Frage an Euch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von angyloves 30.09.10 - 20:03 Uhr

hey,

ich bin 19 Jahre alt und wünsche mir nichts sehnlicheres als ein Kind, ich träume davon auch endlich meine Familie zu gründen.
Findet ihr das ich noch warten sollte?
Ich bin mir nicht sicher =/
#gruebel

ich würde mich über eure kommentare freuen....
lg angy

Beitrag von rali2008 30.09.10 - 20:07 Uhr

Hallo!

Ich rate dir warte noch eine Weile. Ich bin zwar auch erst 22, aber ich wünsche es mir erst seid dem ich weiß das ich vielleicht in eins zwei Jahren keine Kinder mehr bekommen kann.
Solange alles ok bei dir ist genieße dein Leben noch.
Wir üben jetzt übrigens fast ein Jahr.

LG #winke

Beitrag von feroza 30.09.10 - 20:07 Uhr

Hallo Angy,

Das kommt doch ganz auf Dich an, wie weit und reif Du Dich fühlst, und was Du für ein Umfeld hast....

Ob Du in einer wirklich festen PArtnerschaft steckst,
Deine Zukunft und die Deiner Kinder sichern kannst und und und!!!

Ob Du Dich wirklich schon "ausgelebt" hast oder oder oder..

ich denke, das ist unabhängig vom Alter, aber von allen Umständen drumherum!


Egal was Du tust, denke drüber nach, und überlege, wie die Zukunft für Dich und ein Kind aussehen würde...

oder welche Chancen (beruflich, also Kohlemäßig) Du ohne kInd hättest!

#winke

Beitrag von schwino2802 30.09.10 - 20:08 Uhr

Hallo DU .

Ich wollte immer mit 16 mein erste Kind haben, gekommen ist mein Sohn - da war ich 22 Jahre . Jetzt finde ich das ich noch warten hätten sollen . Habe noch zwei Kinder die hatte ich jetzt mit 30 Bekommen finde es besser das alter.

Warte noch bis Du 20 -24 Jahre bist dann denskt du anderst.

LG

Beitrag von ding2011 30.09.10 - 20:08 Uhr

...ich finde das muss jeder für sich selber entscheiden..ich persönlich fände es wichtig eine Ausbildung abgeschlossen zu haben...das beide verdienen..etc ein wenig abgesichtert sollte es schon sein..aber wie gesagt...jedem das seine...lg...

Beitrag von mainecoonie 30.09.10 - 20:11 Uhr

Also ich finde es wichtig, dass man seine Finanzielle Zukunft erst mal sichern sollte, sprich Ausbildung, Job. Sonst ist der Traum von einer Familie bald ein Albtraum!

Mache einfach mal ein paar Tage ein Praktikum in einer Kindertageseinrichtung. Da bekommst du vielleicht ein Gefühl dafür wie es ist, wenn ein Kind einmal Kleinkind oder Schulkindalter erreicht hat. Die Säuglingsphase ist leider sehr kurz;-)

Ich wäre mit 19 Jahren noch nicht so weit gewesen, ein Kind groß zu ziehen! Genieße dein Leben du hast noch so viel Zeit!

Beitrag von shorty23 30.09.10 - 20:18 Uhr

Hallo angy,

ich finde auch, dass das jede für sich entscheiden muss. Allerdings ist dies eine Entscheidung, die man nie mehr rückgängig machen kann, deshalb sollte man sich schon sehr sicher sein, dass man das wirklich will und schafft. Ich wäre mit 19 überhaupt nicht bereit für ein Kind gewesen. Ich wollte studieren, die Welt bereisen, im Ausland leben, weggehen/Party machen, einen Beruf erlernen, Geld verdienen, den richtigen kennenlernen und vieles mehr, das habe ich auch gemacht und es war eine wundervolle Zeit! Eine Freundin von mir hat dies auch alles gemacht, aber alles mit Kind (sie war mit 20 schwanger), hätte ich nie geschafft, aber man sieht, es ist kein Grund, das alles nicht zu tun, aber es war wohl oft nicht leicht und ich bin froh, dass ich meinen Weg gegangen bin. Aber das war halt meiner und deshalb muss es ja nicht deiner sein ...

