leistenschmerzen!kann nichtmehr liegen :-( hat wer n tip?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von solex 01.10.10 - 07:46 Uhr

hallo!
ich habe so höllische leistenschmerzen!selbst wenn ich liege und atme (tief luft hole) tut es weh.egal, ob das bein angewinkelt oder gestreckt ist, im liegen hab ich höllische schmerzen. auf der linken seite kann ich auch nichtmehr liegen,weils so weh tut :-(

ist das ne ss-sache? oder könnte es mit meiner wunde zutun haben? (offene wundhöhle seit 10 wochen, schmerzen aber erst seid 3 wochen)

soweit bin ich ja noch nicht,dass es das kind sein kann,oder?

bitte hilfe,oder doch lieber arzt?

lg
soli+ mottenkugel 19 ssw

Beitrag von merry29 01.10.10 - 07:49 Uhr

Hi,

lieber zum Arzt und abchecken lassen. Ist immer beruigender.

Alles Gute :-)


Merry

Beitrag von pancake7373 01.10.10 - 07:55 Uhr

Hallo
das problem hab ich seit 1 woche aber immer nur wenn ich ins Bett gehe. Nach zirca. 3 Stunden schlaft wach ich schon von alleine wegen die Schmerzen auf, hab sie aber nur Links. Mein FA meint da kann man nur Magnesium nehmen sind die Mutterbänder und meine Linke ist besonders empfindlich. Ich bin mal gespannt wie das noch weiter gehen soll, bin in der 20 ssw , wie schlimm wird es erst wenn ich hoch schwanger bin ?
lg

Beitrag von solex 01.10.10 - 09:05 Uhr

ich finde es komisch,dass ich es jetzt ss-bedingt haben soll...ich habe ja schon einen sohn und da hatte ich das nicht..

hilft dir den magnesium etwas?

Beitrag von bluemchen85 01.10.10 - 08:14 Uhr

Hi,

hmm, schlecht zu sagen, was das bei dir sein koennte...

Kann dir nur meine Geschichte erzaehlen:

Habe seit ca. der 15. SSW (bin jetzt 26. SSW) auch starke linksseitige Leistenschmerzen. Niemand hat mich ernst genommen. Der FA hatte allerlei Vermutungen (Mutterbaender, Symphsenschmerzen, mein Baby tritt mich mit seinen Beinen usw.)

Hatte dann vor 2 Tagen die Schnauze voll, die Schmerzen wurden immer schlimmer, konnte kaum mehr laenger als 30 min laufen oder stehen, konnte auch einen "Knubbel" an der Leiste ertasten.
Also ab zum Chirurgen. Befund: Leistenhernie.
Machen kann man nix, aber immerhin bin ich jetzt mal fuer 2 Wochen krankgeschrieben, arbeiten ist eine Qual.

Kann dir nur raten, es so schnell wie moeglich abklaeren zu lassen. Klar soll es in der Schwangerschaft ruhig "ziepen und zwacken", aber starke Schmerzen sind keinefalls normal.
Geh am Besten heute noch zu deinem Arzt.

Wuensche dir alles Gute!

Bluemchen#blume, 26. SSW