Unser 2 KInd ist auf dem WEg

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnecke31031986 30.09.10 - 20:05 Uhr

Huhu

Meine Tochter ist heute 1 Jahr geworden... ja und ich habe heute Positiv geteste ..war zwar geplant aber nicht jetzt wollten noch paar Jahre warten.. Naja nun ist es so und eine ABtreibung kommt für uns nieee infrage.

Jetzt frag ich euch mal an die Mamas diie auch ein Kleinkind haben..und Schwanger sind.. wie ihr das so macht..zb meine läöuft ja noch nicht muss sie ja tragen und sie hat auch ihre stolzen 12 kilo..
Weil normal darf man ja nicht tragen.. usw aber man kann es ja nicht vermeiden..

wie macht ihr das so

lg Josie mit Michelle 1 Jahr und Krümel 5 SSW

Beitrag von maries-mami 30.09.10 - 20:08 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!
Ihr habt ja eine gaaanz süße Tochter #verliebt

Werde zum ersten Mal Mami daher kann ich Dir Deine
Frage nicht beantworten.

LG

Beitrag von schnecke31031986 30.09.10 - 20:31 Uhr

Dankeschöön...knudddel

Beitrag von flamboyant 30.09.10 - 20:11 Uhr

Erstmal Herzlichen Glückwunsch!!!#huepf#verliebt

Paul ist 17 Monate alt und ich habe am 16.10. Entbindungstermin. Die Schwangerschaft war nicht einfach, ich habe 20 kg abgenommen (!!!), hatte oft mit Wehwehchen zu kämpfen, mein Muttermund ist schon 3 cm offen und ich habe schon länger mit Wehen zu kämpfen...aber weißt du was? Es hat sich gelohnt. Auch wenn die Schwangerschaft anstrengend war und mich Paul ganz schön auf Trab gehalten hat...für uns war es die beste Entscheidung überhaupt, einen geringen Abstand zu wählen.

Ich wünsche dir eine unbeschwerte Schwangerschaft. Ihr schafft das schon. Man wächst an seinen Aufgaben und ich wette, auch wir werden in die Rolle hineinwachsen, mit zwei kleinen Kindern Zuhause. :-)

LG
Franzi

http://www.paulchens-kleine-welt.de

Beitrag von solex 30.09.10 - 20:12 Uhr

hi!
ansich soll man nicht soviel tragen, mein sohn (heute 2 #verliebt) wiegt aber auch "nur" 12,6kg...und ist eigentlich nicht schlank...hmm..naja.
also ich muß ihn tragen,logisch,kann ihn ja nicht irgendwo sitzen lassen...

ich versuche es ihm zu erklären,dass ich nicht immer kann.
nicht unbedingt wegen ss,sondern weil ich noch krank bin (mit mehren op´s)
meist ists ok, nun ist er erkältet und möchte merh hoch genommen werden..

aber ganz vermeiden geht nicht...da wars an der arbeit früher leichter ;-)

lg

Beitrag von terryboot 30.09.10 - 20:12 Uhr

meiner wird zwar bald schon 2 aber will auch noch getragen werden
ich denke der körper ist daran gewöhnt und wenn man es nicht übertreibt geht das schon denk ich.

viel spaß mit deiner 2. kugelzeit, wird bestimmt aufregend

lg jessy mit noah (22 mon) und muckel inside 6.ssw

Beitrag von mascha80 30.09.10 - 20:12 Uhr

Hallo,
also wir wurden auch etwas überrascht, dass es so schnell geklappt hat. Da war unser Sohn 18 Monate. Ich habe ihn trotzdem die ganze Zeit rumgeschleppt (geht ja nicht anders!).
Dann hab ich allerdings erfahren, dass ich auch noch Zwillinge bekomme. Da habe ich angefangen meinem Sohn beizubringen, so viel wie möglich selber zu laufen.
Und jetzt trage ich ihn nur noch in Notfällen.
Liebe Grüße
Mascha

Beitrag von verheiratet22 30.09.10 - 20:13 Uhr

huhu,
also Meine Motte ist auch 1 Jahr alt, und Ich trage Sie auch noch.
Aber wenn Wir jetzt unterwegs sind, und Sie nicht mehr sitzen will,dan nehm Ich sie an den Händen und laufe mit Ihr.
Da Wir noch im 4.Stock wohnen, trag Ich Sie auch net mehr,sondern lass Sie die Treppen hoch laufen,dann lacht Sie Mama wenigstens net mehr aus,weil Sie dann immer voll ko ist,wenn Sie oben angekommen...:-p

also wie gesagt nur wenn es wirklich nicht anders geht,dann trag ich sie aber sonst nicht...

Beitrag von mariolausi 30.09.10 - 20:14 Uhr

Hallo,

bin auch schwanger und hab nen 15 Monate alten Sohn (13 kg), der ständig hoch will. Er kann zwar schon laufen aber trotzdem will er immer hoch.

Ich lass ihn so viel laufen wie es geht, denn ich hab wahnsinnige Bauchschmerzen, die auch vom tragen kommen könnten (meinte meine FA).

Naja es ist schon wahnsinnig anstrengend aber zum Glück hab ich bald Halbzeit ;-)
Ruh dich so viel es geht aus und leg die Beine hoch. Ich weiß ist leicht gesagt bei mir klappt das auch nicht immer aber versuch es.

