Entscheidungshilfe gesucht: welches Auto und warum?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nightwitch 30.09.10 - 19:20 Uhr

Hallo,

ich hatte ja schon vor ein paar Tagen eine Autofrage ;-)

So, jetzt haben wir uns aus dem Wust der Angebote zwei Wagen ausgesucht:

1. Variante:

Toyota Previa GL
7 Sitze (Van)
Kraftstoff: Benzin/Gas
EZ: 06/93
KM: 180.000 (allerdings schon zweiter Motor, mit allen Papieren)
TÜV: 05/12
gewerblicher Anbieter, Reifen ca 3 Monate alt
würde uns im Monat umgerechnet 83,66 Euro an Steuern und Versicherung kosten

2. Variante:
Golf Variant 1.9 TDI Joker
5 Sitze (Kombi)
Kraftstoff: Diesel
EZ: 06/99
KM: 230.500
TÜV: 09/12
privater Anbieter, scheckheft gepflegt bei VW, 4 Winterreifen dazu, 2 Vorbesitzer
würde uns im Monat umgerechnet 91,97 Euro an Steuern und Versicherung kosten.

Preise für Gas (gestern) 0,649
Preise für Diesel (gestern) 1,239

Diesel könnten wir auch vergünstigt (kenne leider keinen genauen Betrag) über die Firma meines Partners tanken.
Anschaffungspreis ist in etwa gleich, der Golf kostet 500 Euro mehr.


Ich persönlich habe einen Favoriten, aber ich will euch nicht beeinflussen und mal nachfragen, was ihr so denkt. Und wie ihr eure Entscheidung begründet. Für die vermeindlich wichtige Frage (für Frauen ;-) ): Der Toyota ist dunkelrot (bordeaux) und der Golf ist Rot metallic

Gruß
Sandra

Beitrag von nightwitch 30.09.10 - 19:22 Uhr

Achso:

schätzungsweise kommen wir mit einem vollen Gastank ca 500 km weit (Kosten für eine Füllung ca 45 Euro), beim VW würden wir für die gleiche Strecke mindestens für 50 Euro tanken, wenn nicht noch mehr, da ich den kombinierten Verbrauch genommen habe.

Beitrag von kloos 30.09.10 - 19:52 Uhr

Hallo.

Ich würde keinen von beiden nehmen.....aber es geht ja nicht um mich.;-)

Toyota. Mehr Platz. Neuer Motor. Günstiger im Verbrauch und in der Anschaffung.


Gruß,

kloos

Beitrag von atarimaus 30.09.10 - 20:34 Uhr

Toyota!!

1. Ich würde nie VW kaufen. Zuwenig Auto fürs Geld.

2. Weniger km runter

3. Mehr Platz

4. "allerdings schon zweiter Motor"
Na, ist doch klasse. Dann läuft der nochmal 100.000 km und mehr.

5. Autogas!

Gruß
Beate

Beitrag von nadine84 30.09.10 - 21:15 Uhr

Also...

ich bin ja eigentlich ein VW-Fan und würde für ihn stimmen.

Da aber der Toyota auf Dauer mit Gas günstiger wäre, ich weiß ja nicht ob ihr viele km im Jahr fahrt, würde ich zum Toyota wechseln.
Zweiter Punkt wäre, die Kilometerzahl. Da schlägt der Toyota natürlich den VW.

LG Nadine #blume

Beitrag von schnatter85 01.10.10 - 13:45 Uhr

Hi,

also ich würde immer wieder bei einem gewerblichen kaufen.

Wir haben uns im März ein Auto gekauft, bei einem Händler und es wurde jetzt im August festgestellt das der Motor nicht ok ist und der komplett ausgetauscht werden muss.
Zum Glück haben wir noch Garantie und wir müssen nichts zahlen. Bei einem privaten hätten wir pech gehabt, wobei ich nicht weiß wie es bei einem Scheckheft geppflegten auszieht.

LG

Beitrag von sanrina 01.10.10 - 14:25 Uhr

Toyota!

- weniger km (Austauschmotor ist ok)
- Gas!
- mehr Platz
- weniger Unterhalt
- durch den gerwerblichen Anbieter hast du 1 Jahr Gewährleistung


Aaaaaber: der Golf sieht besser aus und lässt sich später besser verkaufen!