Bekommt JEDER Wehen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -trine- 30.09.10 - 23:31 Uhr

Huhu #winke

Bekommt jede Frau Wehen???

Hab noch genau 14 Tage bis zum ET und der Mumu ist komplett zu, GMH nicht verkürzt, Kopf noch nicht fest im Becken... #aerger

Bin echt frustriert. Hab noch gar keine Wehen, auch keine Seknwehen #heul

Jetzt hab ich schon Panik, dass ich eingeleitet werden muss #zitter

Bekommt denn jede Frau irgendwann Wehen? Auf eine Einleitung würde ich nämlich gerne verzichten #schwitz

LG (die wahrscheinlich ewig schwangere) Trine

Beitrag von roxy262 30.09.10 - 23:33 Uhr

huhu

naja eig. wird da abgewartet.. bis max. 14 tage nach et und dann wird eingeleitet.. egal ob schon wehen oder nicht!

eine geburt beginnt entweder mit wehen oder mit platzen der fruchtblase und anschliessenden wehen..

die einzigen die keine wehen habenwerden sind die frauen mit geplanten oder wunschkaiserschnitt;-)

lg

Beitrag von -trine- 30.09.10 - 23:35 Uhr

Okay, ich meinte Wehen OHNE Einleitung ;-)

Beitrag von laura2502 30.09.10 - 23:35 Uhr

Hallo Trine,

also da du ja noch 2 Wochen vor dir hast, hast du ja noch genuegend Zeit einpaar Wehen zu bekommen!
Ob jede Wehen bekommt ... man weiss es nicht .... allerdings um ein Kind zu gebaeren braucht man die. Ich glaube bis man in Deutschland einleitet muss man 14 Tage uebern ET sein wenn alles ok ist.

Panik vor der Einleitung brauchst du nicht zu haben! Es kann auch sein das du unter der Geburt ein Mittel bekommst der die Wehen verstaerkt und das ist gehuepft wie gesprungen. Ich finde nicht das es weniger oder mehr weh tut.

Also Kopf hoch und schauen was sich in diesen 14 Tage noch tut.

LG Laura

Beitrag von qrupa 30.09.10 - 23:45 Uhr

Hallo

ja, nahezu jede Frau bekommt irgendwann ganz von alleine Wehen. Dass eine Frauen keine Wehen bekommt ist extrem selten, wenn auch nicht unmöglich. Allerdings ist der Zeitpunkt dafür nicht absolut festgelegt auch wenn die Medizin uns das gerne vorgaukelt. 90% aller Babys kommen ganz von alleine bis ET+14 auf die Welt. Und die restlichen 10% innerhalb weniger Tage danach. Nur wartet kaum eine Klinik freiwillig so lange selbst wenn es Mutter und Baby bestens geht.
ich hab meien erste Wehe die ich auch tatsächlich bemerkt habe bei ET+10 gehabt. Vorher hatte ich auch gar nicht, keine Senkwehen und soweit ich das mitbekommen habe auch keine Übungswehen und es deutete bis dahin absolut gar nichts auf eine Geburt hin. Das Gefühl bis ans Lebensende schwanger zu bleiben oder einfach nur errschreckend fett geworden zu sein kenn ich nur zu gut.

Eine Einleitung darf nur gemacht werden, wenn du zustimmst, egal was die Ärzte gerne wollen. Und solange es dir und deinem Baby gut geht gibt es eigentlich keinen Grund für eine Einleitung. Ich hab alle Einleitungsversuche bis ET+15 abgelehnt (denn genau genommen fängt erst da eine Übertragung an, alles vorher ist nur eine Terminüberschreitung). In der Nacht auf ET+15 ging es dann ganz von allein los.

Laß dich nicht kirre machen, vertrau deinem Körper und deinem Baby und wenn du keine Einleitung willst und außer dem Kalender nichts dafür spricht, lehn die Einleitung ab. Die allermeisten davon sind nämlich wirklich überflüssig weil die Babys 1,2,3 Tage später eh ganz von allein gekommen wären.

