Welcher Autositz für VORNE ( 2,5 Jahre altes Kind) ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nicoleadriana 01.10.10 - 07:09 Uhr

Hallo,

da wir Zwillinge erwarten brauchen wir für unsere 2,5 Jahre alte Tochter einen neuen/anderen Autositz, der vorne auf dem Beifahrersitz befestigt werden kann, da wir auf der Rückbank keine 3 Kindersitze nebeneinander befestigt bekommen.

Zur Zeit Haben wir den Römer Safefix mit Isofix und Toptether
http://www.babyprofi.de/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=showdetail&artnum=safefix_tt_bella&source=froogle&ls=de

ABER der lässt sich nicht vorne befestigen:-(

Unsere Zwillis sollen aber auf jeden Fall in ihren Babyschalen hinten sitzen- und unsere Tochter braucht dann einen Sitz, der Beifahrersitz tauglich ist.

Interessant sind sicher diese Modelle:

Der Kiddy Comfort Pro:

http://www.mytoys.de/Kiddy-Autositz-Kiddy-Comfort-Pro-Limited-Edition-Hanami/Alle-Autositze/Autositze/KID/de-mt.ba.ca02.01.02.04/1838992

und der Cybex Pallas

http://www.mytoys.de/Cybex-Autositz-Pallas-Berry/Autositz-Pallas/Cybex/KID/de-mt.ba.br01.15.09/1936911


Ich sehe allerdings in der alltagspraktischen Handhabung Probleme mit dem Auffangkörper- da ich nicht weiß, ob meine Tochter den akzeptieren wird- und ein trotzendes Kleinkind bei jeder Autofahrt und 2 weinende Babys hinten kann und will ich mir nicht antuen...

Hinzukommt, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass so ein Sitz tatsächlich bis 36 Kilo, bzw. 12 Jahre genutzt würde-
denn ich glaube nicht, dass 6 jährige Kinder noch mit Auffangschale fahren wollen..

Andererseits finde ich einen normalen 3 Punkt Gurt Sitz, ab 15 Kilo noch ein bißchen zu früh für ein 2,5 Jahre altes Kind.
Unsere Tochter ist zwar recht groß und wiegt auch bereits 15 Kilo, aber ich frage mich, ob die Sicherheit nicht doch vernachlässigt wird.

Welche Sitze könnt ihr mir empfehlen?

Lieben Dank

Beitrag von susasummer 01.10.10 - 07:35 Uhr

Der Fangkörper wird ab 18kg entfernt.
Ein normaler Sitz ab 15kg wäre mir auch viel zu früh in dem Alter.
lg Julia

Beitrag von scully81 01.10.10 - 07:53 Uhr

Hallo

also ich habe einen Maxi Cosi Tobi vorne. Man muß nur den Sitz ganz nach hinten stellen, dann kann man den Kindersitz dort hinstellen. Ich fahre einen Opel Corsa B und leider steht der Kindersitz hinten schräg und bei der Liegeposition ist der sehr locker. Deshalb haben wir den Kindersitz vorne fest gemacht und der ist bombenfest.


http://www.babyprofi.de/MAXI+COSI+Kinderautositz+TOBI+BUBBLE+DREAM+-+Modell+2010.htm

Beitrag von lyss 01.10.10 - 07:53 Uhr

Wir haben den Römer King Plus (ohne Isofix) - zwar ist der jetzt bei uns hinten im Auto installiert, aber man kann ihn auch vorne befestigen (machen wir manchmal)

LG,
Lyss

Beitrag von lucas2009 01.10.10 - 11:43 Uhr

Huhu,
ich würde in ein Fachgeschäft fahren, mein Kind Probe sitzen lassen und mich mal vernünftig beraten lassen. Außerdem hast du da die Möglichkeit, den Sitz vor Ort in deinem Fahrzeug auch zu probieren,
Ich halte nichts von Internetkäufen was Kindersitze betrifft.
LG

Beitrag von steffi-mauzi 02.10.10 - 23:03 Uhr

Hallo,
wir haben den Pallas und sind sehr zufrieden. Der hatte gute Testergebnisse. Den Fangtisch nimmt man weg, wenn die Kinder größer sind. Danach ist das wie ein Solution X-Sitz (auch sehr gut getestet) Der Fangtisch liegt nicht so eng an (kann man nach Bedarf einstellen)
Als wir die Sitze ausprobiert haben, war der Cybex Pallas mit Abstand der Beste, weil eben der Fangkörper NICHT gegen das Kind gedrückt wird.
Gut finde ich auch die Schlafposition, wenn unser Süßer einschläft, kann man den Sitz einfach ein bisschen runterrutschen lassen (weiß nicht wie ich das besser erklären kann...)
LG
Steffi