen wunderbar aufgeholt und ist jetzt genauso groß wie sie sein soll.

Also ganz ruhig bleiben und fleißig Bauch streicheln ;-)

Liebe Grüße

Biene

Beitrag von forfour 30.09.10 - 12:36 Uhr

Hallo,

alle Kinder sind irgendwann "zu klein" oder "zu groß".

Lass dich nicht verunsichern. Es sind mm in den US-Messungen die völlig andere Werte an den Kindern ausmachen. Vermißt sie sich um zwei mm ist dein Kind dementsprechend zu weit oder zurück.

Wäre das Kind unterversorgt hätte sie was an der Plazenta gesehen und dann auch davon gesprochen und nicht von der Kindesgröße. Die Prüfung in 2,5 Wochen ist jetzt normal. Sie hat andere Werte als die wie sie sein sollten und da muß sie gucken das wirklich nichts ist. Aber Sorgen machen solltest Du dir jetzt keine, sonst hättest du nämlich eine Überweisung in eine Klinik zum Spezialultraschall.

VG forfour

Beitrag von co.co21 30.09.10 - 12:50 Uhr

Mach dir keine Sorgen!

Lara war von 2 Wochen zu klein bis 3 Wochen zu groß alles mal...die Kleinen wachsen in Schüben, und wenn der letzte schon ein bisschen her ist, ist das Baby halt grad "zu klein", und umgekehrt...vollkommen normal!

Warte den Termin ab, da kann sich schon wieder alles ausgeglichen haben

LG Simone

Beitrag von connie36 30.09.10 - 13:24 Uhr

hi
meine hebi meinte, ab der 12. ssw wachsen die kinder nach ihren eigenen regeln, es gibt grosse, es gibt kleine.
solange deine gyn nicht sagt, gehe zum vertretungsarzt nächste woche, würde ich noch keine wellen schlagen. ausserdem was ist wenn deine kleine in einen schub reinkommt, dann hat die schon mal eine bis 2 wochen wieder raus.
ich war bei 12+1 bei meiner gyn zur normalen kontrolle...da war die maus 4,7 cm ssl , und als ich bei 12+5 im krankenhaus war wegen blutungen, war die kleine shcon 5,6 cm gross.
meine erste tochter war in der 32./33. ssw auch mit kopf und bauch eine woche weiter und mit anderem hintendran, um eine woche oder so... und was war? sie kam 9 tage zu früh per ks und hatte 54 cm länge. 3700 gr ...völlig ausreichend:-p
lg conny 21. ssw

Beitrag von asharah 30.09.10 - 13:24 Uhr

Hallo,
also ich würde unbedingt einen Doppler-US machen lassen!
Ganze 2 Wochen zurück können auf eine ernsthafte Unterversorgung hinweisen. Die FÄ sieht eben NICHT an der Plazenta, ob das der Fall ist, sondern an der Größe! An der Plazenta und den Gefäßen sieht das nur ein Spezialist mit Doppler! Un in dieser Woche 2 Wochen zurück finde ich nicht so normal.
LG,
Ash (deren Niels in der 34. SSW deutlich unterversorgt mit abfallenden Herztönen und 1440 g geholt werden musste!)

Beitrag von alohawauwau 30.09.10 - 19:47 Uhr

huhu

Wie groß und schwer war dein krümelchen denn?

lg Ramona+Noah Elias#verliebt+Kaffeeböhnchen Noemi Malia 27+3#verliebt

Beitrag von tidebu 30.09.10 - 22:28 Uhr

Die ganauen masse hat sie nicht aufgeschrieben.
wollte aber noch mal morgen anrufen und fragen ob sie mir die geben kann (auch für meine hebamme)

Beitrag von alohawauwau 01.10.10 - 09:46 Uhr

Achso ok. dann mach das mal;-) kannst ja dann nochmal bescheid sagen.

lg Ramona