Abgang des Schleimpropf´s

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tiefschneetaucherin 01.10.10 - 07:23 Uhr

Guten Morgen zusammen
Ich putze nach dem Pullern schon seit mehreren Wochen immer hin und wieder Schleim ab.Der Schleim ähnelt dem,den man oft beim Eisprung hat.Dienstag Bekam ich gute wehen,die von meiner Ärztin am Mittwoch,wie ich zur Untersuchung und CTG bei ihr war bestätigt worden.
Seit Dienstag putze ich nach jedem Puller gang Schleim ab.Gestern Abend ging ich dann auf Toilette und habe einen riesen schleimklumpen am Klopapier gehabt.Tschuldigung,das ich jetzt so Detail genau werde,aber anders kann ich es euch ja nicht erklären.Der Klumpen war NICHT blutig,er war glasig bis milchig und richtig Zeh und echt riesig,ich habe mich tierisch erschrocken.Mein Mann hat geguckt und er sagte auch,sowas hat er auch noch nie gesehen.In meiner Umgebung meinten mehrere, das es der schleimpropf gewesen sein wird.Nun hatte ich heute Morgen auch wieder dollere wehen gehabt,sodass ich aufgestanden bin um das ganze abzuwarten,doch mitlerweile ist es wieder besser.Heute Mittag muss ich wieder zum CTG schreiben zu meiner Ärztin.
Was meint ihr,wie lang kann es dauern,nach abgang des Schleimpropf´s, bis die ersten richtigen Wehen eintreffen?

Ich weiss,das kann man sicherlich nicht alles über einen kamm scheren und das wird sehr wahrscheinlich völlig unterschiedlich sein,aber ist es wirklich ein zeichen,das es bald an die geburt geht?

Freue mich auf eure Antworten
Liebe Grüße
Tiefschneetaucherin

Beitrag von vanilia 01.10.10 - 07:34 Uhr

Hallo!

Also ich kann nur von mir sprechen und bei der ersten Geburt ging der unter der Dusche ab und zwar ca 2 Wochen vor der Geburt. Ich denke nicht, daß es da einen besonderen Zusammenhang gibt, aber da du schon Wehen hast, wird es ohnehin nicht mehr so lange dauern ;-)

Viel Glück und eine rasche, schöne Geburt
wünscht vanilia :-D

Beitrag von urbi02 01.10.10 - 07:59 Uhr

Guten Morgen

Also mein Schleimpropf(war blut mit bei)ist seit montag morgen weg.
Mein MUMU ist seit 2 wochen zweifinger durchläßig und weich.
Ich habe seit wochen richtige wehen die schmerzhaft bis in den rücken ziehen aber zu wenig für die geburt und zu viel zum schlafen(ausruhen).
Die habe ich meistens 1-2 std lang in abständen von 3-5 min.
Morgen gehts zur einleitung wen er bis dahin nicht da ist.

Bei unsern großen war der MUMU 3 cm offen schon 3 wochen vor der geburt mit wehen und der zwerg kam 6 tage vorher.

Bei unsere "elli"(spitzname) war garnichts geburtsreif,überhaupt nichts,
noch nicht mal ne kleine wehe und in der 37+0 ist die fruchtblase gesprungen und 7std nach der ersten wehe war sie da.

Also hat alles nicht zu heißen.
Meine Hebi meinte aber das wen der schleimpropf weg ist es bis zu
10 tage dauern kann bis der zwerg sich auf dem weg macht.

GLG Jenny ET-1