Soll ich jetzt schon mit Beikost anfangen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dynastria 30.09.10 - 17:44 Uhr

Hallo!

Unsere Maus ist jetzt 21 Wochen jung.
Bisher wird sie noch voll gestillt.

Schon seit ein paar Wochen guckt sie uns das Essen quasi vom Teller und greifen tut sie sowieso nach allem.

Heut mittag saß ich am Tisch und hab ne Pizza gegessen, dabei hatte ich die Kleine aufm Schoß.
Jedes Mal, wenn ich mir ein Stück zum Mund geschoben hab, hat sie automatisch den Mund aufgemacht! Einmal hat sie tatsächlich nach meinem Arm gegriffen und ihn zu sich gezogen und dann den Mund aufgemacht! Ich hätte mich echt weglachen können! Sah einfach zu süß aus!

Wir haben ihr letzte Woche mal ne harte Karotte am Stück gegeben, zum draufrumkauen. Sie würde da ja nix abkriegen und es war auch immer jemand von uns dabei.
Und da ging es richtig los! Wahnsinn!

Sie guckt uns einfach das Essen vom Teller und würde sich wohl auch alles in den Mund stecken.

Meint ihr, ich sollte mal mittags mit Frühkarotten anfangen? Oder würdet ihr weiter voll stillen?


LG, Dynastria + Elea Helen (die sogar mein Glas an den Mund führt!) #verliebt

Beitrag von berry26 30.09.10 - 18:03 Uhr

Wenn du absolut sicher gehen willst, kannst du ihr ja mal ein Stück Banane in die Hand geben. Wenn die "Auf nimmer Wiedersehen" in Ihrem Mund verschwindet, dann kannst du auch sicher mit Beikost beginnen.

LG

Judith

Beitrag von perserkater 30.09.10 - 18:46 Uhr

Hallo

So kannst du nichts falsch machen:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&pid=16231753

LG

Beitrag von tragemama 30.09.10 - 19:57 Uhr

Sorry, aber die harte Karotte würde ich nicht wiederholen. Du würdest Dich wundern, was Babies mit Kauleisten schaffen - und die meisten Kinder ersticken an rohen Karotten, Äpfeln etc. Probier doch, ob sie selbst Fingerfood isst, dann ist sie auch beikostreif.

Andrea

Beitrag von zwillinge2005 30.09.10 - 20:47 Uhr

Hallo,

21 Wochen? Also etwas über fünf Monate? Unsere Tochter ist vom 19.04. also ähnlich alt. Sie nimmt zur Zeit auch alles zielgerichtet in den Mund und greift mir in den Teller. Rohe Karotte finde ich jetzt nicht das geeignete Beikostgemüse. Versuchs mal mit etwas weichgekochtem. Meine hat sich ein Stck. Blumenkohl von meinem Teller gemopst, angeleckt und wieder weggelegt wie sie es auch mit jedem Beissring macht - heistt für mich nicht Beikostreif. Noch stillen wir weiter.

LG, Andrea

Beitrag von dynastria 30.09.10 - 21:56 Uhr

Die Karotte bekam sie ja auch nicht als Beikost, sondern einfach zum beissen!
Aber Danke für den Tipp! :-p