Kirschkernkissen in der Microwelle angefackelt, muss die nun weg?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von nudelmaus27 01.10.10 - 07:07 Uhr

Hallo!

Gestern war bei mir daheim die Hölle los, Baby schrie, Kitakind hat mal wieder die Nacht zum Tag gemacht und der Haushalt türmt sich und dann musste ich ein Kirschkernkissen für das Baby in der Microwelle erwärmen.

Leider habe ich es kurz vergessen und als ich in die Küche kam, war es schon am Brennen und ober aus der Microwelle kam der Qualm #heul.

Das Kissen habe ich rausbekommen und draußen gelöscht #cool, von der Microwelle haben ich den Stecker gezogen.
Nun meine Frage: Außer das die Mircowelle nach dem Qualm stinkt, ist so erstmal nichts weiter zu sehen (also keine Brandlöscher oder so). Meint ihr ich kann sie weiter benutzen oder besteht irgendeine versteckte Gefahr? Will ja nun nicht unbedingt abbrennen oder gar verstrahlt #gruebel werden #zitter.

#danke, Nudelmaus

Beitrag von sabeto21 01.10.10 - 11:30 Uhr

hi,

denke die kannst du wiederverwenden.Ich habe mal Schokolade geschmolzen aber leider zu hohe Wattzahl eingestellt,und schwupps hats gequalmt und gefunkt wie doof.
Habe sie dann gereinigt und am nächsten Tag wieder verwendet,ohne probleme.Solange am Kabel oder so nix ist,dürfte das nix ausmachen.

LG Saskia

Beitrag von karoloso 01.10.10 - 17:00 Uhr

Nein, da kann nichts mit sein, denke ich. Lass die auslüften oder stell kaffe oder Zitronenwasse rein und lass den die Lüftung durchpusten.

War ja nur Baumwolle und Obstkern und wenn innen nix verkokelt ist, super.