Französischer Zopf

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von heffi19 30.09.10 - 18:24 Uhr

Haaach,

kann mir jemand von euch sagen, wo ich eine gute (!) Anleitung mit Bildern finde um o. g. Zopf zu flechten!? Das was ich bisher gefunden habe hilft mir nicht dabei, ich weiß nicht was ich mit den dazugekommenen Strähnchen machen soll.

Also bevor ihr eine Strähne von der Seite holt, habt ihr dann 2 oder 3 Strähnen in der Hand? Und was macht ihr dann mit der Strähne von der Seite? Drüber oder drunter legen...

Vielleicht kann mir jemand helfen...

Beitrag von lelas_mama 30.09.10 - 18:34 Uhr

Hallo,

ich kann leider nur laienhaft erklären, aber vielleicht genügt das ja...

Ich teile das gesamte Kopfhaar in eine obere und eine untere Partie, die untere einfach hängen lassen, mit der Obereren beginnst Du zu flechten. Obere Partie in drei Stränge teilen und einmal flechten, dann zu den außen liegenden Strängen eine feine Strähne dazu nehmen und mit flechten. So verfährst Du weiter bis Du im Nacken angekommen bist, dann wird ganz normal weiter geflochten. Man muss den Zopf schon recht stramm flechten, damit er gut hält.

Allerdings flechtet meine Mutter den französischen Zopf noch ein wenig anders als ich und ihrer sitzt immer super, meiner ist oft etwas locker...

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

LG

Beitrag von heffi19 30.09.10 - 18:43 Uhr

Also du nimmst von links und rechts gleichzeitig eine bevor du weiter flechtest?

Beitrag von lelas_mama 30.09.10 - 19:47 Uhr

Nein, immer abwechselnd. Einmal von rechts, dann von links.

Beitrag von sandrausascha 30.09.10 - 18:58 Uhr

hi,

schau dir mal dieses video an: http://www.youtube.com/watch?v=r73TDt2VTa8

je feiner du die strähnchen von der seite machst um so feiner wird natürlich auch der zopf. also immer eine strähne von links, einflechten und dann von rechts und wieder einflechten...nicht beide seiten gleichzeitig.

viel spaß beim üben, denn die übung brauch man dabei wirklich.

lg
sandra

Beitrag von maupe 01.10.10 - 19:09 Uhr

http://www.tvclips.info/video/r73TDt2VTa8/frisur-franz%C3%B6sischer-zopf.html

Hi,

ein Tipp: nicht aufgeben und üben. Gut wäre, wenn Du eine Möglichkeit hast zuerst an anderen Haaren zu üben. Einfach um zu sehen, wie es funktioniert und es dann um zu setzen für Deine eigenen Haare. Gibt die ersten Male am eigenen Kopf auch lahme Arme. Aber wenn Du einmal den Dreh heraus hast, dann ist es ein Klacks.

In der Hand hast Du immer drei Strähnen. Die neuen Haare von der Seite werden immer über die rechten oder linken Strähnen zur mittleren geführt.

LG maupe