LG und alles Gute
shorty

Beitrag von celebrian 30.09.10 - 20:18 Uhr

Hallo,
habe mit 19 mein erstes kind bekommen und es nicht bereut, ABER du musst dir im klaren sein das dann alles anders wird und es nicht immer leicht ist. Ich hoffe du hast schon eine lehre abgeschlossen und auch ein bisschen was gespart. Wie alt ist denn dein partner?
lg celebrian

Beitrag von angyloves 30.09.10 - 20:34 Uhr

das mit der ausbildung ist zur zeit ziemlich kompliziert...#schwitz
mein freund ist 20 jahre und macht grade seinen zivi...
ich versuche mich selber von dem vorhaben ab zu halten, weil ich meine ausbildung erst abschließen möchte, aber es ist immer ungünstig nen kind zu bekommen, wurde mir auf jeden fall gesagt. gespartes habe ich auf jeden fall, aber ich denke nicht, dass es nicht für nen kind reicht =(
icH danke euch allen trotzdem #huepf

lg

Beitrag von tina25111977 30.09.10 - 20:29 Uhr

Hallo Angy,

ich kann hier natürlich nur für mich sprechen ... Ich habe meine erste Tochter #verliebt mit 20 bekommen (ungeplant) und war mitten in der Ausbildung und allein!!! Ich hatte noch Zeit zu entscheiden, was ich tue und ich habe mich von Anfang an ohne wenn und aber für sie entschieden! Es war nicht immer leicht und es hat viel Kraft und Nerven gekostet, aber wir haben es geschafft dank unserer tollen Familie #herzlich und meiner Kämpfernatur #schwitz!

Meine zweite Tochter #verliebt habe ich mit 32 bekommen und in einer intakten Partnerschaft und Job etc. und ich muss sagen, es war alles viel leichter und ich konnte/kann die Zeit mit ihr einfach viel mehr genießen und auskosten, bei der Großen ging es meist nur um das nackte Überleben #zitter!

ABER ich würde keine der beiden Zicken #verliebt wieder hergeben und wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, ich würde mich wieder so entscheiden, egal wie schwer und steinig der Weg manchmal war!!! Und sie sind beide tolle Kinder ohne wenn und aber, auch wenn ich manchmal wünschte, ich hätte der Großen noch mehr Zeit und Aufmerksamkeit schenken können (die Liebe ist bei beiden gleich und war immer da!), denn ich habe soviel verpasst bei ihr durch Ausbildung, Fulltimejob etc. Aber andererseits hat es ihr auch nicht geschadet und sie ist ein wunderbares Kind (sorry junge Frau #schock) und ich bin dankbar für jeden Tag, den ich mit ihr erleben durfte, egal wie schwer dieser war!!!

Du musst für Dich entscheiden, ob es jetzt schon das richtige für Dich ist und niemand kann Dir diese Entscheidung abnehmen!!! Ich hoffe, Du findest den richtigen Weg für DICH!!!

Alles Gute und viel Glück #klee Tina

Beitrag von kathrin19 30.09.10 - 20:30 Uhr

Hallo

Ich bin mit 18 Schwanger geworden und mit 19 kam meine große auf die welt. und mit 22 meine kleine!

Das muß jeder selber wissen. Ich habe meinen traumpatner mit 16 kennen gelernt und von den sind die beiden auch. wir wollen jetzt ein drittes Kind noch!

Mir wurde immer gesagt es gibt keine richtige Zeit um ein Kind zubekommen.

Ich denke du triffst die richtige Endscheidung.

LG

Beitrag von ozean55 30.09.10 - 22:13 Uhr

hallo
ich finde es ist noch zu früh.
lebt dich erstmal aus. genieße das leben.
ich weiß ja auch nicht was du momentan beruflich oder schulisch machst.
sorge erst dafür das du auf eigenen beinen stehen kannst so dass du deinem kind finanziell und seelich beistehst.