Brauch mal nen Rat..

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von geisterhexe 30.09.10 - 19:18 Uhr

.. von euch!

Meine Kleene ist jetzt 7,5 MOnate alt. Sie ist 65cm groß und wiegt "nur" 6,
5kg. Sie ist zwar ein guter esser, was die Mahlzeit an sich angeht (500g Brei) aber leider nicht häufig genug.

Unser Plan:

6uhr Stillen
9uhr Stillen
12uhr Mittag G-K-F-Brei
17uhr Milchbrei
18uhr Stillen

So, nun meine Frage:

Mich drängen im Moment viele noch eine weitere Mahlzeit zu ersetzen. Wahrscheinlich die um 9uihr. Aber da würde es ja nur nen getreide obst brei geben, ohne milch

Sollte MILCH (in welcher Form auch immer) nicht hauptbestandteil in der Ernährung der kleinen sein?

Sind 500g pro Mahlzeit zu viel??

Bitte bitte um einen guten Rat, was ich machen soll? Ersetzen oder nicht? mit was?

alles liebe und einen schönen abend!

;-)

Beitrag von butterflywinniepuh20 30.09.10 - 19:22 Uhr

Was meinst du mit 500g pro Mahlzeit meinst du wirklich sie ist auf einmal 500g zusammen und das auf einmal oder meinst du auf denn Tag verteilt .

Muss dir sagen mein kleiner 8 Monate ist auch nicht recht viel sein Obst Gläschen und Finger Food und seine Milchfascherl kommen in einsatz weil mehr will er nicht .

Er mag kein Gemüs brei #schwitz

Beitrag von geisterhexe 30.09.10 - 19:28 Uhr

Danke für deine Antwort..

Ja, meine Tochter isst 500g PRO MAHLZEIT!!!

Ja, echt unglaublich!! Mal mehr, mal weniger, aber im schnitt sind es denk ich 500g!

Beitrag von sternenforscher 30.09.10 - 20:23 Uhr

BITTE? Meine kommt mit Glück und gutem Willen auf 250. Und das ist angeblich schon überdurchschnittlich (und man muss noch etliches wieder abziehen, was sie wieder auskötzelt beim Spielen hinterher). Mir wurde gesagt, dass 120-190g normal sind.... Wo lässt die das denn bitte alles? #rofl
Grüße Tanja mit Mona (knapp 7 Monate)

Beitrag von geisterhexe 30.09.10 - 22:49 Uhr

ja, keine ahnung!"

find das eher komisch!! aber es ist kein scheiß!!

lg

Beitrag von alinasmama2003 30.09.10 - 19:22 Uhr

also in dem alter hatte meine grosse nur noch 2 milchmahlzeiten...habe aber auch nicht gestillt sondern flasche gegeben..sie bekam damals morgends und vormittags ihre flasche mittags brei - menüs..nachmittags obst und abends gute nacht brei (sind meistens ja milchbreichen)
ansonsten lass dich von eurem kinderarzt beraten, was er meint.

Beitrag von canadia.und.baby. 30.09.10 - 19:24 Uhr

Hallo geisterhexe,

ich kann ja einfach mal aufschreiben wie es bei uns ist.

Genau daten habe ich gerade nur als ca angabe hier da selbst gemessen.

Jasmin wird 9,7 Kilo und ist 80 cm groß.

Morgens: 200 ml Milch
Vormittags: 100-200 ml Milch
Mittags: G-K-F Brei
Nachmittags: ab und an mal ne MIlch meistens aber mag sie da nur einen schluck wasser.
Abends: 200-400 ml milch.
Nacht: ab und an mal 200ml Milch


Ich denke du wirst es am besten fühlen wann dein Kind bereit für eine neue Mahlzeit ist.

Jasmin ist nun 10 1/2 Monate und wir haben eine Milchmahlzeit komplett ersetzt. Mehr möchte sie nicht und brauch es auch noch nicht.


Ich finde überings gewicht und größe bei deiner maus stimmig :)



LIeben gruß

Beitrag von geisterhexe 30.09.10 - 19:32 Uhr

Mir geht es nicht ums ERSETZEN!

Mir wäre es lieber, sie dürfte immer ein Stillkind bleiben. (nein, das ist nur mein gefühl, ich bin keine glucke, deswegen bekommt sie ja schon brei!) ich stille sehr gern.

Der KIarzt und meine Hebamme finden Nora vieeeel zu leicht für ihre Größe!

Jasmin bekkommt sehr viel milch, find ich super!!

und übrigens, danke für deine Antwort! Stimmt mich wieder positiv!
:-)

Beitrag von 19lalla80 30.09.10 - 19:29 Uhr

ich kenne eine dessen kind in dem alter nur noch richtiges essen bekommt, er mochte keinen brei und abends wenisgtens milchbrei erhält um überhaupt noch etwas an milch kriegt.
Er will nämlich einfach keine Milch mehr.


Aber normalerweise fangen die doch mit 6 monaten an Brot zu essen. #kratz Das weiß ich von meiner Mutter und schwiegermutter.#schein

Beitrag von geisterhexe 30.09.10 - 19:33 Uhr

Das musst du mir mal genauer erklären! Warum mit 6 Monaten schon brot?? versteh ich nicht!

ansonsten natürlich danke für deine Antwort!

Beitrag von cera83 30.09.10 - 19:34 Uhr

Also meine tochter ist 10 Monate und bekommt jetzt gerade mal seit ca. 3 Wochen ein bisschen Brot. Eine Freundin meiner tochter, ebenfalls 10 Monate mag überhaupt kein Brot und verweigert quasi festes "Erwachsenenessen".
Sie sind da doch sehr unterschiedlich.
LG
Cera

Beitrag von sonnenstern2010 30.09.10 - 19:33 Uhr

Meine Maus wird morgen 8 Monate alt. Momentan ist sie 70 cm groß und wiegt 8,5 Kilo.

Unser Tagesplan

Morgens 7:00 h / 7:30 h = 180 ml Milchflasche
Mittags 11:30 h / 12:00 h = 200 g / 250 g Gemüsegläschen
Nachmittags 15:30 h / 16:00 h = 250 g Obstglässchen
Abends 18:00 h / 18:30 h = 200 g Grießbrei

Zwischendurch geb ich ihr noch die Flasche mit Fencheltee.

Die 200 ml Milchflasche gegen 22:00 h will meine Maus nicht mehr.

Beitrag von geisterhexe 30.09.10 - 19:36 Uhr

Dein Plan ist ja zumindest irgendwie ähnlich wie meiner!!

Du gibst ihr aber zwischendurch nur Fencheltee, oder??

danke für deine antwort!

Beitrag von sonnenstern2010 30.09.10 - 19:40 Uhr

Fencheltee mit Apfelsaft oder auch mal Vitaminsaft für Babys.
Nur Wasser trinkt sie leider nicht. :-(

Sonst bekommt sie nichts. Und sie ist rund um glücklich und zufrieden. :-)

Wenn dein Plan so ähnlich ist, dann ist der doch gut.

Was sagt den der Kinderarzt zum Gewicht? Hat er schon mal erwähnt, dass dies zu wenig ist?

Beitrag von geisterhexe 30.09.10 - 19:46 Uhr

ja, mein Kinderarzt und meine Hebi meinen, dass sie zu wenig wiegt. Sie ist auch im vergleich zu anderen gleichaltrigen sehr zierlich. find ich jetzt nicht so schlimm. Sie ist ein glückliches ausgeglichenes kind. lacht den ganzen tag und ist einfach zufrieden.
also mehr an essen braucht sie zumindest momentan nicht!

lg