Windelnservice

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hael 01.10.10 - 01:58 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin zwar noch schwanger, aber mache mir natürlich schon Gedanken über das Leben mit #baby. Ich habe zwar immer daran gedacht, Einwegwindeln zu benutzen, aber meine Tante, die diese Woche ihren 2. Baby bekommt, hat mir heute über den wunderbaren modernen Stoffwindeln erzählt.#kratz Sie wohnt allerdings nicht in DE und kann mir keine weiteren Infos über Windelservice geben. Hat jemand Erfahrung mit dem Windelservice oder mit Stoffwindeln im Allgemein? Ich wohne in München und habe gesehen, dass der Service hier ca. 17€ pro Woche ink. Windeln kostet. Wie viel gibt ihr wöchentlich für Einwegwindeln aus?

Vielen Dank in voraus!
Leah

Beitrag von sarah2810 01.10.10 - 07:05 Uhr

Guten morgen :-)

Also ich kann Dir nicht genau sagen wieviel ich ausgebe..wir benutzen nur Pampers und kaufen diese in Maxi Paketen am liebsten im Angebot...und dann noch mit den Pampers Coupons :-)
Dann sind Pempers sogar günstiger als die DM oder ALDI Windeln

Aber ich meine eine Folienpackung in der Woche so in etwa und dann liege ich so bei MAX. 7 Euro...


LG Sarah

Beitrag von marlene95128 01.10.10 - 08:22 Uhr

Ich habe grade mal so überschlagen. Wir geben ca. 7€ die Woche für Windeln aus. Wir haben meistens pampers gemischt mit günstigeren Windeln, Aldi oder so...

LG

Beitrag von miststueck84 01.10.10 - 08:25 Uhr

Also wir brauchen maximal 2 Pakete original Pampers in der Woche (new born) Das sind dann ohne Rabatt noch nichtmal 10 €. Auf jeden Fall unter 17 € ;-) Und ich denke auf 4 Wochen gerechnet würd ich dann lieber die einwegwindeln nehmen. Es gibt ja auch noch günstigere... LIDL und DM kann ich z.B. empfehlen!


Beitrag von hael 01.10.10 - 23:07 Uhr

Danke für eure Antworten. Es ist anscheinend doch um eigenes billiger Einwegwindeln zu nehmen. Aus Empfehlung werde ich mir ein Windeleimer kaufen, würde mir schon öfters empfohlen. Ich wollte wissen, ob die 17€ zu viel sind...anscheinend sind eher reine ökologische Gründe für die Entscheidung zu bedenken. Vielleicht die Stoffwindeln lieber nehmen, wenn das Kind ein Jahr alt ist und langsam trocken werden soll.