SS Vergiftung kennt sich jemand aus???????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lotta. 30.09.10 - 17:16 Uhr

Hallo

Seid einer Stunde hab ich Oberbauchschmerzen, Kribbeln in Armen und Beinen#aerger und Herzrasen, aber keine Wassereinlagerungen
Blöutdruck weiß ich leider nicht.

Im Netz steht nur das man alles zusammen hat, wenn man eine Vergiftung hat.
Kennt sich damit jemand aus? Ich möchte jetzt nicht unnötig ins KH.

Hab die Bude mit Besuchskindern voll#augen

Danke#liebdrueck

Beitrag von babytraum26 30.09.10 - 17:17 Uhr

Hallo du,

also ich säße schon im Auto zum KH.
Lieber einmal zuviel als zuwenig. Hinterher bereust du es!

Wünsche dir alles liebe

Beitrag von kleiner-gruener-hase 30.09.10 - 17:18 Uhr

Ich bin auch der Meinung lieber einmal mehr ins KH als wenn was schiefgeht.

Beitrag von mike-marie 30.09.10 - 17:18 Uhr

So eine Gestose kann meines Wissens auch sehr schnell kommen. Ich würde das unbedingt noch heute abklären lassen.

Lg

Beitrag von svejuma 30.09.10 - 17:20 Uhr

Hihi,

wir sind doch keine Ärzte... ;-)
Das sind schon Anzeichen für eine Gestose, muss es aber ja nicht sein. Hast Du Kopfweh? Oder Sehstörungen? Das gehört oft auch dazu...

Hast Du nicht die Möglichkeit Deinen Blutdruck in der Apotheke messen zu lassen? Oder Deine Hebamme anrufen, die hat bestimmt eine Möglichkeit.....

Liebe Grüsse
Julia und Matti
#winke

Beitrag von lotta. 30.09.10 - 17:20 Uhr

OK Danke

Dann werde ich erst mal alle Kinder abhohlen lassen und dann Fahren.

Beitrag von asharah 30.09.10 - 17:22 Uhr

Hallo,

man muss die Symptome bei einer SS-Vergiftung (Gestose, Präeklampsie, HELLP) NICHT alle zusammen haben!
Also ich würde bei solchen Anzeichen sofort in die Klinik fahren - aber ich habe das Ganze auch schon mal durch. Hast du nicht eine Apotheke in der Nähe, bei der du mal Blutdruck messen lassen kannst?

Ansonsten fahr lieber einmal zuviel ins KH, wenn deine Beschwerden bis heute Abend nicht nachlassen! Da müssten doch auch die Besuchskinder weg sein, oder?

LG, Ash

Beitrag von prachtstueck 30.09.10 - 20:21 Uhr

Bei einer Gestose ist der Blutdruck schon entscheidend.

Dass man Ödeme bekommt, weil das Baby auf der Hauptpfortader liegt, ist nicht tragisch.
Und dass man mal Eiweisse im Urin ausscheidet auch nicht.

Kommt zu dem aber auch Bluthochdruck, sollest du sofort ins KH.

Der Blutdruck in der SSW sollte immer niedriger sein, als normal.

In welcher SSW bist du?
Gestosen können erst ab der 20 SSW auftreten.

Beitrag von asharah 30.09.10 - 22:37 Uhr

Stimmt schon - der Blutdruck ist entscheidend - aber er muss nicht dauerhaft erhöht sein. Es gibt auch Phasen wo er relativ "normal" ist, somit kann es auch mal sein, dass eine Erhöhung übersehen wird.

Der Blutdruck in der SS sollte auch nicht niedriger sein als normal! Da würden viele ja umfallen - meiner ist normal z.B. etwa 110/60 oder drunter.

Ödeme bekommt man nicht, weil das Baby auf eine Ader liegt.

Und Gestosen können sehr wohl vor der 20. SSW auftreten, nur werden sie dann meist nicht als solche erkannt!
PS: Die TE ist in der 31. SSW.

Beitrag von prachtstueck 01.10.10 - 18:15 Uhr

natürlich! ich muss ich korrigieren:
Ich meine: Ödeme entstehen dabei durch abquetschen der unteren Hohlvene.

Wie ungeschickt von mir.

Beitrag von asharah 01.10.10 - 22:28 Uhr

Die Ödeme beim Vena-Cava-Syndrom haben trotzdem nichts mit denen bei einer Gestose zu tun! Bei Gestoseödemen können die Zellen aufgrund von Salz- und Mineralstoffmangel kein Wasser speichern, dieses versackt dann im Gewebe. Das ist sehr wohl gefährlich, denn dadurch sind die Fliesseigenschaften des Blutes deutlich verschlechtert!

Ach ja, auch die "normalen" (ungefährlichen) Schwangerschaftsödeme haben nichts mit dem Abquetschen der Hohlvene zu tun, sondern mit bestimmten Hormonen und dem schwächeren Bindegewebe.

LG, Ash

Beitrag von prachtstueck 02.10.10 - 18:59 Uhr



Wie gehts dir denn inzwischen?
Warst du im KH?