LG
qrupa

Beitrag von -trine- 01.10.10 - 00:32 Uhr

Hmm, hab halt irgendwie Angst, dass das Baby dann im grünen Fruchtwasser schwimmt und gar keine Käseschmiere mehr hat #schmoll und überhaupt #heul

Beitrag von qrupa 01.10.10 - 08:12 Uhr

Hallo

dass kann dir aber auch schon in der 38. SSW passiern und beides läßt sich kontrollieren.

Beitrag von zimtmaedchen030 01.10.10 - 07:24 Uhr

Guten Morgen Trine,

ich habe dies meiner Ärztin vorgestern auch gefragt :)
Hatte bist jetzt auch noch keine Wehen. Sie meinte, ich soll mir doch da keine Gedanken machen und die Zeit genießen.
Mein Gebärmutterhals war zwischenzeitlich allerdings ein wenig verkürzt.

Auf Einleitung und 14 Tage länger machen habe ich auch gar keine Lust, aber schon die Befürchtung, weil es mir einfach zu gut geht.

Liebe Grüße

Beitrag von mandy1975 01.10.10 - 07:28 Uhr

guten Morgen

ich habe beides hinter mir , spontan mit wehen und spontan mit einleitung . Kann nicht sagen das es einen unterschied machte was die schmerzen betrifft .

Mach dir nicht so einen kopf , ein wenig zeit hast du noch .

lg mandy

Beitrag von reamaus 01.10.10 - 07:28 Uhr

Hallöchen #winke

ich schleich mich mal aus dem Baby Forum ein ;-)
Unser Baby wurde am 24.06 geboren - pers Kaoserschnitt, da ich leider zu den Frauen gehörte, die keine Wehen bekommen hat #heul

Ich war da ET+10 und hatte bereits 5 Jahre zuvor einen KS bei meiner Tochter (war aber ein Not-KS wg. Geburtsstillstand - damals habe ich bei ET+4 Wehen bekommen, Mumu war auch komplett auf damals).
Diesmal haben sie sogar bei ET+9 versucht mit Gel einzuleiten - es hat sich NIX getan.... Ich hatte zwar schon bestimmt 14 Tage Übungs-oder Senkwehen, habe aber NULL Geburtswehen bekommen - auch nicht nach der Einleitung. Hätten sie das Einleiten länger versucht (was sie aber aufgrund meines vorangegengenem KS nich durften), wären evtl. noch Wehen gekommen - aber man weiß es nicht.

Aber meine Gebärmutter war diesmal extrem faul, ich hatte nach der Geburt sogar Probleme mit der Rückbildung der Gebärmutter und dem Wochenfluss, da die Nachwehen nicht ausreichend waren - musste dann nochmal zur Ausschabung wegen Wochenflussstau :-(
Und selbst danach, trotz Wehentropf, damit`s nach der AS weiter abblutet waren keine Nachwehen da :-[
Musste dann harte Medis nehmen und dann war`s gut....
Meine FÄ hatte schon Schiss, dass sie mir meine Gebärmutter raus nehmen müssen....#schock
Sie sagte, sowas hat sie in Ihrem Leben noch nicht erlebt (und die hat ne Menge Berufserfahrung - arbeitet neben der Praxis auch noch im kH)-

DAHER WIRD DIR DAS NICHT PASSIEREN!!!!!!!! ;-)

Ich bin nur froh, dass wir alles gut überstanden haben - der Kleine ist top fit, ich auch wieder und trotz des ganzen Stresses stille ich noch erfolgreich voll :-D

Dir eine schöne Geburt und viele liebe Grüße, Andrea

Beitrag von babytraum82 01.10.10 - 10:07 Uhr

Hi,

ich kenne tatsächlich jemanden, die hat 3 Kinder und weiß NICHT was Wehen sind. Sie hat einfach keine bekommen, trotz Einleitung beim 1. und 2. Kind. Und das dritte musste halt jetzt per KS.

Aber warte erstmal ab.

Ich wünsch Dir für die Geburt alles Gute!!!

Liebe Grüße
babytraum82