Heute 1 US gehabt und total Traurig

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mai-mama 30.09.10 - 22:03 Uhr

Guten Abend

hatte heute meinen 1 US für die geplante IUI, bin aber überhaupt nicht Zufrieden mit dem Ergebnis, meine Folis sind erst 7mm bei ZT10 aber der Arzt sagte er ist Zufrieden damit, hatte 37,5 Gonal F gespritzt jetzt erhöht auf 112,5 aber ich weiss garnicht ob das noch was bringt.
Wenn ich hier so lese bei euch sind meine Folis doch viel zu klein ,
oder was meint ihr ?

Schreibt mir doch bitte eure Erfahrungen !!!!

LG Diana #sonne

Beitrag von melike-82 30.09.10 - 22:11 Uhr

Hallo Diana,

mach dir keine Sorgen,wenn der Arzt damit zufrieden ist dann ist alles in Ordnung bei jedem reift es unterschiedlich bei manchen schneller und viele und bei den andern eben langsam und ein paar die menge und wie schnell gross sagt nichts aus über die befruchtung und chance schwanger zu werden....

Wünsch dir viel Erfolg und ein positives Ergebnis ;-)))

Beitrag von mai-mama 30.09.10 - 22:38 Uhr

Danke dir für deine Antwort, das ist schön zu hören das es unterschiede gibt.
Bin gleich ein bisschen beruhigter werde Versuchen den Kopf etwas freier zu bekommen und warte erstmal Montag ab. ( zweiten US )

LG #sonne

Beitrag von sannymaeusl 01.10.10 - 11:50 Uhr

Huhu,

also ich finde 7mm für 10.ZT schon nicht schlecht. Ich hab fast 2 Monate !!! gespritzt um dann abzubrechen, weil die Follis max 14mm hatten und teils wieder zurück gegangen sind.

Also nicht die Hoffnung aufgeben, fein weiter spritzen und positiv denken.

Liebe Grüße Sanny

Beitrag von krtecek 30.09.10 - 22:53 Uhr

liebe diana, du bist nikcht grade genügsam ?!?

man fängt absichtlich von kleinen Dosen, um den Körper zu testen und um nichts zu überstürzen, erhöhen kann er immer noch...warte wenn du auf einmal zu viel folis hätte, das wäre ja eine katastrophe..

Beitrag von stefanielena 01.10.10 - 08:53 Uhr

Hallo!


Mir geht´s genauso!
Ich hatte gestern den 1. US(11Zt) für meine erste IUI (obwohl ich schon 8 Versuche hatte IVF/ICSI/Kryo, lange Geschichte).
Wie gross die Follis sind, weiss ich nicht genau, aber die FÄ war nicht so zufrieden.

Ich hab Clomi genommen, daher kann ich jetzt garnichts machen, ausser warten.
Muss Mo nochmal hin, aber ich befürchte, dass bei mir abgebrochen wird..

LG

Beitrag von sofiaentchen 01.10.10 - 12:59 Uhr

Hallo:-)
Also wir machen noch GV nach Plan und deswegen hatte mir mein Arzt auch 7 Tage lang Gonal f (37,5IE) gegeben und am 7 Tag,da war ich dann ZT 11 hatte ich ein Eichen von 20mm,er meinte,dass das sehr gut ist,aber ich glaube es wäre auch nicht schlimm gewesen,wenn es kleiner gewesen wäre,dann hätte ich wahrscheinlich auch eine Dosis höher bekommen! Ich habe dazu aber auch noch Pco und da wachsen die Eier doch noch etwas schneller,also mach Dich nicht verrückt und vertrau den Ärzten mal ein wenig:-)
Viele,grüße Sofia