Erfahrungen mit Schwangerschaftsdiabetes

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sweety2301 30.09.10 - 16:32 Uhr

Huhu Mädels,

heute ich überhaupt nicht mein Tag.

Hatte letzte Woche schon einen Zuckertest gemacht und der war nicht so dolle. Also haben die mir ein Blutzuckermessgerät mit nach Hause gegeben.

Die Werte zu Hause sind super. Ich achte auf meine ernährung und versuche auch viel spazieren zu gehen was sehr schwer wird. Bin in der 37. SSW

Heute war ich wieder zum Zuckertest und die werte waren ziemlich schlimm.

121

311

325

220


Nach dem CTG machte mein Arzt mir extreme sorgen. Er meinte das laut meinem CTG mein kind sich nicht so oft bewegt.

Morgen muss ich wieder hin und wieder CTG machen. Hab schon garkeine lust mehr drauf.

Wenn das so weiter geht will er in den nächsten Tagen einen kaiserschnitt machen.

Mein kleiner wog heute auch schon 4 kilo.

Ist alles bisschen durcheinander geschrieben, aber ich bin ja auch durcheinander.

Vielleicht hat jemand erfahrungen mit der SS diabetes und kann mich beruhigen.

Ich danke euch schonmal.

LG

Beitrag von sallyy07 30.09.10 - 19:25 Uhr

hallo,
ich hatte auch schwangerschaftsdiabetis aber schon seit dem ich damals in der 28ssw war.
mußt enicht spritzen oder so hatte alles im griff bekommen gehabt mit dem kontrollieren des essens.....

mein sohn wog bei der geburt 3,6kilo und er ist 1 tag vor dem eigentlichen ET gekommen.

das er ruhig war kann ich jetzt nicht sagen er war sehr aktiv#verliebt

das babys deren mütter ss diabetis hatten meistens schwerer sind als normal weißt du ja bestimmt.

laß dich immer gut kontrollieren und wenn der arzt echt meint dein kind holen zu müßen dann geh davon aus das es besser ist....

mein sohn kam z.b auf normalen wege;-)

ich wünsche dir alles gute.

ach ja wenn deine werte zu hoch sind solltest du mal deinen arzt fragen wie es mit spritzen aussehen würde....



Lg

Beitrag von sweety2301 30.09.10 - 23:42 Uhr

Danke für deine Antwort

Beitrag von maryjane85 30.09.10 - 20:18 Uhr

Puh, die Werte sind wirklich hoch...
Ich hatte auch Schwangerschaftsdiabetes, musste Insulin spritzen. Warst du nur beim Frauenarzt oder auch bei einem Diabetologen?

Was ich dir nur raten kann: Geh in eine Klinik, in der eine Kinderklinik mit dabei ist. Mein Kleiner hatte nach der Geburt schlechte Blutzuckerwerte und musste in ein anderes Krankenhaus verlegt werden. Das war nicht sehr angenehm.

Achja, auf die Gewichtsschätzung würde ich nicht viel geben, oft stimmt das nicht so ganz.

Ich wünsche dir Alles Gute!

Beitrag von sweety2301 30.09.10 - 23:44 Uhr

Ich war beim Diabetologen. Hier in Belgien sind alle ärzte in einem krankenhaus.

Ich weiß schon das das gewicht nur ein schätzungswert ist. Aber man macht sich halt so seine sorgen.

Aber danke für deine Antwort