transfer von 3 oder 2 embryonen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jessy272 30.09.10 - 19:14 Uhr

hallo,
war heute an zt8 zum us und es sah super aus. am montag ist pu und mi oder do der transfer.
mein mann und ich haben gesprochen wieviele wir einsetzen lassen wollen und bei der geringen chance von 15-20% dass die icsi überhaupt positiv ausgehen wird und auch dass selten alle eingesetzten sich auch einnisten haben wir uns auf 3 embryonen geeinigt.
die chance ist doch höher bei 3 besser, dass es zumindest einer schafft??

was denkt ihr, bzw wer hat erfahrungen gemacht bei 2 oder 3 eingesetzten?

lg

Beitrag von tatti73 30.09.10 - 19:28 Uhr

Hallo,

meine Klinik hat gemeint, die Chance sei nicht höher nur weil ein Embryo mehr transferiert wird.
Aber ich drück dir die Daunen!!!#pro#klee

Beitrag von shiningstar 30.09.10 - 19:32 Uhr

Nein, das stimmt so nicht -man könnte Dir auch 100 Embryonen einsetzen, die Anzahl erhöht nicht die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden (dazu gehören so viele andere Faktoren, vor allem ob der Körper der Frau reagiert und die Embryonen überhaupt annimmt). Das liegt nicht nur an den Krümeln alleine.

Bei drei Embryonen ist lediglich die Wahrscheinlichkeit höher, Mehrlinge zu bekommen, wenn man denn schwanger wird.
Die Chance auf eine Schwangerschaft liegen bei etwa 30 % pro Behandlung, wenn Du nicht gerade schon über 40 Jahre alt bist. Wenn Du schwanger wirst, liegt das "Risiko" (oder Chance, je nachdem wie man es sieht) auf Zwillinge bei etwa 20 %, Drillinge unter 1 %.

Ich war bei der ersten ICSI 25 und habe drei Krümel bekommen -negativ. Beim zweiten Versuch habe ich wieder drei bekommen und bin jetzt mit einem Kind schwanger.
Würde immer wieder drei nehmen, aber aus dem Grund weil wir nie mehr als drei befruchtete Eizellen hatten, eine einzelne nicht eingefroren wird und wir nicht verwerfen wollten.

Beitrag von hasi59 30.09.10 - 19:34 Uhr

Hallo Jessy!

Hey das ist ja schön, dass alles nach Plan läuft! :-)

Also die Chancen bei einem Frischversuch liegen zwischen 30 und 35 %. Die Chance zwischen einem Embryo einsetzen und Zweien ist höher. Allerdings nicht zwischen 2 einsetzen und 3. Da es eure 1. ICSI ist, würde ich erstmal 2 transferieren lassen!

Ich bin übrigens mit einem eingesetzten schwanger geworden und hatte vorher etliche Fehlversuche! ;-)


LG
Hasi

Beitrag von katici 30.09.10 - 20:35 Uhr

meine klinik "weigert" sich, drei in meinem alter einsetzen zu lassen.
beim ersten versuch schon gar nicht#schock
es ist tatsächlich laut ivf-register so, dass zwei oder drei eingesetzte keinen unterschiedlichen schwangerschaftsausgang ergeben.
eine unserer mädels hat zwei eingesetzt bekommen und war kurzfristig mit drillingen schwanger! (eines hatte sich nochmal geteilt). mir wäre das risiko viel zu hoch.
katici

Beitrag von tritratrullalala 30.09.10 - 21:31 Uhr

Ich bin auch erstaunt, dass man dir das in deinem Alter überhaupt anbietet. Google mal ivf register, da kann man nachlesen, dass vor allem bei jungen Frauen die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit nicht wirklich steigt, wenn man statt 2 Embryonen 3 nimmt.


Lg

Beitrag von ally_mommy 01.10.10 - 14:55 Uhr

Hallo,

laut IVF-Register steigen die Chancen durch 3 Embryonen nicht, dafür aber die Wahrscheinlichkeit für Mehrlinge stark. Wenn es eure erste ICSI ist, würde ich zu 2 Embryonen raten. Nur wenn ihr schon mehrere negative Versuche hattet, wären 3 auch vertretbar. Hat denn euer Arzt euch nicht ausführlich aufgeklärt?

Ich mache gerade die 3. ICSI und werde wieder nur 2 nehmen. Mache aber Blasto-TF, da kann man die Entwicklungsfähigkeit der Embryonen besser einschätzen.

LG ally

Beitrag von jessy272 01.10.10 - 17:43 Uhr

vielen lieben dank für eure antworten!!!

also wir haben das nur in den formularen gelesen, die wir bekommen haben. da soll man eintragen wieviel embryonen man übertragen haben möchte als paar. mein mann hat da jetzt 3 eingetragen, aber das kann man ja noch ändern.

es ist der erste versuch, und ihr habt ja recht, dass man erstmal 2 nehmen sollte. ich mach halt nur wieder panik, dass es nix wird und würd mich ärgern wieso wir nicht gleich 3 genommen hätten, obs dann wenigstens eins geschafft hätte.
haben ja noch paar tage zeit, mo ist pu.
mfg