Tipps gegen Übelkeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von corbe 30.09.10 - 13:06 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe nun von Kinderwunschforum zum Schwangerschaftsforum gewechselt! Bin in der 7. SSW, also noch ganz am Anfang!! Mein ET ist der 19.05.2011.

Leider habe ich seit knapp einer Woche extreme Schwangerschaftsübelkeit. Behalte kaum Nahrung bei mir... Sogar Wasser und Tee breche ich aus. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich, wie ich die Übelkeit etwas mildern kann?

Ganz lieben Dank!
corbe

Beitrag von lucinda1978 30.09.10 - 13:13 Uhr

Hallo
so ging es mir auch! ich konnte kein Wasser trinken da hat es mich gewürgt, nach der Einnahme der Folsäure musste ich spuken! Dann gab mir meine Mutti den Rat, bevor ich aufstehe... also wirklich liegend... ein knäckebrot zu essen und ein Tee neben dir in einer thermoskanne und ein schluck tee trinken...
mein freund hat sich meistns tot gelacht weil er dachte ich spinne, kaum augen auf gleich den mund voll aber es hat mir wirklich geholfen!!!

irgendwie hatte ich dann schon was im magen bevor mein kreislauf in schwung geriet!!!

solltest es ausprobieren meld dich doch und sag beschei ob es geklappt hat!

also bei mir ja!!

Grüssle
Lucy #wink

Beitrag von sammi-24 30.09.10 - 13:34 Uhr

Hey,

mir ist in letzter Zeit wieder häufiger Abends übel. Zum Glück aber ohne erbrechen. Würgen muss ich auch desöfteren aber raus kommt nichts ausser Kohlensäure :)

In meinem Mami Buch steht auch unteranderem drinne einige kleine Mahlzeiten zu essen. Und wenn du immer mal Früchte am Tag isst sinkt der Blutzuckerspiegel nicht so schnell. Getrocknete Aprikosen sollen sehr gut sein um deinen verlorenen kalium mangel aufzufüllen.

Was mir hilft ist Minzöl. Das schmiere ich mir unter die nase, so habe ich immer einen frischen Duft und es lenkt mich auch einwenig ab. Manchen Hilft es, manchen leider auch nicht.

Du musst auch viel trinken auch wenn du es erbrichst. Am besten trinkst du in den ersten drei Monaten Ingwertee.

Oder was auch helfen soll ist wechselduschen. Mal warm mal eiskalt. Habe ich aber noch nie ausprobiert.

Ich hoffe dir geht es bald besser.

LG Tascha

Beitrag von corbe 30.09.10 - 13:50 Uhr

vielen lieben Dank für eure Tipps!!

Werd ich mal ausprobieren...

:-)

Beitrag von maysia 30.09.10 - 17:21 Uhr

Mir hat Akkupunktur geholfen. Mein FA bietet das an. Viele Hebis machen das auch! Seit der 3. Sitzung ist es so gut wie komplett weg!

LG Sonja