Buttercreme mit Nutella / nutella Torte

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von reisschale 30.09.10 - 13:39 Uhr

Hallo,

im August hatte jemand ein Rezept für eine Nutella Torte gepostet. Werde aber leider nicht mehr fündig.

Kann mir jemand nochmal das Rezept schicken??

Wir haben nämlich noch viel Nutella kurz vorm Haltbarkeitsende, die weg muß!!


Vielen Dank!!

Beitrag von miss-bennett 30.09.10 - 14:53 Uhr

Hi!

Das Rezept kenne ich nicht, aber hier ist eine Creme, die ich gerne mache:

http://www.chefkoch.de/rezepte/872311192623241/Buttercreme.html

Ich backe "normalen" Biskuit und die Kinder sind happy!

Gruß

Beitrag von doucefrance 30.09.10 - 18:04 Uhr

Hallo,

kann es sein, dass Du "mein" hier schon mal veröffentlichtes Rezept meinst?


Nutellatorte

Bisquitboden backen in einer 26er Springform, zweimal durchschneiden

Creme:
Pudding kochen aus

2 Päckchen Schokoladenpudding (Gala von Oetker) aber OHNE ZUCKER und mit nur 250ml Milch für beide Päckchen
während des Erkaltens immer mal wieder gut umrühren

250g Rama schaumig rühren, dann den erkalteten Pudding nach und nach hinzugeben.

Zuletzt 750g Nutella in kleinen Portionen gut unterrühren

Die Creme auf den Bisquitböden verteilen, obenauf und ringsherum auch Creme verstreichen und mti einem Spritzbeutel auf jedes Stück einen Tuff Creme setzen. Nach Belieben verzieren...

Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen vor dem Verzehr


Den Bisquit kannst Du auch beim Bäcker bestellen oder notfalls auf den hellen "Wiener Boden" aus dem Laden ausweichen


Bisquit zweimal durchschneiden, so dass Du 3 Böden erhälst.
Auf den unteren Boden kann man, wenn man mag Johannisbeergelee streichen, dann eine Schicht Creme. 2.Boden aufsetzen, nochmal Creme, 3. Boden und Creme.
Etwas Creme für einen "Cremetuff" pro Stück zurückhalten.
Auf die Tuffs kannst Du entweder Giotto oder Rocher Kugeln setzen und die Tortenmitte mit Krokant oder gehackten Haselnüssen betreuen.

Oder pro Stück eine Raffaello Kugel und die Mitte mit Kokosraspeln bestreuen.

Winterlich wird es mit Winterkonfekt (Lindt -Bratapfel Geschmack)

weiße Schokoherzchen (Kuchendekor)

witzig sehen auch diese Schokolinsen mit den Miniliebesperlen aus

Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt - ganz nach Geschmack, Lust und Laune!

Und: die Torte macht einfach süchtig, aber der Vorteil ist, nach einem Stück ist (fast) jeder pappsatt

Beitrag von reisschale 30.09.10 - 19:54 Uhr

@ doucefrance
Danke!! Genau die habe ich gesucht!!!
Dann kann der Nutella Vorrat jetzt verbraucht werden und das Hüftgold freut sich!!

Beitrag von marieclaire 30.09.10 - 20:50 Uhr

Oh, das liest sich ja zum Niederknien - das muss ich auch unbedingt mal ausprobieren! #koch

Ist das eine Eigenkreation von dir?

Beitrag von doucefrance 01.10.10 - 17:27 Uhr

Nee, nicht von mir, das Rezept ist eine Eigenkreation meiner Schwiegermutter und fehlt auf keiner Familienfeier....

Man kann die Creme auch Ostern Tuff für Tuff an ein Osterlämmchen aus Rührkuchenteig spritzen - dann ringsherum auf die Tortenplatte grünen Wackelpudding füllen (erst in ner Schüssel fest werden lassen und dann den festen Puddign mit nem Esslöffel drumherum packen) und ab und an mal nen roten Wackelpuddingklecks als Blumen;)

sieht toll aus auf der österlichen Kaffeetafel - wir haben immer auch noch ein weißes Schäfchen mit Vanillebuttercreme dazu...

An die Milliarden Kalorien denken wir mal bitte nicht - Hirn ausschalten;-);-)