Temperaturunterschiede....an die Erfahrenen ;-)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hexenego 01.10.10 - 08:41 Uhr

Ich hab mal ne Frage zu Temperaturunterschieden von oraler Messung zur vaginalen Messung.

Heute morgen, nach dem ich meine Tempi oral gemessen habe, dachte ich mir mal so, mal schaun wie es vaginal ausschaut....denn ich will im nächsten Zyklus mal 'umsteigen' auf vaginale Messung. :-D
Hab dann bei gleicher Messdauer (5min) nen paar Minuten später vaginal gemessen und der Wert lag tatsächlich 0,3 Grad höher...#schock

Bin echt überrascht, macht das wirklich so viel aus???? #kratz

Beitrag von jwoj 01.10.10 - 08:51 Uhr

Ja klar macht das viel aus! Aber dabei liegt dein gesamter Zyklus höher und nicht nur die eine Temperatur. Du wirst also wahrscheinlich auch bei Tieflage höhere Temperaturen haben als bisher wenn du vaginal misst und somit gleicht sich das dann aus.

Beitrag von nele-luca 01.10.10 - 08:55 Uhr

Ja das stimmt, das macht viel aus.. Als ich angefangen habe zu messen, habe ich auch immer oral gemessen, bin jetzt diesen Zyklus ebenfalls umgestiegen auf vaginal.

Ich habe dazu aber auch gleich noch eine Frage, wenn ich mich mal mit einlinken darf.. #schein
Bei mir sind trotz vaginaler Messung noch so viele Schwankungen drin, ist das normal? Also dass da die ersten 10 Tage des Zyklus so ein Hoch und Runter ist? Oder wäre eine rektale Messung noch genauer? Ich messe immer zur selben Zeit und schlafe gleich lange.. Deshalb finde ich das so komisch #kratz

#blume

Beitrag von jwoj 01.10.10 - 08:59 Uhr

Kannst du mal dein ZB zeigen?

Beitrag von hexenego 01.10.10 - 09:06 Uhr

Also, nach dem was ich jetzt so gelesen habe, sollten zwischen rektal und vaginal gar nicht so große unterschiede sein....

Hast du denn vielleicht recht viel Stress, denn das kann ja auch viel ausmachen?!?

Bei mir herrscht zur Zeit nämlich absolutes Chaos....und das sieht man auch an meiner Tempi :-(

Beitrag von hexenego 01.10.10 - 09:03 Uhr

Ich danke euch für eure raschen Antworten!!! Super.... ;-)

Aber überrascht bin ich trotzdem :-p

Dann werd ich im nächsten Zyklus definitiv vaginal messen, denn dieser war echt blöde und die Tempi hat komische Spielchen mit mir gespielt, aber der nächste wird dann bestimmt besser!

#danke