mein kater faucht plötzlich die katze an

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von 16061986 30.09.10 - 12:50 Uhr

hallo, ich habe einen kater der ist 7 monate alt und eine katze die ist 5 monate alt. seit 2 monaten leben sie ohne streitereien zusammen und seit gestern faucht der kater die katze plötzlich an,wenn sie nur in seine nähe kommt. woran kann das liegen? Ist der kater vielleicht krank oder so?
Beide sind reine wohnungskatzen,waren auch in letzter zeit nicht beim tierarzt und der kater wurde vor 3 wochen kastriert.

kann mir hier vielleicht einer helfen was das sein kann?
Wenn ich ihn rufe kommt er auch gleich zu mir und lässt sich streicheln und alles,er ist nur der katze gegenüber so.

Beitrag von sabienchen22 30.09.10 - 23:30 Uhr

HI!

also ich kann dir nur von uns berichten: wir haben zwei #katze #katze, Die erste ist eine Zugelaufene, und ein gutes Jahr später kam eine Bauernhofgerettete dazu #schein! Die erste Zeit war etwas angespannt, aber dann verstanden sie sich recht gut, haben aus einer Schüssel gefressen und gemeinsam gespielt. So richtig gekuschelt miteinander haben sie aber nie also ich meine, dass sie nie eng aneinander lagen, wie man es teilweise bei Katzen sieht! #gruebel
Zwei Jahre ging alles gut, sie waren nur in der Wohnung. Dann zogen wir um und die ersten drei Monate in der neuen Wohnung war wie immer. Aber dann waren wir mit der zweiten #katze beim Tierarzt zum Impfen und als wir wieder nach Hause kamen pfauchte die erste sie an. Da das immer so nach dem Tierarzt war und sich nach spätestens einen Tag legte, dachten wir nicht weiter nach. Aber es wurde nicht besser und bis heute (4 1/2 Jahre(!!!) danach) pfaucht die erste wenn die zweite an ihr vorbeigeht #augen
Ich hab in den letzten Jahren bei unzähligen Tierärzten, Heilpraktikern und Tierpsychologen Hilfe gesucht und eine (meiner Meinung nach sehr kompetente) Tierpsychologin war sogar hier bei mir zu Hause und hat sich die Situation vor Ort angesehen und nach kurzem Beobachten der beiden Katzen festgestellt, dass anscheinend gerade ein "Machtwechsel" zwischen den Katzen stattfindet. Die Zweite provoziert die erste den ganzen Tag mit Blicken und sitzt im Weg herum. Die erste traut sich nicht an ihr vorbei und pfaucht deshalb um sich stark zu machen. Zum Glück tun sie sich aber sonst nichts, weshalb die Tierpsychologin meinte, dass wir keine hergeben müssen, aber auch auf keinen Fall eine neue dazunehmen sollen (auch nicht wenn eine stirbt!!)! Manchmal ist es besser und sie schaffen es "gemeinsam" (im Abstand von einem halben Meter) auf der Couch zu liegen! Und was sie immer ohne Probleme gemacht haben, war nebeneinander fressen #kratz da hat noch nie wer gepfaucht!!
Die Tierpschologin meinte auch noch, dass so Katzenfreundschaften sehr schwierig sind (vor allem wenn man zwei fremde Katzen aneinander gewöhnt, Geschwisterpaare wären viiiiell besser, meinte sie)! Bei der kleinsten "Streiterei" können zwei Katzen für immer total zerstritten sein, meinte sie und aus den dicksten Katzenfreunden können Katzenfeinde werden #zitter

So, das ist jetzt lang geworden aber vielleicht hilfts dir ja ein bisschen! Sollt es wirklich schlimm werden zwischen deinen beiden, vielleicht findest du auch eine Tierpsychologin die zu dir kommt und die Tiere mal beobachtet!?! #kratz Mir hats geholfen #pro

Alles Liebe,
Sabine und #atze 1 & #katze 2

Beitrag von 16061986 02.10.10 - 19:50 Uhr

Super danke ür die antwort!
Es ist schon ein wenig besser geworden aber ich werds weiter beobachten