Aus was besteht den ein Wehencoktail

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadineriemer 30.09.10 - 19:56 Uhr

Frage steht ja oben,aus was besteht der eigentlich?

Nadine

Beitrag von shadow-91 30.09.10 - 20:01 Uhr

Rizinussöl, Schnaps und O-Saft.

Deine Hebi hat da aber sicher ihr eigenes Rezept.
Sollte man aber NUR mit Erlaubnis vom FA und er Hebi trinken!!


LG Stephie 26+6

Beitrag von maryjana 30.09.10 - 20:08 Uhr

Hallo,

also habe mir heute folgendes gemischt:

2 EL Rhizinusöl
500 ml Aprikosensaft
200 ml Wasser

auf Alkohol habe ich bewusst verzichtet kannst aber anstatt dem Wasser auch Sekt nehmen dann aber 100 ml.

LG

Mary

PS.: Habe leichten Durchfall bekommen und seit ca. 1 Stunde erträgliche schöne Wehen...wer weiß vielleicht hats ja was gebracht ;-)

Beitrag von mayaluzia 30.09.10 - 21:30 Uhr

Hallo!

Du solltest den Wehencocktail nicht ohne vorherige Absprache mit deinem Arzt oder der Hebi nehmen!
Bei meiner letzten SS war ich 13 Tage über Et und hab den dann im Krankenhaus zum "Einleiten" bekommen! Hat erst alles ganz harmlos mit n bissi Durchfall angefangen und dann gings so schell, dass ich froh war, schon im KH zu sein!
Also VORSICHT!! Der kann heftige Wehen auslösen!! ..und schmeckt total scheiße!!

Grüße!

PS.: der Alkohol hilft, dass der Körper sich entspannt! Dann schlägt der Drink besser an!!