LG Mariolausi 18. SSW

Beitrag von michback 30.09.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

ich wurde auch schwanger als mein Großer gerade ein Jahr alt war.

Mein FA sagte ich solle mich wegen dem Tragen nicht so verrückt machen. Eine intakte Schwangerschaft würde das nicht stören. Der weibl. Körper wäre darauf ausgelegt und der Mensch wäre ein Tragling. Seit dem die Menschheit besteht würden schwangere Frauen ihre kleineren Kinder tragen.

Außerdem trägst du dein Kind nicht den ganzen Tag.

Ich kann dir aber sagen, dass es toll ist so einen Altersabstand zu haben. Am Anfang ist es zwar stressig mit Kleinkind und Neugeborenem aber du wirst für alles entschädigt wenn sie etwas älter sind. Meine zwei sind ein Herz und eine Seele. Spielen zusammen, streiten kaum.
Ein Traum! Ich kann jedem nur empfehlen die Kinder so nah bei einander zu bekommen.

LG
Michaela

Beitrag von linee 30.09.10 - 20:16 Uhr

Huhu:-)

erstmal #herzlich lichen Glückwunsch:-)

Meine Tochter war 10 Monate als ich SS wurde und es war und ist bis jetzt suuuuuppppeeerrr anstrenegend ABER zu schaffen.

Sie hat mit 14 o. 15 Monaten mit laufen angefangen und ist nun mit ihren 19 Monaten schon superweit und das macht es leichter:-)

Die Kiddis werden es aber mal schön haben denn sie haben immer jemand zum spielen und wir sind bei Zeiten fertig hihi ...

Liebe Grüße Linee ET-10

Beitrag von d84 30.09.10 - 20:17 Uhr

Hallo.
Erstmal herzlichen Glückwunsch.

Als ich wieder schwanger wurde war meine "grosse" 9 Monate alt.

Habe sie bist zum Ende der Schwangerschaft (unsere kleine ist jetzt 8 Monate), auch bis in den 2. Stock geschleppt. Hab halt immer versucht sie so oft wie´s geht alleine laufen zu lassen, als sie es konnte oder in den Wagen.

Hatte eigentlich nie Probleme. Hör einfach auf deinen Körper der zeigt dir schon was geht.

Dann alles Gute.

LG

Beitrag von schnecke31031986 30.09.10 - 21:08 Uhr

Danke dir ich denk auch ich schaffe das schon lach..wird hart auch weil männe 11 stunden am tag arbeitet und ich alleine bin aber naja wird schon hihi...

lg

Beitrag von schwino2802 30.09.10 - 20:19 Uhr

Hallo

Ich bekomme mein Viertes Kind - mein Sohn ist 9 J meine Tochter 26 Mon und meine kleinste 14 Mon und nun habe ich gestern POSITIV getestet ( bin total Glücklich )
Mein beiden kleinen sind auch nur 11 MOn auseinander.

Das geht alles

Beitrag von anni2005 30.09.10 - 20:38 Uhr

..alles halb so wild.....meine sind auch so nacheinander gekommen...und ich habe meine Tochter die 15 Kg dann hatte bis zu schluß geschleppt.Mein Sohn im Bauch hatte zum Ende 5440g ! Und auch das hat trotzdem noch geklappt.

Mach weiter wie vorher...und dann geht es....wenn es später mal ab 30ssw schwierig wird, dann kannst du sie halt nicht mehr tragen....

Die ersten Wochen ist das ja eh uninteressant.......

Alles Gute
Andrea

Beitrag von derhimmelmusswarten 30.09.10 - 20:45 Uhr

Ich bin auch frisch schwanger, auch ungeplant, meine Tochter wird jetzt 15 Monate alt. Ich werde sie wohl weiter tragen müssen. Was bleibt mir anderes übrig. Kannst mich gern über VK anschreiben!

Beitrag von susi3012 30.09.10 - 20:53 Uhr

Juhu,

oh ja... deshalb lieg ich Abend immer flach mit Bauchschmerzen.#:-(
Mein FA hat auch schon geschümpft mit mir, aber nunja... mein Stinker (fast 22 Monate) will halt auch ab und an mal hoch.#verliebt
Er hat seine 11,5 Kilo.#kratz
Vondaher... aber die ganze Schwangerschaft über hab ich ihn hin und wieder getragen, erst jetzt die letzten Wochen merkt ich es.
Naja... was kann passieren???
Unser Zwerg kann halt früher kommen....

LG
Susi

Beitrag von woelkchen1 30.09.10 - 20:55 Uhr

Meine Puppe war ein halbes Jahr älter als deine, als ich wieder schwanger wurde. Also ich trage meine Maus noch immer. Manchmal tut mir auch der Bauch weh, dann muß ich sie halt runter lassen, aber dadrauf stellt man sich eben ein und hat immer eine Möglichkeit mit- Kinderwagen oder Dreirad mit Schubstange.

Also wenn du keine Schmerzen hast, kannst du dein Kind natürlich tragen.

Ansonsten wird sie laufen, bis das Baby kommt!

Ich freu mich drauf- auch wenn es anstrengend wird. Aber so haben die Kinder schön was voneinander!