kopfschmerzeeennnnn hilfee

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miy13032010 30.09.10 - 19:15 Uhr

hallo mamis habe seit tagen mit kopfschmerzen zu kämpfen... ich wollte euch mal fragen ist es eigentlich normal das man ab der 15 ssw so häufig und starke kopfschmerzen hat??.. gehen die kopfschmerzen nach ner zeit oder wird es schlimmer von woche zu woche???..

lg grüßeee;-)

Beitrag von adelaide 30.09.10 - 19:19 Uhr

Hatte das auch stark zwischen der 10 und der 20ssw. Seitdem überhaupt nicht mehr! Mein FA meinte das sei eine Schwangerschaftsmigräne und kann davon kommen, das irgendwelche Hormone in der Zeit rum absinken.
Ich habe viel geschlafen und Du darfst auch Paracetamol nehmen. Die helfen allerdings nur wenn man gleich zwei auf einmal nimmt! (sind wirklich unschädlich fürs Baby!). Im abgedunkelten Raum schlafen, vorher Paracetamol Tabletten und dann wars bei mir meist wieder gut!
Gute Besserung
adelaide 37ssw

Beitrag von michback 30.09.10 - 19:20 Uhr

Hallo,

ich habe heute auch wahnsinnige Kopfschmerzen und kein Paracetamol im Haus. Ich hab schon fast 4 Liter Wasser getrunken, Magnesium genommen und bin spazieren gegangen. Es hilft nix #heul

LG
Michaela

Beitrag von night72 30.09.10 - 19:20 Uhr

Hatte ich zu der Zeit auch am liebsten wäre ich manchmal mit dem Kopf gegen die Wand gelaufen du kannst aber Paracetamol nehmen, habe ich auch mit absprache meiner FÄ, aber auch hier werden sicher einigen Frauen sagen das sie Paracetamol genommen haben und es dem Kleinen nichts aus macht .

Gute Besserung, ach und nicht mehr wie 4 stück a 500mg.
Michaela ssw 29

Beitrag von wwek 30.09.10 - 19:37 Uhr

Oh je- das hatte ich auch. Zwischen 13. und 16.SSW. Seitdem sind sie zum Glück verschwunden. Jetzt (20.SSW) habe ich gar keine mehr. Ich habe damals - glaube ich zumindest- einen Zusammenhang mit zu wenig Trinken festgestellt. Hatte die stärksten Kopfschmerzen, wenn ich tagsüber nicht genug getrunken habe.